Pixabay von Pixabay
M√§nner sch√ľtteln sich die Hand vor einem Auto

Automobilkaufmann/-frau (m/w/d): Ausbildung und Beruf

Zahlen, Daten, Fakten
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Ausbildungsform:
Duale Ausbildung
Schulabschluss:
mittlerer Bildungsabschluss
Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung
1. Jahr
√ė 766 - 979
2. Jahr
√ė 805 - 1.041
3. Jahr
√ė 850 - 1.144
Ein­stiegs­gehalt
√ė 2.484
Gehalts­ent­wicklung
√ė bis zu 3.300
Karrierechancen und Zukunftsperspektiven

Automobilkaufmann/-frau: Aufgaben

Wer heutzutage ein Auto kaufen möchte, erwartet eine kompetente Beratung mit vielfältigen Serviceangeboten.

Als Automobilkaufmann/-frau f√ľhrst du Kundenberatungsgespr√§che, informierst √ľber m√∂gliche Finanzierungsarten und schlie√üt Kauf-, Leasing- oder Garantievertr√§ge ab. Du verbringst deinen Tag umgeben von Neu- und Gebrauchtwagen, bist erster Ansprechpartner f√ľr Kunden und ber√§tst in Bezug auf Fahrzeugversicherungen.

Auch im B√ľro erwarten dich vielseitige T√§tigkeiten. Hier organisierst du die Buchhaltung, l√∂st Bestellungen aus und erstellst Kostenvoranschl√§ge und Kalkulationen. Du wirkst sogar im Marketingbereich mit, analysierst den aktuellen Markt f√ľr effektive Marketingstrategien, planst Events und aktualisierst die Website mit neuen Angeboten.

Während der Ausbildung bist du nicht nur im Betrieb tätig, sondern erlernst auch in der Berufsschule alles rund um den kaufmännischen Bereich und wirst prozessorientiert unterrichtet.

Automobilkaufmann/-frau: Gehalt

Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung

1. Jahr
√ė 766 - 979‚ā¨
2. Jahr
√ė 805 - 1.041‚ā¨
3. Jahr
√ė 850 - 1.144‚ā¨
Ein­stiegs­gehalt
√ė 2.484‚ā¨
Gehalts­ent­wicklung
√ė bis zu 3.300‚ā¨

Dein Gehalt in der Ausbildung zum/zur Automobilkaufmann/-frau ist abhängig davon, ob dein Betrieb tariflich gebunden ist und in welcher Region Deutschlands du arbeitest.

Im 1. Lehrjahr kannst du zwischen 766‚ā¨ und 979‚ā¨ brutto verdienen. Dein Ausbildungsgehalt im 2. Lehrjahr liegt zwischen 805‚ā¨ - 1.041‚ā¨ brutto und im 3. Lehrjahr zwischen 850‚ā¨ - 1.144‚ā¨ brutto.

Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung liegt dein Einstiegsgehalt bei durchschnittlich 2.484‚ā¨ brutto.

Automobilkaufmann/-frau: Ausbildung

Ausbildungsjahr

Ausbildungsinhalt

1. Lehrjahr

  • Unterst√ľtzung des Servicebereiches

  • Organisation, Beschaffung, Lagerung und Verkauf von Teilen und Zubeh√∂r

  • Werkstattprozesse kennenlernen und mitwirken

  • Organisation des Kundendienstes

2. Lehrjahr

  • Durchf√ľhrung von Verkaufsprozessen

  • Anbieten von Finanzdienstleistungen in Verkaufsgespr√§chen

  • Werkstattauftr√§ge annehmen und bearbeiten

  • Organisation von kaufm√§nnischen Gesch√§ftsprozessen

  • Bearbeitung von Personenbezogenen Aufgaben

3. Lehrjahr

  • Wahrnehmung von Personalwirtschaftlichen Aufgaben

  • Wertsch√∂pfungsprozesse steuern

  • Gestaltung von kommunikationspolitischen Ma√ünahmen

Automobilkaufmann/-frau: Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach deiner Berufsausbildung kannst du je nach Interessen und Kompetenzen eine von vielen Weiterbildungsmöglichkeiten wählen.

Wenn du gern steuernde und kontrollierende T√§tigkeiten √ľbernimmst, kannst du eine Weiterbildung zum/zur Kfz-Betriebswirt/-in machen. Hier kannst du deinen beruflichen Weg auch bei den Automobilherstellern oder bei Zulieferbetrieben f√ľr die Kfz-Industrie fortf√ľhren.

Du liebst Zahlen? Dann ist die Weiterbildung zum/zur Leasingfachwirt/-in genau das Richtige f√ľr dich. Hier erstellst du Leasing- und Finanzierungsmodelle und arbeitest mit Kalkulationen. Bei Bedarf besteht auch die M√∂glichkeit, sich an Finanzierungs- und Leasinggesellschaften oder Kreditinstitute zu bewerben.

Wenn dein Wunsch darin besteht, dich irgendwann selbstst√§ndig zu machen oder ein eigenes Unternehmen zu f√ľhren, dann k√∂nnte der Bachelor-Studiengang "Automobilwirtschaft" nach deiner Ausbildung interessant f√ľr dich sein. Dieser Studiengang bietet weitere Einblicke und Vertiefungen in das Thema und kann dir bei der Vorbereitung auf eine selbstst√§ndige T√§tigkeit helfen.

Zur weiteren Unterst√ľtzung und f√ľr Informationen zum Thema Selbstst√§ndigkeit steht der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe gerne beratend zur Seite. Dort kannst du als interessierter Automobilkaufmann/-frau weitere Ausk√ľnfte erhalten und dich √ľber die M√∂glichkeiten der Selbstst√§ndigkeit informieren.

Automobilkaufmann/-frau FAQ: Häufig gestellte Fragen

Welche Stärken/Kompetenzen sollte ich als Automobilkaufmann/-frau mitbringen?

Um diese Ausbildung angehen zu k√∂nnen, brauchst du in erster Linie eine gute¬†Kundenorientierung und Kommunikationsf√§higkeit. Auch Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsverm√∂gen solltest du mitbringen, denn diese F√§higkeiten sind wichtig f√ľr die Beratung und den Verkauf. Au√üerdem solltest du durch kaufm√§nnisches Denken und Sorgfalt, sowie Flexibilit√§t und organisatorische F√§higkeiten √ľberzeugen und auffallen.

Wie sind die Arbeitszeiten eines/einer Automobilkaufmannes/-frau?

  • richtet sich nach √Ėffnungszeiten des Unternehmens oder der Firma

  • in der Regel Werktags

  • Vollzeitkraft: bis zu 40 Stunden in der Woche und feste Arbeitszeiten

Freie Ausbildungsplätze Automobilkaufmann/-frau (m/w/d): Ausbildung und Beruf

  • Unternehmen unbenannt-1692256256.PNG
    Autoha­us Schulze GmbH
  • Dauer:  3 Jahre
  • Start:  02.09.2024
  • Bewerbungsfrist:  31.05.2024
Ausbildung Automobilkaufmann/-frau (m/w/d) bei Autohaus Schulze GmbH