So schreibst du deine Facharbeit

Eine Facharbeit steht vor der T├╝r! Wo sollst du anfangen und worauf musst du achten? Egal ob du jetzt in der 10. Klasse deine Facharbeit schreiben musst oder gerade studierst, wir haben hier f├╝nf hilfreiche Tipps, wie du entspannt deine Arbeit schreiben kannst.
Fotolia
Frau schreibt Notizen am Schreibtisch

Kennst du das auch? Du bekommst einen noch weit entfernten Abgabetermin und denkst dir: Bis dahin ist noch so viel Zeit, das schaff ich locker. Und dann verfluchst du dich selber eine Woche vor Abgabe f├╝r deine Faulheit und schw├Ârst dir, beim n├Ąchsten Mal eher anzufangen. Doch damit machen wir jetzt Schluss! So beginnst du deine Facharbeit rechtzeitig zu schreiben:

Erstelle dir einen Lernplan

Lege fest, wann und wie intensiv du dich mit deiner Arbeit besch├Ąftigen willst. Versuche, dich immer an diese Termine zu halten und dabei auch etwas zu schaffen. Auch solltest du Pausen mit einplanen und kleine Erholungsphasen, dadurch f├Ąllt dir das Arbeiten leichter und ist weniger stressig. Eine grobe Einteilung deiner Themen, eine ordentliche Gliederung dieser oder sogar schon ein Inhaltsverzeichnis werden dir einen guten roten Faden bringen, an dem du entlang arbeiten kannst.

Hole dir Hilfe

Frage mal deine Lehrerin, was sie genau von dir erwartet. Bei Unklarheiten fragst du am besten nochmal nach, bevor Irrt├╝mer entstehen oder du wom├Âglich sogar dein Thema verfehlst. Auch kannst du deine Eltern um Hilfe bitten oder im Internet auf Lernwebsites oder Infoportalen nachgucken.

Gr├╝ndliche Recherche

Sammle Informationen aus verschiedenen zuverl├Ąssigen Quellen wie B├╝chern, wissenschaftlichen Artikeln und Online-Ressourcen. Stelle sicher, dass du fundierte und vertrauensw├╝rdige Informationen verwendest, um deine Argumente zu st├╝tzen. Achte dabei aber auf die Quelle deines Materials, um nicht mit falschen Informationen zu arbeiten. Vergiss nicht alle Quellen aufzuheben und zu vermerken, denn sp├Ąter wirst du diese angeben m├╝ssen im Literatur- und Quellenverzeichnis. Gerade bei Zitaten musst du auf richtige Quellenangabe achten! Es gibt keine Vorgaben, wie viele Quellen du haben darfst, aber achte auf die Seriosit├Ąt deiner Quellen.

Pausen & kleine Belohnungen

Wenn du es geschafft hast, alle deine vorgenommenen Sachen zu erledigen und du mit deiner Arbeit ordentlich vorangekommen bist, ist es Zeit, auch mal zu entspannen und ein bisschen an die frische Luft gehen oder was essen und trinken. Danach hast du gleich ein besseres Gef├╝hl und dein Kopf wird wieder frei. So verlierst du auch nicht so schnell die Motivation am Schreiben.

So baust du die Facharbeit auf

Nachdem du bereits gr├╝ndlich recherchiert hast, kann das Schreiben jetzt richtig losgehen.

Gliedere deine Arbeit in Einleitung, Hauptteil und Schluss. ├ťberlege, welche Informationen in welchem Abschnitt behandelt werden sollen und wie sie logisch miteinander verkn├╝pft sind. Verfasse dann eine klare Einleitung bzw. ein Vorwort f├╝r deine Facharbeit.

In der Einleitung solltest du den Leser auf dein Thema einstimmen und deine Forschungsfrage oder das Ziel deiner Arbeit pr├Ąsentieren. Stelle den Kontext dar und erl├Ąutere, warum dein Thema relevant ist.

Im Hauptteil geht es dann ans Argumentieren und Belegen deiner Aussagen. Stelle sicher, dass du deine Aussagen mit ├╝berzeugenden Argumenten und geeigneten Quellen belegst. Achte darauf, dass du die Quellen korrekt zitierst, um Plagiate zu vermeiden.

Beachte au├čerdem die dir vorgegebenen Formatierungen und Zitierweisen deiner Schule oder Universit├Ąt. (Schriftart, Zeilenabstand, Randgr├Â├če usw.) und der Zitierweise (APA, MLA usw.). Ebenso solltest du die Vorgabe der L├Ąnge deiner Facharbeit einhalten.

Gehe zum Schluss deine Facharbeit mehrmals durch, um Fehler zu korrigieren und den Text zu verbessern. ├ťberpr├╝fe Rechtschreibung, Grammatik und Satzbau. Lies deine Arbeit auch laut vor, um den Textfluss zu ├╝berpr├╝fen. Lasse auch deine Familie oder Freunde von dir einmal dr├╝ber lesen, denn meistens fallen einem die eigenen Fehler beim mehrfachen Lesen nicht mehr auf.

Dann schreibe noch eine Zusammenfassung am Ende deiner Facharbeit, in der du deine wichtigsten Erkenntnisse und Ergebnisse zusammenfasst. Vergiss dein Fazit mit deiner eigenen Meinung nicht, welche du ebenfalls gut erl├Ąutern solltest.