Navigation öffnen

Wirtschaftsdolmetscher/in bzw. Wirtschaftsübersetzer/-in

Allgemein

Veröffentlicht am 18.06.2014

Ausbildungsdauer:  1 3 jährige Ausbildung

Ausbildungsform:  Lehrgänge in Voll- oder Teilzeit

Inhalt: - Wirtschaftsdolmetschen:
- Gespräche und Verhandlungen von Personen und Firmen im Geschäftsverkehr dolmetschen
- Verhandlungs- und Gesprächsniederschriften abfassen
- bei internationalen Verhandlungen, Sitzungen, Konferenzen - ggf. auch bei Kongressen - zu Wirtschaftsthemen dolmetschen

Wirtschaftsübersetzen:
- Wirtschaftstexte aller Art übersetzen, z.B. Geschäftsbriefe, Besprechungs- und Verhandlungsprotokolle, Vorträge, Ausschreibungen, Verkaufsangebote, Verträge, Marketinganalysen, - Betriebsanleitungen
- Geschäftskorrespondenz nach Vorgabe selbstständig abfassen
- Texte auswerten, Originaltexte und Zieltexte bearbeiten, zusammenfassen und kommentieren

Voraussetzung: Grundsätzlich keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben

Verdienst: keine Vergütung

Einsatzgebiete:  in unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen, etwa in export- oder importorientierten Handels-, Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen, darüber hinaus können sie im fremdsprachlichen Sekretariatsservice oder in Dolmetscher- und Übersetzerbüros arbeiten

zurück zu”Berufe mit W”