Navigation öffnen

Studienplatzfinder

Finde dein duales Studium in Brandenburg und Sachsen

Home-Schooling = Home-Nervenzusammenbruch?

Geht es dir wie mir? Das Chaos im Kopf hat bisher immer gewonnen? Besonders in der Home-Schooling-Zeit fehlte mir abgesehen von der Motivation sich vor den PC zu setzen und meinen Lehrer*innen zu zuhören, die Lust für Ordnung zu sorgen. Alles sammelte sich an. Aber folgende Tipps halfen mir, effektiv Zeit zu sparen und weniger Stress zu haben. Du schaffst das auch! (mehr …)

Tipps und Tricks für deine Abschlussarbeit: Zwei Absolventinnen verraten euch ihre Überlebensstrategien

Manche begegnen ihr mit Ehrfurcht, andere haben tatsächlich einen realistischen Plan und wieder andere bekommen die blanke Panik. Wenn es dich noch nicht ereilt hat, kommt sie vielleicht noch auf dich zu: Deine Abschlussarbeit. Egal, ob Diplom, Bachelor, Master oder was es sonst noch so gibt, die Herangehensweise ist oft ziemlich ähnlich. Wir vom PLANBAR-Team haben für euch mal zwei Absolventinnen befragt und sie haben uns ihre Geheimrezepte zu ihrer schriftlichen Nemesis verraten. (mehr …)

Hobbystudium- Studieren aus Spaß an der Freude

Für sehr viele Leute bedeutet ein Studium Druck. Ein Leistungsdruck, der vielleicht durch die Eltern oder einem selbst hervorgerufen wird, weil man „nur durch dieses Studium“ seine Ziele erreichen könne. Doch muss es so sein? Wir haben dazu mit der 32-jährigen Julia F. gesprochen. Sie kommt aus Beeskow und hat ihren Master rein aus Interesse absolviert. Wie das für sie war, welche persönlichen Eindrücke sie sammeln konnte und was sie noch zu sagen hat, verrät sie uns in einem Interview. (mehr …)

So überzeugst du mit deiner Kunstmappe

Wenn du dich in einem künstlerischen Studiengang bewerben möchtest, stößt du irgendwann auf das Thema Kunstmappe. Ein wichtiges Thema, denn diese Mappe entscheidet, ob du unter 150–200 Bewerber*innen überzeugen kannst und den Studienplatz bekommst. Was sagt uns das? (Also abgesehen davon, dass es natürlich viel zu wenig Studienplätze für viel zu viele Bewerber*innen gibt.) Es sagt uns, dass deine Mappe herausstechen und überzeugen muss. Wie du das am besten machst, hat PLANBAR für dich herausgefunden. (mehr …)

Berufe, die die Welt verändern – tu Gutes für die Umwelt

Du willst deine Zukunft mit etwas Gutem verbinden und magst dich auch in deinem späteren Job mit der Umwelt und unserem Planeten auseinandersetzen und befassen? Dann hat das PLABAR-Team genau das Richtige für dich! Hier findest du alle Informationen zu Berufen und dualen Studiengängen, welche sich nachhaltig für unsere Umwelt einsetzen oder täglich ihren Beitrag dazu leisten. (mehr …)

Prüfungsstress und Ausnahmezustand – mein dramatischer Erfahrungsbericht

Mein Name ist Lena, PLANBAR-Redakteurin und erfolgreich abgeschlossene Medienkauffrau. Da letzterer Titel ein harter Kampf war, lasse ich euch an meinem Prüfungsstress-Debakel teilnehmen. Ich versinke nämlich in Fresskoma und Selbstmitleid. Wie ich durch meine Abschlussprüfungen gekommen bin? Easy Going oder Mental Breakdown? Hier ist meine Geschichte: (mehr …)

Kein Angst vor dem Ruf ‚Nach-Hilfe‘

Eine große Chance, wenn die Kommunikation stimmt

In welchen Fällen hilft Nachhilfe gegen schlechte Noten? Und wie sollten Eltern und Schüler Nachhilfe in Erwägung ziehen, damit sie nicht teuer und ineffektiv, sondern wirklich produktiv ist? (mehr …)

Jung, pleite (& gutaussehend) – raus aus dem Studentenleben am Limit

Na, schon wieder nichts im Kühlschrank? Das Studentenleben ist oft gar nicht so leicht, wie man es sich vorstellt. Mal abgesehen vom Prüfungsstress, Abgabeterminen und anderen Projekten ist das Geld meistens das Hauptproblem - besser gesagt: Das fehlende Geld. Studiengebühren, Wohnung, Lebensmittel, Klamotten und gelegentlich die ein oder andere Party … alles kostet Geld und bei einem Vollzeitstudium kommt leider kein Lohn zur Tür reingeflattert. (mehr …)

Das Auslandsstudium

Im Ausland zu studieren oder lediglich ein paar Semester dort zu verbringen, kann bereichernde Erfahrungen bieten. Wenn du die Möglichkeiten hast, ist es auf jeden Fall eine Überlegung wert. Denn im späteren Prozess sind Auslandserfahrungen in der Vitae immer von Vorteil. Zudem lernst du eine neue Sprache oder verbesserst diese und kannst dabei viel Spaß haben! Dennoch solltest du dich ausreichend informieren, bevor du dich ins Abenteuer stürzt. (mehr …)