Navigation öffnen

So war das…

Prüfungsstress und Ausnahmezustand – mein dramatischer Erfahrungsbericht

Mein Name ist Lena, PLANBAR-Redakteurin und erfolgreich abgeschlossene Medienkauffrau. Da letzterer Titel ein harter Kampf war, lasse ich euch an meinem Prüfungsstress-Debakel teilnehmen. Ich versinke nämlich in Fresskoma und Selbstmitleid. Wie ich durch meine Abschlussprüfungen gekommen bin? Easy Going oder Mental Breakdown? Hier ist meine Geschichte: (mehr …)

Findet der Unterricht der Zukunft zuhause statt?

Die Corona-Epidemie zwang die Schulen in ganz Deutschland, die Klassenräume kurzerhand vom Schulgebäude in die heimischen Wohnzimmer zu verfrachten. Aber was haben wir daraus gelernt, außer dass die Schulen technisch nicht genug darauf vorbereitet waren? Findet der Unterricht der Zukunft zuhause statt? (mehr …)

VEGGIE WEEK: Wie ich so etwas wie ein Vegetarier wurde …

First things first. Ich bin nicht wirklich Vegetarier… eher Pescetarier.

Die Boomer unter euch fragen sich jetzt: „Was ist da bitte der Unterschied? Die lassen sich aber auch für jeden Scheiß was einfallen! Früher hat man noch alles essen müssen. Alles, was auf den Tisch kommt. Das kann unmöglich gesund sein.“ Jeder, der kein Interesse an dem Thema hat, kann an der Stelle gerne den Kanal wechseln…

…Für alle anderen, die es interessiert, Pescetarier essen Fisch, aber kein Fleisch. Aber wie hat das bei mir überhaupt angefangen?

(mehr …)

VEGGIE WEEK: Tiere sind Freunde, kein Futter.

Tiere haben schon immer eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt. Wir hatten zu Hause immer Haustiere. Katzen, Hasen, Vögel … Schon damals wäre mir nie in den Sinn gekommen, einen Hasen zu essen, da ich ja kein Tier essen könnte, was bei uns draußen im Garten herumhoppelt, oder? (mehr …)

VEGGIE WEEK: Essgewohnheit oder Lebenseinstellung?

Wusstest du das Vegetarier weniger Wasser verbrauchen und deutlich mehr Energie sparen? Oder das Vegetarier nicht nur Tier- sondern auch Menschenleben retten? Zu Beginn wusste ich das auch alles nicht. Für mich waren Vegetarier nur eins - Menschen die kein Fleisch und Fisch essen. Als Kind war das für mich unvorstellbar, da meine ganze Familie sehr gerne Fleisch isst. Doch auch ich wurde vor fast 5 Jahren neugierig wie es ist, mal ein oder zwei Wochen auf Fleisch und Fisch zu verzichten. Ich sah es eher als Challenge für mich selbst anstatt etwas, was wirklich wichtig für unsere Erde ist. (mehr …)

FRAUENTAGS-SPEZIAL: SignalmechanikerIN, alle Weichen auf Frauenpower!

Wenn wir mal ehrlich sind, betrachten wir zu selten die Helden des Alltags. Wir reden hier zum Beispiel von den Menschen, die Tag ein und Tag aus für den funktionierenden Bahnbetrieb sorgen. Manchmal sieht man sie an den Weichen arbeiten - irgendwas mit Instandsetzung und Wartung. Sie reparieren halt das, was dort kaputt ist und das ist doch Männerarbeit, oder nicht? (mehr …)

FRAUENTAGS-SPEZIAL: Es war einmal eine SchornsteinfegerIN …

Echte PLANBAR- Fans erinnern sich noch an sie... Marisa ist Auszubildende Schornsteinfegerin im 3. Lehrjahr. Wir haben Sie letztes Jahr kennengelernt, als wir mit ihr einen Tag als SchornsteinfegerIn unterwegs waren. Wir können uns kaum vorstellen, dass es einen Menschen gibt, der Marisa nicht mag. (mehr …)

FRAUENTAGS-SPEZIAL: Ein Hoch auf unsere BusfahrerINNEN!

Mit den Kopfhörern im Ohr, völlig verschlafen in den Bus oder in die Bahn steigen auf dem Weg zur Schule, Arbeit oder Uni. Augenkontakt vermeiden und ein verschlafenes ‚Morgen‘ beim Vorzeigen des Fahrscheins grunzen. Irgendwo hinten auf den letzten Sitz verkriechen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. Der Fahrer vorne wird schon wissen, was er tut. (mehr …)

Der Humorist von Zelle 53 – Ein Zeitzeuge erzählt über das DDR-Regime

Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober gilt als einer der wichtigsten Daten in unseren Kalendern. Seit diesem Tag vor inzwischen 30 Jahren (1990) ist die innerdeutsche Grenze nicht mehr existent und die DDR wurde eins mit der BRD. Für viele Menschen hat sich sowohl mit der Gründung, als auch mit der Auflösung der Deutschen Demokratischen Republik vieles verändert. Was genau kann sich unsere neue Generation kaum ausdenken. Zeitzeugen, wie Günter Georgi,  sind darum essentiell für die Aufbereitung der Vergangenheit. Er berichtet PLANBAR von seinen Erlebnissen und Schicksalsschlägen unter dem DDR-Regime. (mehr …)

Kunst, Musik, Entdecken – Chillkommen auf dem ARTLAKE-Festival

In einem See tanzende Menschen, inspirierend schöne Bauten, exotische Köstlichkeiten, das Entdecken neuer eigener Fähigkeiten und ein buntes Lichtermeer bei Nacht. Was erst einmal nach dem träumerischen Setting eines Buches klingt, ist alles das, was zu einem gelungenem „ARTLAKE“-Festival dazu gehört. Jeder, der sich als kreativen Freigeist bezeichnen würde, ist hier in Lichterfeld beim Bergheider See perfekt aufgehoben. Auch ich würde mich als genau so jemanden beschreiben und war dieses Jahr für PLANBAR auf dem riesigen Bergbaugelände unterwegs. (mehr …)

Kein Platz für schlechte Laune! – Helene Beach Festival 2019

Es war einmal ein Festival am Helenesee, so bekannt im ganzen Land, dass es in jenem Jahr 2019 bereits zum neunten Mal stattfand. Mit über 130 Acts auf insgesamt acht Bühnen war für jeden etwas dabei. PLANBAR war auch dieses Jahr wieder am Start und hat hier einige Eindrücke vom Helene-Beach-Festival für euch gesammelt. (mehr …)

HOW TO BE STADTKIND– Klischeekind is´da!

Jap, ich bin ein reines Stadtkind. Geboren in Forst und wohnhaft (seit meiner Geburt) in Cottbus. Ja ich kenne Hühner, ich weiß wie eine Kuh aussieht und ich mag es nicht zu laufen. Ich gebe es zu. Aber dafür hab ich auch ganz viel lernen können. Was ist denn so typisch Klischee-Stadtkind? (mehr …)

Momente die ein Dorfkind kennt und liebt.

4 Jahre sind vergangen, seitdem ich meinem kleinen nahezu winzigen Heimatort in der Märkischen Heide den Rücken gekehrt habe und nach Cottbus zog. Immer wollte ich weg in die große Welt nach Kanada auf einer Pferderanch arbeiten oder in Neuseeland Kiwis pflücken. (mehr …)