Navigation öffnen

Blog

Ich will einmal bei dir schlafen!

Vom Eiskaffee bis Läuseblut - unsere vielseitige Tour durch Cottbus. Am zweiten Tag unseres Praktikums stand die Cottbusrallye für uns, den neuen Studenten und Azubis der LAUSITZER RUNDSCHAU, an. Ausgangspunkt war die LAUSITZER RUNDSCHAU. Von 9 bis 13 Uhr liefen wir mit Frau Klein durch die Spremberger Straße und besuchten  Cottbuser Sehenswürdigkeiten  wie die Stadtmauer und die Oberkirche. Unser Ziel war die Altstadt. Dabei sollten wir Aufgaben lösen und Fotos von unseren besuchten Stationen schießen. (mehr …)

Wie schnell ein Jahr vergehen kann…

Fast ein Jahr ist es jetzt her, dass Cindy, Marie, Maxi Mathias und ich bei der Lausitzer Rundschau begonnen haben. Seit dieser Zeit hat sich viel verändert. Hier bekommt ihr einen kleinen Einblick wie schnell ein Jahr bei der LAUSITZER RUNDSCHAU vergehen kann. (mehr …)

Alles außer langweilig

Mein Praktikum bei der LAUSITZER RUNDSCHAU. Hallo. Ich bin Max und gerade in meiner Berufsfindungsphase, die mich nun zu einem Praktikum bei der LAUSITZER RUNDSCHAU geführt hat. (mehr …)

Einblick in das Zeitungsleben

Als ich am ersten Tag vor dem Medienhaus LAUSITZER RUNDSCHAU stand, wusste ich: Jetzt fängt mein zweiwöchiges Praktikum an. Ich wusste gar nicht, dass man so viele einzelne Abteilungen braucht, um eine Zeitung zu gestalten. (mehr …)

Mein Tag in der Redaktion der LAUSITZER RUNDSCHAU

Mein Name ist Isabel Seiffert und ich bin Praktikantin bei der LAUSITZER RUNDSCHAU. Am 3. Tag meines Praktikums durfte ich die Redaktionsabteilung erkunden. Viele hektische Menschen wuselten umher, hackten auf ihre Tastaturen ein, sprachen schnell in ein Telefon und hasteten über den Gang. (mehr …)

let´s do it yourself!

Do it yourself ist ja zur Zeit der letzte Schrei. Lampen, Regale oder Klamotten, überall versucht man seinen persönlichen DIY-Touch einzubringen. Aber auch Stricken und Häkeln erleben ein Revival! (mehr …)

Dienstag – piep piep, piep piep

Der Tag begann mit einem lauten PIEP PIEP, PIEP PIEP. Nicht sehr sanft und völlig oldschool, aber es hat seinen Zweck erfüllt: Ich war wach. Leider konnte ich nicht bei meiner Wetter-App nachschauen, wie kalt es wird. Dementsprechend war ich auch zu warm angezogen. Na ja, besser zu warm als zu kalt. (mehr …)

Ohne Handy nix los!

Die letzte Berufsschulwoche lag vor mir und da musste es ja passieren: Mein Handy lag noch zu Hause! *Panik* Wie es ist, so ganz ohne Handy, könnt ihr in meinem kleinen Blog nachlesen. (mehr …)

Praktikum – Neue Einblicke in die Medienwelt

Als drei Schülerpraktikantinnen aus Cottbus und Doberlug-Kirchhain bekommen wir für zwei bzw. drei Wochen Einblicke in den Alltag der Lausitzer Rundschau. Nun ist unsere erste Praktikumswoche vorbei und wir haben bereits viel Neues kennengelernt und nützliche Erfahrungen gesammelt. (mehr …)

Hier erscheinen die Erfahrungsberichte der Auszubildenen und Studenten der LAUSITZER RUNDSCHAU des Jahrgangs 2012