Navigation öffnen

How To

15 Tipps gegen Langeweile im Sommer

Jeder kennt doch dieses Gefühl der Eintönigkeit: Der Gedanke „Ich-weiß-nichts-mit-mir-anzufangen“ kreist durch den Kopf und macht Dich unzufrieden. Langeweile frustriert, macht unruhig und ist sinnlos. (mehr …)

Professionelle Leseratte gesucht! Mach die Bücher zu deinem Beruf

Gehörst du auch zu denen, die in ihrer Freizeit nie ohne einem Buch in der Hand zu finden sind? Die gefühlt schon jedes Buch auf der Welt gelesen haben? Und bei jeder literarischen Diskussionen mit debattieren können? Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, dein Hobby zum Beruf zu machen. PLANBAR stellt dir ein paar Berufe für Bücherwürmer vor. (mehr …)

Deine (vielleicht) Zukunft auf einem Blick!

Es ist schon verrückt, wie schnell die Zeit vergeht. Erst ist man im Kindergarten und ehe man sich versieht, drückt man die Schulbank. In der Grundschule ist noch alles easy-peasy und dann geht’s los. Die Wahl der weiterführenden Schule. Gesamt-, Hauptschule oder Gymnasium? Oder doch eine Oberschule? Irgendwann hat man es dann endlich geschafft und freut sich darauf den Abschluss in der Tasche zu haben. Aber auch dort nerven sie dich mit deiner Zukunft. So viele Berufe, so viele Branchen und so viele Möglichkeiten. (mehr …)

Schul- und Unistress und wie ich wieder durchatmen kann!

  Jeder kennt es. Man kommt nach Hause und möchte einfach nur alle Viere von sich strecken. Und dann ist er wieder da, dieser enorme Druck: „Vergiss bloß deine Hausaufgaben nicht!“, „Hast du schon für die Klausuren gelernt?“, „Würdest du bitte den Geschirrspüler ausräumen? Dann gehst du halt später zum Training.“ –Sätze die Kinder, Jugendlich und junge Erwachsenen unter enormen Druck setzen und zu Stress führen. (mehr …)

Arm wie ´ne Kirchenmaus, trotzdem Urlaub? –Urlaubsregion Lausitz!

  Urlaub in der schönen Lausitz! -Irgendwann kommst auch du in das Alter, in dem man lieber mit Freunden statt mit seinen Eltern in den Urlaub fahren möchte. Wenn da nur nicht das Problem mit dem Geld wäre. Der Urlaub bezahlt sich schließlich nicht von allein. Neben dem Abi und den ganzen Klausuren im Klamottenladen oder an der Supermarkt-Kasse arbeiten ist grundsätzlich kein Problem. Aber … ein günstiges Urlaubsziel zu finden, womit alle einverstanden sind, ist dann wieder eine andere Geschichte. (mehr …)

Was mich nicht umbringt, macht mich stärker – der PLANBAR Stärkenfinder

Ja, da ist er nun. Der Einladungsbrief zu einem Vorstellungsgespräch. Erst kommt Freude, dann Nervosität. Jetzt muss ich mich nur noch richtig vorbereiten. Dann schau ich mal auf meine PLANBAR Checkliste. So weit, so gut, dann fehlen nur noch meine Eigenschaften, Talente, Hobbys und …. ups, meine Stärken und Schwächen. Keine Panik: PLANBAR hilft dir dabei und hat hier deinen Stärkenfinder! (mehr …)

Von wegen langweilige Lausitz – Mach dir deine Lausitz bunt!

Wochenplanung: Von Montag bis Freitag ist man arbeiten oder in der Schule. Und am Wochenende?  Ja, was genau mach ich denn eigentlich am Wochenende? Von Kino bis Badesee hast du alles schon erlebt und brauchst was neues?  Dann mach der Langweile eine Kampfansage! Von wegen langweilige Lausitz, mach dir deine Lausitz bunt! Die Lausitz ist und bleibt für viele immer noch der schönste Fleck in Brandenburg und in Sachen Freizeitgestaltung hat sie einiges zu bieten. Vor allem Cottbus, das Lausitzer Seenland und der Spreewald bieten viele coole Unternehmungen, die du vielleicht noch gar nicht kennst. (mehr …)

Werde zum Umwelt-Superhelden –Tipps für Einsteiger Ökos

Du bist zwar nicht grün und auch nicht so stark wie Hulk, aber dafür kannst du ganz viel grünes tun! Umweltschutz geht uns alle etwas an. Schließlich will keiner in 30 Jahren in einer trostlosen, von Abgasen verseuchten Welt leben. Um genau das zu verhindern und die Umwelt zu retten, hat PLANBAR ein paar Tipps für Einsteiger-Ökos: (mehr …)

Azubi-Speed-Dating 2018 – 10 Minuten, die es in sich haben

Du schnappst dir den freien Stuhl deines Traumausbildungsunternehmens. Die Uhr läutet – der Startschuss. Ab jetzt hast du 10 Minuten Zeit, um dich bei dem Unternehmen vorzustellen und von deiner besten Seite zu zeigen. Ganz unkompliziert und auf direktem Weg kannst du Fragen zur Ausbildung stellen bzw. die des Unternehmens beantworten.  Du kannst zeigen, wie interessiert du bist und mit deiner Persönlichkeit überzeugen, bevor du deine Bewerbung schriftlich einreichst. Nach 10 Minuten klingelt der Wecker. Deine Gesprächszeit ist um. Doch du hast nun ein genaueres Bild von der Ausbildung beim Unternehmen und der Mitarbeiter von dir, als potentiellen Interessenten.

(mehr …)