Navigation öffnen

Gewinnspiel zum Kinostart “SHAZAM”

Mitmachen

Batman? Superman? Aquaman? Kennt man alle. Es ist Zeit für neue Helden – und darum feuert DC nun mit SHAZAM! nach, dem muskelbepackten Superhelden, dessen Identität den einen oder anderen überraschen dürfte: Es handelt sich nämlich um den 15-jährigen Billy Batson, der mit dem lauten Rufen seines Heldennamen zum schier unbesiegbaren Supertypen verwandelt. Zum Start des Films „Shazam“ am 04.April 2019 verlosen wir 3x2 Kinokarten zum Film.

 

Und bevor der neue Superheld ab dem 4. April die deutschen Kinosäle unsicher macht, haben wir uns gefragt: Was braucht man eigentlich, um ein richtiger Held zu werden? Welche Kräfte wären unverzichtbar? Und welche von diesen Must-Haves hat SHAZAM! eigentlich?

 

Wir wünschen Euch viel Spaß mit unserem ultimativen Emoji-Guide!

Blitze + epische Verwandlung = Coolnessfaktor Level 100

Wer braucht schon eine Telefonzelle zum schnellen Umziehen, wenn er auch mit einem simplen Wort binnen weniger Sekunden zum Superhelden werden kann?!

Der 15-jährige Billy Batson macht es vor. Er erhält von einem geheimnisvollen Magier übermenschliche Kräfte und braucht nur laut SHAZAM! zu rufen, um von einem Blitz getroffen und dadurch zum gestählten Super-Menschen mit einzigartigen Fähigkeiten zu werden.

Besonders cool: Als SHAZAM! kann Billy dann sogar Blitze aus seinen Fingern schießen und damit entweder coole Tricks vollführen oder bösen Typen möglichst schmerzhaft einen Strich durch die Rechnung machen.

Hauptaugenmerk liegt aber auf den coolen Auftritten, die Billy ab jetzt vollziehen kann. Mutig auf Bösewichter zulaufen, lautstark SHAZAM! rufen, sich dank wuchtigem Blitz zum Helden verwandeln und anschließend für Recht und Ordnung sorgen… cooler wird es nicht!

Herr der Elemente

Aber warum sollte man es nur bei Blitzen belassen? Wäre es nicht gigantisch, wenn man auf Wunsch alle Elemente aufrufen und sich somit jeder Situation anpassen könnte?

Fiesling mit Feuer-Power? Her mit dem kühlen Nass, das aus den Fingerspitzen schießt. Tropische Hitze macht euch fertig? Einfach ein wenig Eis herbeizaubern und schon kann man wieder problemlos ein- und ausatmen. Garstige Pflanzen wollen euch an den Kragen? Per Fingerschnipp die Temperatur erhöhen und schon seid ihr das Problem los.

Eine wahre Wunschkraft, auf die SHAZAM! leider verzichten muss. Aber hey, immerhin bleibt ihm immer noch die Macht über den Donner, mit dem man auch ordentlich Schaden anrichten und einen epischen Auftritt hinlegen kann. Besser als Nichts.

 

Ultimative Superstärke

Eigentlich ein No-Brainer, immerhin gehören gigantische Muskeln und atemberaubende Kräfte zum kleinen Einmaleins des Superhelden unbedingt dazu.

Allein die unzähligen Möglichkeiten bringen Möchtgern-Heroes direkt ins Schwärmen. Steinwände einschlagen, Busse anheben, die größten Einkauf aller Zeiten ohne Probleme nach Hause transportieren – GANZ OHNE AUTO!

Vorsicht sollte man allerdings jederzeit walten lassen. Wer urplötzlich einen gigantischen Bizeps vorzuweisen hat, der kann erfahrungsgemäß zunächst kaum damit umgehen und sorgt eher für Chaos und Zerstörung. Bestes Beispiel: SHAZAM! himself!

Unverwüstlich

Superstärke ist wichtig, diesen Punkt haben wir erfolgreich abgehakt. Ebenso wichtig ist jedoch der gestählte Körper: Wer will schon gerne ultimativ austeilen, aber überhaupt nichts einstecken können?

 

Stellt euch vor: Ob nun Hammer, Messer, Schwert, Pistole oder gar Raketenwerfer – jegliche Schüsse, Einschläge oder sonstige Schmerzquellen prallen einfach an euch ab und können euch anstatt eines lauten AUA eher einen Lacher entlocken.

Leider hat auch diese Regel eine kleine, aber gewichtige Hintertür. Sobald man auf einen ebenbürtigen Fiesling mit übermenschlichen Kräften trifft, bekommt selbst die stahlharte Superheldenbrust gerne mal eine kleine, aber schmerzende Delle.

Wenn ihr also beispielsweise wie SHAZAM! auf den fiesen Dr. Doctor Thaddeus Sivana trefft, schlagt kräftig zu. Oder haut schnell ab!

 

Außen heldenhaft, innen verspielt

Unverzichtbar: Dass man selbst mit übermenschlichen Heldenfähigkeiten immer noch der gleiche, verspielte, lockere Mensch bleibt, der immer für einen Tränen in die Augen treibenden Spaß zu haben ist. Denn seien wir ehrlich: Niemand mag einen Helden mit einem aufgeblasenen Ego!

Nehmen wir erneut SHAZAM! als Beispiel. Okay, sein Alter Ego ist ein 15-jähriger Junge, dementsprechend fällt das Behalten der jugendlichen Freude und Coolness für ihn nicht wirklich schwer. Allerdings wird auch er nicht direkt zum sagenumwobenen Superhelden, der Gegner aus dem Weltall verprügelt oder Dämonen zurück in die Hölle schickt.

 

Billy „Shazam!“ Batson nutzt seine Kräfte und sein neues Aussehen, um Rache an den fiesen Mobbern aus der Schule zu üben, Bier zu kaufen oder mit einigen Stromspielchen das eigene Taschengeld aufzupeppen – coole Selfies inklusive!

Mag verrückt klingen, verpasst mächtigen Superkreaturen jedoch eine unglaublich wichtige Menschlichkeit. Und verwandelt sie dadurch von „Superkreaturen“ zu „Superhelden“.

Und wer jetzt wissen will, wie ein Held all diese famosen Kräfte einsetzt und damit (vielleicht) ja sogar die Welt rettet, der darf sich auf den 4. April freuen – an dem Tag kommt nämlich endlich SHAZAM!, der neue DC-Superheld, auf die deutschen Leinwände und verpasst dabei gleichzeitig ein optimales Training für die Lachmuskeln.

 

Trailer zum Film "Shazam"

 

Gewinnspiel zum Kinostart "SHAZAM" (Teilnahmeschluss: 05.April 2...