Navigation öffnen

Werdet Teil des Teams!

Wir suchen Euch: Macht mit bei unserem Schreibwettbewerb. Euer Artikel erscheint im PLANBAR Magazin und hier auf planbar-magazin.de. Außerdem gibt es weitere attraktive Gewinne für die 3 Erstplatzierten.

Als kleine Hilfestellung möchten wir euch noch ein paar Tipps geben, wir ihr an so einen Artikel rangehen könntet. Es ist leichter, sich an einem Leitfaden zu orientieren als wild drauf loszuschreiben. Fangen wir doch einfach mal mit der Vorarbeit an.

Hier noch einmal unser Thema: „Von der Schulbank rein ins Leben – Schreibe die Zukunft!“

Die Recherche
1. Regel: Die Themenidee muss einen allgemein wichtigen und/oder für die Leser interessanten Aspekt aufweisen.
2. Regel: Jede Recherche beginnt mit der Überprüfung der Informationen.
3. Regel: Eine Quelle gilt umso zuverlässiger, je neutraler sie ist.
4. Regel: Bei der Überprüfung sind die Quellen so zu befragen, dass die Informationen an Detailreichtum gewinnen. Sich widersprechende Aussagen zwingen euch, die Quellen zu erweitern (z.B. Archive, Online-Dienste, Bibliotheken, Nachschlagewerke, Sachverstandige)
5. Regel: Eine Vollrecherche verläuft zweistufig: Mit der Basisrecherche werden Sachverhaltsfragen überprüft, dann erst erklärende und begründende Antworten auf so genannte „Wie“- und „Warum“-Fragen gesucht. Die erste Stufe gilt der Sach-, die zweite der Deutungsebene.
6. Regel: Die Reihenfolge der Befragung sollte so angelegt werden, dass 'von außen nach innen' befragt werden kann. Mit 'außen' sind die Unbeteiligten gemeint,
mit 'innen' die am Geschehen aktiv und passiv direkt Beteiligten, auch die Betroffenen.

LR=> Hilfsmittel zur Recherche: Diktiergerät, Nachschlage-Adresswerke, Jahresberichte der Institutionen, Statistiken (Statistisches Bundesamt), Handarchive (Personalien, Themen), Weltatlas, Fachbücher, Sprach-Wörterbücher, Bibliotheken, Referenz- und Volltextdatenbanken, Experten und und und

Wenn ihr die Vorarbeit abgeschlossen habt, müsst ihr euch klar werden, wie euer Artikel aussehen soll. Also in welcher Textart euer Artikel geschrieben sein soll. Hierzu beschränken wir uns auf die für den Wettbewerb beschränkenden Formen.

Welche jurnalistischen Darstellungsformen gibt es?
Bericht
Reportage
Glosse
Interview
Portrait

Beim Schreiben selbst solltet ihr auch einige wichtige Aspekte beachten: geläufige und treffende Wörter, abwechslungsreicher, Satzrhythmus, aktive Verben, logische Gedankenreihung, nur geläufige Fremdwörter (wenn überhaupt)

PLANBARSo, na dann kann's ja losgehen. Schickt euren fertigen Artikel einfach bis zum 30. Juni 2012 an planbar@lr-online.de

Das gibt's zu gewinnen: Die besten 3 Artikel werden im PLANBAR Magazin (Ausg. 4/September 2012) sowie hier auf planbar-magazin.de veröffentlicht. Außerdem Gewinnen die 3 Besten einen Aktionstag in der Redaktion der LAUSITZER RUNDSCHAU. Zusätzliches Schmankerl': Platz 1 bekommt zusätzlich eine schnieke Digitalcamera geschenkt!