Navigation öffnen

Eulen & Lerchen – Berufe für Frühaufsteher und Nachtschwärmer

Allgemein

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“ ist praktisch dein Lebensmotto. Dann bist du eindeutig eine Lerche. Du stehst am liebsten mit der Sonne auf oder noch früher, um richtig was vom Tag zu haben.

Oder etwa doch nicht? Du bleibst doch lieber länger liegen? Um 8 Uhr morgens ist noch tiefste Nacht und der frühe Vogel kann dich mal. Dafür gehst du aber auch nicht vor 2 Uhr nachts ins Bett. Dann herzlichen Glückwunsch! Du bist eine Eule.

Ob Eule oder Lerche – wir haben für alle Vögel und ihre Schlafrhythmen den passenden Ausbildungsberuf.

Für die Lerchen

Bäcker (m/w/d)

Damit der Durchschnittsbürger seine Zeitung bei einem frischen Kaffee und leckeren Marmeladenbrötchen genießen kann, müssen letztere erstmal gebacken werden. Der Tag eines Bäckers beginnt mitten in der Nacht um 3 Uhr mit dem Planen und Backen der ersten Ladungen. Dafür endet er bereits gegen Mittag, wenn man die Frühschicht hat. Wer vorne an der Theke steht oder noch Ladungen für Nachmittag und Abend in den Ofen schiebt, muss auch mal später aufstehen und länger bleiben.

Hotelfachmann (m/w/d)

Hungrige Gäste schleichen die Treppe hinunter, auf der Suche nach einem leckeren Frühstück. Selbstverständlich hast du alles schon vorbereitet. Das Büfett mit seinen Köstlichkeiten ist fertig, der Kaffee ist gekocht, die Tische sind eingedeckt.  Du achtest darauf, dass jeder Gast versorgt ist. Häufig arbeiten Hotelfachleute im Schichtdienst. Wann genau der Tag für sie startet, hängt vom Hotel und seinen Frühstückszeiten ab. In der Frühschicht beginnt der Arbeitstag eines Hotelfachmanns (m/w/d) meist zwischen 4 Uhr und 6 Uhr.

Tierwirt (m/w/d)

Wenn die Sonne früh um 5 Uhr aufgeht, kräht der Hahn und schreit nach Essen. Du stehst schon bereit mit deinem Eimer voll Futter. Gleich danach geht es weiter mit dem Melken der Kühe und dem Ausmisten der Ställe. So ein Tag als Tierwirt kann sich schon mal bis in den späten Nachmittag ziehen, vergeht durch die vielen unterschiedlichen Aufgaben aber wie im Flug.

Für Eulen

Restaurantfachmann und Barkeeper (m/w/d)

Gerade am Wochenende kann da eine Schicht länger dauern. Man will seine Gäste ja auch nicht rausschmeißen, bloß weil man laut Schichtplan längst Feierabend hätte. Da kann es auch mal vorkommen, dass man bis früh um 3 Uhr nachschenkt (wenn der Bäcker gerade wieder beginnt) und danach noch aufräumen und putzen muss.

Künstler (m/w/d)

Damit sind jedoch nicht nur Maler und Bildhauer gemeint, sondern die gesamte Spate an Künstlern, wie Theaterschauspieler und Musiker. Wenn der Durchschnittsarbeiter Feierabend hat und unterhalten werden möchte, sind sie gefragt. Natürlich starten die Proben für einen Auftritt meist schon um einiges früher, aber die Vernissage, die Auftritte im Theater oder bei einem Konzert beginnen erst ab 20 Uhr und können sich dann manchmal etwas ziehen. Und bis dann endlich auch der letzte Besucher verschwunden und alles wieder aufgeräumt ist, schlägt die Uhr schon wieder um 2 Uhr.

Für die total Schlaf-Kaputten

Schichtarbeit kann sowohl Spät- als auch Frühschicht bedeuten. Wer keinen festen Schlafrhythmus benötigt, um frisch und ausgeruht zur Arbeit zu erscheinen, ist in folgenden Berufen sehr gefragt.

Bus- und Bahnfahrer (m/w/d)

Vielleicht kennst du das, du gehst am Wochenende feiern, trinkst zwei, drei Bier und hoffst, dass später noch ein Bus fährt, der dich sicher und heil nach Hause bringt. Vielleicht kennst du dann auch die Erleichterung, wenn pünktlich um 4.37 Uhr der Bus an der Haltestelle hält und du weißt, dass du die sieben Kilometer nicht zu Fuß gehen musst. Und während du dann endlich in deinem warmen Bettchen auskomerst, dreht der Busfahrer noch immer seine Runden und sammelt weitere Partygänger und die ersten Frühschichtarbeiter ein. Ein Hoch auf unseren Busfahrer!

Sicherheitsfachkraft (m/w/d)

Um wie viel Uhr du hier aufstehen musst, hängt von deinem Arbeitgeber ab und von demjenigen, für dessen Sicherheit du verantwortlich bist. Personenschutz geht schon früh am Morgen los und kann sogar ein 24-Stunden-Job werden. Nachtwächter dagegen arbeiten, wie der Name es schon sagt, vorwiegend nachts und bewachen Museen, Banken oder Autohäuser.

Apropos Sicherheit...

Polizisten und Feuerwehrleute (m/w/d)

...müssen ebenfalls immer im Dienst sein oder zu mindestens auf Abruf bereit stehen, wenn ihr Einsatz benötigt wird.

Pflegekräfte (m/w/d)

Ob Krankenschwester oder (Alten-)Pfleger, im Krankenhaus oder im Heim muss rund um die Uhr jemand für den Notfall bereit sein. Das gilt auch für Sonn- und Feiertage. Häufig werden die Mitarbeiter in drei Schichten eingeteilt: z.B. in die Frühschicht (6 Uhr – 14.30 Uhr*), Spätschicht (13.30 Uhr – 22 Uhr*) und Nachtschicht (21.30 Uhr – 6.30 Uhr*).

 

*Die Schichtzeiten sind Beispiele und können zwischen den einzelnen Krankenhäusern variieren.