Navigation öffnen

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)

Offene Ausbildungsplätze als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) für das Ausbildungsjahr 2021/2022

Verwalten? Kann ick!

Du bist das Organisationstalent schlecht hin, liebst es dich um verschiedenste Bereiche zu kümmern und kannst auch gut mit Zahlen? Du magst fürs Land oder auch für einzelne Kommunen arbeiten und auch von den generellen öffentlichen Diensten bist du nicht abgeneigt? Dann ist die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten vielleicht genau das Richtige für dich! Hier bestehen die verschiedensten Fachbereiche und verdammt viele Möglichkeiten dich Beruflich voranzubringen.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)


Berufsbild

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) sind für ganz verschiedenste Büroarbeiten zuständig. Das bedeutet, dass sie Sitzungen vorbereiten, Termine koordinieren, für Fragen Rede und Antwort stehen und auch alles im Hintergrund (wie Ablage, Lagerung von Daten, etc.) betreuen. So helfen sie bei der Umsetzung von Beschlüssen, erarbeiten Verwaltungsentscheidungen auf Basis von Bundes-, Landes- und kommunalem Recht und auch im Bereich der kommunalen Wirtschafts-, Struktur- und Kulturförderung sind sie aufgeschlaut und gut unterwegs. Ebenfalls verwalten und erarbeiten Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) alles zum Thema Personalverwaltung. Hier führen sie Personalakten und berechnen Bezüge und Gehälter. Auch die Buchführung geht nicht einfach an ihnen vorbei. Hier sind sie oft im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen tätig und helfen zudem bei bspw. der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen. Beschäftigung finden Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) bei Gemeinde- und Kreisverwaltungen oder in kommunalen Ämtern und Behörden, z.B. Bau-, Gesundheits- oder Kulturämter.

Spezialisierung während der Ausbildung

Während deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit dich zu spezialisieren. Hier kommen diese Schwerpunkte in Frage:
  • Bundesverwaltung
  • HWK und IHK
  • Kirchenverwaltung evangelischer und katholischer Kirchen
  • Kommunalverwaltung
  • Landesverwaltung

Anforderungen

Auch für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) brauchst du verschiedenste Voraussetzungen. Wichtig sind vor allem die Feinmotorik der Hände und Finger und ein ungestörtes Sprachvermögen. Wichtig sind auch ein gesundes Hörvermögen und Sprachverständnis, eine solide Leistungs- und Einsatzbereitschaft  und eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise. Du benötigst auch Verantwortungsbewusstsein, eine selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und eine hohe Lernbereitschaft. Auch Verschwiegenheit ist sehr wichtig. Fehlen darf dir auch nicht die Kontaktbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit. Auch die gewisse Kunden- und Serviceorientierung sollte dir nicht fehlen. Sich Dinge merken, sollte dir keine Probleme bereiten und auch Umstellungsfähig solltest du sein. Zu guter Letzt ist die Befähigung zum Organisieren und Planen besonders wichtig. 

Ausbildungsinhalte

In deiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) wird dir eine Menge unter die Augen kommen. Zahlen, Pläne, Kummer von Bürgern oder Mitarbeitern und vor allem ganz viele Ideen und Akten. Wichtig ist, dass du deinen Fokus nicht verlierst und auch Spaß an deiner täglichen Arbeit hast.
Deine Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Rechnergeschütze Vorbereitung der Güterbeschaffung
  • Vertragsabschlüsse
  • Mitgestaltung von Personalvorgängen
  • Rechtsgrundlagen zur Ermittlung von Einkommen
  • Erfassung und Dokumentation von Beständen und Wertströmen im System
  • Wirtschaftliche Erstellung von Verwaltungsleistungen
  • Verwaltungsverfahren
  • Vorbereitung von Rechtseingriffen
  • Bearbeitung von Aufgaben der gewährenden Verwaltung
  • Öffentliche Leistungen in alternativen rechtlichen Formen erbringen
  • Kontrolle und Steuerung von öffentlichen und finanzwirtschaftlichen Leistungen
  • Staatliches und internationale Handeln
  • Wirtschaftliche Zusammenhänge richtig einordnen

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre 
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss: mittlerer Bildungsabschluss oder allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife 
  • Verdienst: Je nach Bundesland und Branche verdienst du ganz unterschiedlich. So bekommst du im ersten Lehrjahr eine Ausbildungsvergütung von durchschnittlichen 995 € brutto. Im zweiten Jahr steigerst du dich auf einen durchschnittlichen Verdienst von 1.050 €. Im dritten Jahr hast du eine Vergütung von circa 1.095 €. 

Perspektiven

Nach deiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten kannst du ganz gespannt sein, was alles auf dich wartet. Hier kannst du bspw. verschiedenste Weiterbildungen absolvieren. Zum Beispiel kannst du den Betriebswirt (m/w/d) in Verwaltung oder Kommunikation und Büromanagement machen. Auch der Fachwirt (m/w/d) ist nicht weit. Sicherlich kannst du nach deiner Ausbildung auch noch ein Studium ranhängen. Hier kannst du dich vollkommen ausleben.

Unternehmen die Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) ausbilden