Freepik
Lächelnde Geschäftsfrau, die ihrem Kollegen Tagebuch zeigt

Sozialversicherungsfachangestellte/-r: Ausbildung Beruf

Zahlen, Daten, Fakten
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Ausbildungsform:
Duale Ausbildung
Schulabschluss:
mittlerer Bildungsabschluss
Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung
1. Jahr
√ė 1.071
2. Jahr
√ė 1.125
3. Jahr
√ė 1.184
Ein­stiegs­gehalt
√ė 3.460
Gehalts­ent­wicklung
√ė 4.210
Karrierechancen und Zukunftsperspektiven

Sozialversicherungsfachangestellter/-in: Aufgaben

Ein Sozialversicherungsfachangestellter ist in erster Linie f√ľr die Beratung und Betreuung von Versicherten in Fragen der Sozialversicherung zust√§ndig. Dazu geh√∂ren die gesetzliche Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung. Zu den Aufgaben z√§hlen die Pr√ľfung von Versicherungsanspr√ľchen, die Bearbeitung von Antr√§gen, die Berechnung von Leistungen sowie die Kommunikation mit Versicherten, Arbeitgebern und Beh√∂rden. Dar√ľber hinaus unterst√ľtzen sie bei der Organisation von Versicherungsleistungen und wirken bei der Umsetzung von gesetzlichen Vorschriften mit. Ein Sozialversicherungsfachangestellter sollte √ľber gute kommunikative F√§higkeiten, rechtliches Verst√§ndnis und Einf√ľhlungsverm√∂gen verf√ľgen, um Versicherte kompetent zu beraten und unterst√ľtzen zu k√∂nnen.

Sozialversicherungsfachangestellter/-in: Gehalt

Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung

1. Jahr
√ė 1.071‚ā¨
2. Jahr
√ė 1.125‚ā¨
3. Jahr
√ė 1.184‚ā¨
Ein­stiegs­gehalt
√ė 3.460‚ā¨
Gehalts­ent­wicklung
√ė 4.210‚ā¨

Deine tats√§chliche Verg√ľtung kann variieren, abh√§ngig davon, ob dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist, in welcher Region Deutschlands du arbeitest und in welcher Branche du t√§tig bist. Wenn dein Betrieb tarifgebunden ist, ist deine Verg√ľtung fest im Tarifvertrag festgelegt. Es gibt jedoch unterschiedliche Tarifvertr√§ge je nach Branche und Bundesland. W√§hrend deiner Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter oder Sozialversicherungsfachangestellte kannst du folgende durchschnittliche Ausbildungsverg√ľtungen erwarten:

  1. Lehrjahr: 1.071 ‚ā¨

  2. Lehrjahr: 1.125 ‚ā¨

  3. Lehrjahr: 1.184 ‚ā¨

Sozialversicherungsfachangestellter-in: Ausbildung

  1. Lehrjahr

  • Personalwesen

  • Selbstverwaltung und Aufsicht

  • Arbeits- und Dienstrecht, Berufsbildung

  • Sozialversicherung im System der sozialen Sicherung

  1. Lehrjahr

  • Versicherungspflicht und Versicherungsfreiheit

  • Freiwillige Versicherung

  • Familienversicherung

  • Finanzierung

  1. Lehrjahr

  • Versicherungspflicht und Versicherungsfreiheit

  • Freiwillige Versicherung

  • Familienversicherung

  • Wahlrecht

  • Berechnung, Einzug und √úberwachung der Beitr√§ge

Sozialversicherungsfachangestellter/-in: Fachrichtungen

Allgemeine Krankenversicherung

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung spielen eine wichtige Rolle bei der Informations- und Beratungst√§tigkeit f√ľr Versicherte in rechtlichen Fragen der Mitgliedschaft und den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie informieren auch √ľber krankenkassenindividuelle Mehrleistungen und Zusatzangebote zur Gesundheitsvorsorge. Neben ihrer T√§tigkeit in der Neukundengewinnung bearbeiten sie Leistungsantr√§ge im Krankheits- und Pflegefall, kooperieren mit verschiedenen Leistungserbringern wie √Ąrzten, Krankenh√§usern, Rehabilitationszentren, Apotheken und Pflegediensten. Dar√ľber hinaus sind sie verantwortlich f√ľr die EDV-gest√ľtzte Berechnung und Einziehung von Beitr√§gen, beraten Unternehmen in Bezug auf Beitragszahlungen und Sozialversicherungsmeldungen. Zus√§tzlich zu ihren administrativen Aufgaben in der inneren Verwaltung setzen sie rechtliche √Ąnderungen um.

Gesetzliche Rentenversicherung

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung gesetzliche Rentenversicherung sind daf√ľr zust√§ndig, die Versicherungsverh√§ltnisse und Leistungsanspr√ľche von Versicherten zu kl√§ren. Sie berechnen Mitgliedsbeitr√§ge, initiieren Beitragszahlungen, √ľberwachen den Zahlungseingang und bearbeiten Beitragserstattungen. Zudem bieten sie Beratung f√ľr Mitglieder in versicherungsrechtlichen Fragen und Finanzierungsangelegenheiten. Des Weiteren k√ľmmern sie sich um Antr√§ge auf Rente und Leistungen zur beruflichen und medizinischen Rehabilitation. Dabei erfolgt die Berechnung von Rentenzahlungen, √úbergangsgeldern sowie Zusatzleistungen und die Organisation der Auszahlungen an Versicherte oder Hinterbliebene. Sie arbeiten eng mit Leistungserbringern und Vertragspartnern wie √Ąrzten, Krankenh√§usern, Reha- und Pflegeeinrichtungen, Pflegediensten und relevanten Unternehmen zusammen.

Gesetzliche Unfallversicherung

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung gesetzliche Unfallversicherung sind daf√ľr zust√§ndig, die Versicherungsverh√§ltnisse sowie die Zust√§ndigkeit des Unfallversicherungstr√§gers f√ľr Versicherungsf√§lle und die Mitgliedschaft von Unternehmen zu bewerten. Sie berechnen Mitgliedsbeitr√§ge, initiieren Beitragszahlungen, √ľberwachen den Zahlungseingang und k√ľmmern sich um Beitragserstattungen. Zudem bieten sie Beratung f√ľr Mitglieder in versicherungsrechtlichen Fragen und Finanzierungsangelegenheiten. Des Weiteren sind sie verantwortlich f√ľr die Feststellung von Leistungsanspr√ľchen bei Arbeitsunf√§llen und Berufskrankheiten und sorgen f√ľr Geldleistungen an Versicherte und Hinterbliebene. Im Rahmen von Heilbehandlungen und Rehabilitationsma√ünahmen pr√ľfen sie Rechnungen √ľber medizinische oder Sachleistungen, Reisekosten und Verdienstausf√§lle.

Knappschaftliche Sozialversicherung

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung knappschaftliche Sozialversicherung √ľberpr√ľfen die Versicherungsverh√§ltnisse und Leistungsanspr√ľche von Versicherten. Sie sind verantwortlich f√ľr die Berechnung der Beitr√§ge der Mitglieder und bieten Beratung in versicherungsrechtlichen und Finanzierungsfragen. Des Weiteren k√ľmmern sie sich um Versicherungsleistungen in der knappschaftlichen Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung. Hierbei pr√ľfen sie Leistungsanspr√ľche, kalkulieren Krankenversicherungsleistungen, Renten sowie Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation und veranlassen die entsprechenden Zahlungen. Sie arbeiten eng mit Leistungserbringern und Vertragspartnern wie √Ąrzten, Krankenh√§usern, Reha- und Pflegeeinrichtungen, Pflegediensten und relevanten Unternehmen zusammen.

Landwirtschaftliche Sozialversicherung

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung landwirtschaftliche Sozialversicherung sind zust√§ndig f√ľr die Bewertung der Versicherungsverh√§ltnisse von Landwirten und deren mitversicherten Familienangeh√∂rigen. Sie berechnen die Beitr√§ge der Mitglieder und bieten Beratung in versicherungsrechtlichen und Finanzierungsfragen. Zudem k√ľmmern sie sich um Versicherungsleistungen in der landwirtschaftlichen Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung. Hierbei pr√ľfen sie Leistungsanspr√ľche, kalkulieren Krankenversicherungsleistungen, Renten sowie Leistungen zur medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation und veranlassen die entsprechenden Zahlungen. Sie arbeiten eng mit Leistungserbringern und Vertragspartnern wie √Ąrzten, Krankenh√§usern, Reha- und Pflegeeinrichtungen, Pflegediensten und relevanten Unternehmen zusammen.

Sozialversicherungsfachangestellter/-in: Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach Abschluss deiner Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte stehen dir zahlreiche M√∂glichkeiten zur Weiterbildung offen. Eine Option ist die Weiterbildung zum Krankenkassenfachwirt, bei der du dein Wissen weiter vertiefen kannst. Je nach Schwerpunkt deiner Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte kommen auch Weiterbildungen zum Sozialversicherungsfachwirt oder Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen infrage. Wenn du das (Fach-)Abitur hast, k√∂nntest du auch √ľber ein anschlie√üendes Studium nachdenken, beispielsweise im Bereich Sozialversicherung. Dadurch hast du die M√∂glichkeit, dein Wissen und deine F√§higkeiten noch weiter auszubauen und in h√∂here Positionen aufzusteigen.

Sozialversicherungsfachangestellter/-in: Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

F√ľr die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten gibt es einige Voraussetzungen, die du erf√ľllen solltest. Gute Kenntnisse in Deutsch sind unerl√§sslich, da du viel mit Gesetzestexten und Fachterminologie arbeiten wirst. Ein Interesse an Rechtsfragen und die F√§higkeit, diese zu verstehen und anzuwenden, sind von Vorteil, da die Sozialversicherung ein komplexes Gebiet mit vielen rechtlichen Regelungen ist.

Eine gute m√ľndliche und schriftliche Kommunikationsf√§higkeit ist wichtig, da du regelm√§√üig mit Versicherten, Leistungserbringern und internen Kollegen kommunizieren wirst. Zudem solltest du √ľber ein gutes Organisationsgeschick verf√ľgen, da du verschiedene Aufgaben gleichzeitig bearbeiten und den √úberblick behalten musst. Teamf√§higkeit ist ebenfalls von Bedeutung, da du eng mit anderen Mitarbeitern zusammenarbeitest und dich gut in ein bestehendes Team integrieren k√∂nnen solltest.

Da du sensiblen pers√∂nlichen Daten arbeiten wirst, ist eine hohe Diskretion und Vertrauensw√ľrdigkeit unerl√§sslich. Weiterhin sind Kenntnisse in Mathematik und Englisch von Vorteil, da sie in verschiedenen Bereichen der Ausbildung zum Tragen kommen k√∂nnen. Dar√ľber hinaus solltest du eine gewisse Affinit√§t zu Zahlen und eine gute Auffassungsgabe haben, um komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen.