junge Apothekerin bedient älteren Mann

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in (m/w/d): Ausbildung und Beruf

Zahlen, Daten, Fakten
Ausbildungsdauer:
2.5 Jahre
Ausbildungsform:
Schulische Ausbildung
Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung
3. Jahr
√ė 793
Ein­stiegs­gehalt
√ė 2.015 - 2.349
Gehalts­ent­wicklung
√ė 2.264 - 2.464
Karrierechancen und Zukunftsperspektiven

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in: Aufgaben

Der/Die Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in, kurz PTA, ist f√ľr sein vielf√§ltiges, aber auch etwas eingeschr√§nktes Aufgabengebiet bekannt.
Sie geben zum einen verschreibungspflichtige Arzneimittel gem√§√ü Rezept an ihre Kunden, aber aufgepasst! Nur unter Aufsicht des/der zust√§ndigen Apothekers/-in. Dazu verkaufen Sie auch rezeptfreie Arzneimittel und andere apotheken√ľbliche Waren. Sie beraten Kunden √ľber die Anwendung des Produkts und weisen ggf. auf Besonderheiten hin. Au√üerdem stellen sie Salben und L√∂sungen her. Auch hier selbstverst√§ndlich unter Aufsicht des/der Apothekers/-in.

Ein/eine pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in kontrolliert zudem auch Substanzen, je nach Vorgaben im Arzneibuch, und dosiert diese auch exakt. Spannend ist hier, dass sie die einfachen chemischen und physikalischen Arzneimittelanalysen durchf√ľhren. Das bedeutet, dass sie bspw. Cholesterin-, Harn- oder Blutwerte von Kunden messen.

Auch der Warenbestand wird von ihnen √ľberwacht und Bestellungen organisiert. Es gibt gesetzlich vorgeschriebene Stichproben, und Lagerkontrollen m√ľssen von ihnen durchgef√ľhrt werden. Bestandsausgaben von Giften und Bet√§ubungsmitteln fallen auch in ihren T√§tigkeitsbereich.

Ein/Eine Pharmazeutisch-technische/- Assistent/-in stellen sogar Informationen f√ľr ganz spezielle Beratungsaktionen zusammen, welche sich auf Themen wie Allergien oder Salzen spezialisieren.

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in: Gehalt

Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung

3. Jahr
√ė 793‚ā¨
Ein­stiegs­gehalt
√ė 2.015 - 2.349‚ā¨
Gehalts­ent­wicklung
√ė 2.264 - 2.464‚ā¨

Da es sich um eine schulische Ausbildung handelt, ist die Ausbildungsverg√ľtung je nach Berufsfachschule und Bundesland unterschiedlich geregelt. In der Regel ist der schulische Teil der Ausbildung unverg√ľtet, aber da die Ausbildungsdauer relativ kurz ist, steigst du schnell in den Beruf ein und bekommst dann deinen Lohn.

Der praktische Teil der Ausbildung (Pflichtpraktikum) hingegen wird verg√ľtet. Hier kannst du in einer √∂ffentlichen Apotheke mit einem durchschnittlichen Verdienst von 793‚ā¨ brutto ausgehen. Allerdings ist das auch von Bundesland und den Bundesrahmentarifvertr√§gen ganz unterschiedlich geregelt.¬†

Aber wie viel verdient ein Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in nach der Ausbildung? Dein Einstiegsgehalt ist unterschiedlich nach Region, Arbeitgeber und Tarifvertrag und kann deshalb variieren. Im Durchschnitt liegt das Bruttoeinstiegsgehalt zwischen ca. 2.015‚ā¨ brutto und 2.349‚ā¨ brutto pro Monat.

Nach etwa 5 Jahren Berufserfahrung kann dein Verdienst als PTA auf bis zu rund 2.500‚ā¨ brutto pro Monat ansteigen.

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in: Ausbildung

Ausbildungsjahr

Ausbildungsinhalte

1. Lehrjahr

  • Arzneimittelkunde

  • Aufbau des menschlichen K√∂rpers und Funktionen der Organsysteme

  • Wirkungen von Arzneimitteln auf den menschlichen Organismus

  • Neben- und Wechselwirkungen

  • Botanik und Pflanzen als Arzneipflanzen

  • Inhaltsstoffe der Pflanzen f√ľr die Wirksamkeit von Bedeutung

2. Lehrjahr

  • Medizinproduktkunde

  • Arten von Medizinprodukten

  • Wichtige Eigenschaften von chemischen Elementen und ihrer Verbindungen

  • Ern√§hrungskunde

  • Ver√§nderungen bei typischen Krankheiten

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in: Pflichtpraktikum

Pflichtpraktikum

Da die Ausbildung als pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in eine rein schulische Ausbildung (2 Jahre) ist, musst du danach f√ľr sechs Monate ein Pflichtpraktikum in einer Apotheke absolvieren. Alle theoretischen Grundlagen, die du in der Berufsschule gelernt hast, werden hier in der Praxis vertieft und angewendet.

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in: Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn du dich gut anstellst, fleißig lernst und an dir arbeitest, hast du einen anerkannten Abschluss bereits nach 2,5 Jahren. Auch hier hast du verschiedene Möglichkeiten in deine Zukunft zu starten und beruflich voran zu kommen.

Es bietet sich bspw. die M√∂glichkeit in eine F√ľhrungspositionen zu gelangen. Daf√ľr musst du eine Pr√ľfung als Industriemeister/-in der Fachrichtung Pharmazie oder Industriemeister/-in der Fachrichtung Chemie absolvieren und bestehen.

Wenn dir allerdings ein Studium mehr zusagt, hast du hier die Chance auf einen Bachelorstudiengang im Studienfach Pharmazie oder Pharmatechnik.

Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in FAQ: Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen sind f√ľr die Ausbildung als Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in wichtig?

  • Naturwissenschaftliches Interesse (Chemie, Biologie und Physik) von Vorteil

  • Sorgf√§ltiges Arbeiten liegt dir

  • Kommunikationsf√§higkeit

  • Verantwortungsbewusstsein sollte kein Problem f√ľr dich sein

  • Teamf√§higkeit

  • Kundenorientierung