Navigation öffnen

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d)

Offene Ausbildungsplätze als Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d) für das Ausbildungsjahr 2021/2022

Blutsauger aufgepasst!

Du hast großes Interesse an der Medizin und freust dich über jede Herausforderung, der du dich stellen musst? Du bist gerne mit Menschen zusammen und arbeitest unter Aufsicht bzw. unter einem Chef? Du nimmst gerne Anweisungen entgegen und magst einem Menschen Blut abnehmen? Dann ist die Ausbildung zur Medizinisch-technische Laboratoriumsassisten (m/w/d) genau das Richtige für dich!

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d)


Berufsbild

Die Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d), auch MTLA gennant, ist für eine ganz spannende Sache zuständig. Sie untersucht Blutproben und nimmt diese auch entgegen. Du schaust und untersuchst diese Probe im Labor auf Krankheitserreger, Antikörper und Unregelmäßigkeiten. Die Arbeitsgeräte der Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d) sind Mikroskop, Handschuhe, Mundschutz und Schutzbrille, Trennschleudern, Analyseautomaten, das Reagenzglas und noch vieles mehr. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Kontrolle der laufenden Analysen, aber auch die Dokumentation von biologischen Vorgängen und chemischen Reaktionen. Wichtig ist es, die anschließende Sterilisation wahrzunehmen. Maschinen und Messgeräte dürfen schließlich auch alle weiteren Proben nicht beeinflussen. Sie untersuchen jedoch nicht nur Blutproben, sondern auch Gewebepräparate, Zellabstriche und sogar verschiedene Körperflüssigkeiten. Beschäftigung finden sie in Krankenhäusern, in Arztpraxen, in medizinischen Laboratorien und bei Blutspendediensten.

Anforderungen

Du brauchst gar nicht so viel, um die Ausbildung als Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d) angehen zu können. Punkten kannst du hier auf jeden Fall mit Spaß und Interesse an Entwicklungen. Biologie und Chemie sind ebenfalls wichtige Punkte. Wenn du in der Schule das experimentieren schon nicht leiden konntest, dann ist auch der Beruf der Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d) nichts für dich! Wenn du allerdings total Spaß an solchen Zeichnungen und den chemischen Zusammenhängen hattest und dein eigenes Mikroskop liebst, dann bist du perfekt in diesem Bereich. Also zu merkst die naturwissenschaftlichen Fächer sind unbedingt notwendig. Sicherlich solltest du auch Interesse an der Medizin allgemein wahren. Dazu solltest du teamfähig sein, flexibel, sorgfältig sein und Lernbereitschaft zeigen. Darüber hinaus sollten dir eine sichere Fingerfertigkeit nicht fehlen und auch ein Gespür für Sauberkeit ist hier angebracht. Du solltest verantwortungsbewusst sein, aber auch das technische Verständnis für deine Arbeitsmaterialien mitbringen. Keine Sorge, viele Sachen lernst du mit der Zeit in deiner Ausbildung von ganz allein. Zielstrebigkeit ist auch hier sehr wichtig und natürlich Geduld und das Durchhaltevermögen.

Ausbildungsinhalte

Deine Ausbildungsinhalte erstrecken sich über eine bestimmte Zeit. Da es sich um eine schulische Ausbildung handelt, wirst du in der Praxis das anwenden, was du in der Fachschule vermittelt bekommst. Grundsätzlich bestehen deine Ausbildungsinhalte aber aus folgenden Themen:
Deine Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Hämatologie
  • Histologie
  • Cytologie
  • Mikrobiologie
  • Klinische Chemie

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre 
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss: mittlerer Bildungsabschluss 
  • Verdienst: Aufgrund der schulischen Aus- und Weiterbildung wird die Ausbildung nicht vergütet. In den Praxisphasen kommt es ganz auf den Betrieb/Bereich an, ob du die Zeit, in der du dort bist, ausgezahlt bekommst. Das variiert ganz nach Bundesland und Einrichtung

Perspektiven

Perspektivisch kannst du dich auf einiges einstellen, wenn du deine Ausbildung zum Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d) erfolgreich absolvieren konntest. Hier bietet sich bspw. eine Weiterbildung zum Biomedizinischen Fachanalytiker (m/w/d) an, mit der du tolle Aufstiegschancen hast. Auch der Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Medizintechnik ist nicht unmöglich. Auch hier kannst du deine Karrierechancen erhöhen und weiter aufsteigen. Wenn das nichts für dich ist, wäre auch noch die Prüfung zum Betriebswirt (m/w/d) oder Fachwirt (m/w/d) eine tolle Möglichkeit in die Zukunft zu starten. Und wenn du nochmal die Schulbank drücken magst, ist nach erfolgreichem Abschluss zur Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (m/w/d) auch nichts daran auszusetzen. Hier ist ein Bachelorabschluss in den Studiengängen in den Bereichen Chemie, Biologie, Medizin und medizinische Technik naheliegend.