Navigation öffnen

Medienkaufmann für Digital und Print (m/w/d)

Offene Ausbildungsplätze als Medienkaufmann für Digital und Print (m/w/d) für das Ausbildungsjahr 2021/2022

Irgendwas mit Medien

Du hast Bock auf Medien, Planung und Kreativität? Du willst eine sichere Zukunft und magst gerne eine vielseitige Zukunft und vor allem Arbeit haben? Dann ist die Ausbildung zum Medienkaufmann (m/w/d) für Digital und Print genau das Richtige für dich! Hier kannst du dich ausleben, was das Zeug hält. Sowohl Digital, als auch im Printbereich, hast du dich hier viele Herausforderungen zu stellen.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Medienkaufmann für Digital und Print (m/w/d)


Berufsbild

Medienkaufleute (m/w/d) für Digital und Print sind echte Allrounder, was ihr Aufgabenfeld betrifft. So sind sie bspw. für in Beratung im Marketing- und Vertriebsbereich tätig. Sie beraten ihre Kunden über anstehende und aktuelle Medienprodukte und Dienstleistungen des Unternehmens. Dazu arbeiten sie bei der Umsetzung und Entwicklung von Marketingkonzepten mit. Zudem verkaufen und erwerben sie Digital- und Printprofuktem Rechte und Lizenzen für das Unternehmen. Sie beobachten den Medienmarkt und wirken bei der Produkt- und Programmplanung mit. Auch in der Gestaltung und der Herstellung von Medienprodukten sind sie beteiligt. Zudem können sie ebenfalls die Medienberater im Verkauf unterstützen. Medienkaufleute (m/w/d) für Digital und Print berechnen Produktions- und Vertriebskosten, führen Kalkulationen durch und wenden betriebliche Controlling instrumente an. Beschäftigung finden sie in Verlags- und Medienunternehmen, aber auch im Mediengroßhandel oder in Unternehmen der Medienproduktion.

Anforderungen

Egal ob introvertiert oder extrovertiert. Als Medienkaufmann (m/w/d) hast du ganz viele Möglichkeiten deine Fähigkeiten und Fertigkeiten perfekt in Szene zu setzen. So solltest du dennoch ein paar Anforderungen erfüllen um die Ausbildung zum Medienkaufmann (m/w/d) für Digital und Print angehen zu können. Du solltest also bei Antritt ein ungestörtes Sprechvermögen und ein gutes Hörvermögen und Sprachverständnis mitbringen. Faulenzen gilt nicht, eine gute Leistungs- und Einsatzbereitschaft wird so gut wie immer, und auch hier abverlangt. Wichtig sind auch Sorgfalt, eine selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Kreativität und Flexibilität. Auch wenn du keine Labertasche bist, solltest du wenigstens ein wenig Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft vorweisen können. Ein freundliches Wesen kann dir viele Türen öffnen, also ein Grummelkind solltest du nicht gerade sein. Wichtig sind auch eine Kunden- und Serviceorientierung und Verhandlungsgeschick. Du brauchst außerdem Durchsetzungsvermögen, eine schnelle Wahrnehmungs- und Bearbeitungsgeschwindigkeit und eine gute bis sehr gute Merkfähigkeit. Umstellungsfähigkeit, Handgelenk-Finger-Geschwindigkeit und eine kaufmännische Befähigung sollten dir ebenfalls nicht in deinem Fähigkeiten-Portfolio fehlen. Zu guter Letzt darf dir die Befähigung zum Planen und Organisieren nicht fehlen und auch einen gewissen Sinn und Gespür für Ästhetik sind nicht ganz irrelevant. 

Ausbildungsinhalte

Deine Ausbildungsinhalte sind zwar weit gefächert, aber dennoch essentiell für deinen weiteren Karrierepfad. So solltest du jeden Eindruck aufsaugen und immer schön aktuell halten. Die Medienwelt ist groß, bunt und ganz schnelllebig. Aber du wirst das sicher packen!
Deine Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Digitale Bearbeitung und Weiterleitung von Text-, Bild- und Grafikdaten
  • Erfassung, Auswertung und Pflege von Daten
  • Bestimmungen des nationalen und internationalen Medien- und Presserechts
  • Branchenrichtlinien
  • Herstellungsverfahren für Digital-, Print- und Nebenprodukte
  • Angebote einholen, vergleichen und auswählen
  • Zahlungssysteme
  • Überwachung von Zahlungsein- und -ausgängen
  • Einleitung von Maßnahmen bei Zahlungsverzug
  • Abschluss von Verlags- und Lizenzverträgen
  • Erstellung von Kalkulationen und Deckungsbeitragsrechnungen
  • interne und externe Dienstleistungen produkt- und terminbezogen in den Produktionsprozess
  • Organisation und Steuerung vom Vertrieb der Produkte und Dienstleistungen

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre 
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss: mittlerer Bildungsabschluss oder allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife
  • Verdienst: Je nach Bundesland und Branche verdienst du ganz unterschiedlich. So bekommst du im ersten Lehrjahr eine Ausbildungsvergütung zwischen 627 € – 900 € brutto. Im zweiten Jahr steigerst du dich auf einen durchschnittlichen Verdienst zwischen 691 € und 1.000 €. Im dritten Jahr kannst du bis zu 1.150 € brutto verdienen.

Perspektiven

Deinem Weg hoch auf der Karriereleiter steht nichts im Weg, so hast du verschiedene Möglichkeiten in deine Zukunft zu starten. Bspw. kannst du durch die Prüfung als Medienfachwirt (m/w/d) in eine Fürhungsposition rutschen. Auch ein Studium ist eine wunderbare Möglichkeit sich weiterzuentwickeln. Vielleicht ist der Bachelorabschluss  im Studienfach Medienwirtschaft, -management oder Buchhandel, Verlagswirtschaft eine tolle Variante für dich.

Freie Ausbildungsplätze Medienkaufmann für Digital und Print (m/w/d) (m/w/d)

Unternehmen die Medienkaufmann für Digital und Print (m/w/d) ausbilden

Weitere Artikel zu diesem Beruf