Navigation öffnen

Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print - Beratung und Planung

Offene Ausbildungsplätze als Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print - Beratung und Planung für das Ausbildungsjahr 2021/2022

Kreatives Beratungstalent

Du bist kreativ und liebst es Menschen hinsichtlich ihrer Computer, Designs etc. zu beraten? Du würdest gerne mit Menschen zusammenarbeiten, die Aufgabe des Planens und Organisierens aber auch des Beratens nicht außer Acht lassen wollen? Du liebst es kreativ zu sein und magst all das miteinander verbinden? Dann ist die Ausbildung zum Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung genau das Richtige für dich!

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print - Beratung und Planung


Berufsbild

Mediengestalter (m/w/d) gibt es in ganz verschiedenen Bereichen, Formen und Arten. Die Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung sind bspw. für die Planung unterschiedlicher Medienprojekte zuständig. Projekte sind hier zum Beispiel  Zeitschriften, Werbebroschüren oder Internetseiten. Dazu ermitteln sie Kundenwünsche, erstellen Kalkulationen und formulieren Angebote. Auch Vertragsabschlüsse laufen über ihren Tisch. Sie beraten dazu ihre Kunden über Umsetzungsmöglichkeiten, stimmen Entwürfe ab und übernehmen Teilaufgaben des Projektmanagements. Dazu zählt die Personal-, Termin-, Kosten- und Sachmittelplanung. Auch im Team mit anderen Fachkräften arbeiten sie zusammen Projektkonzeptionen aus. Ergebnisse werden dann von ihnen visualisiert und den Kunden präsentiert. Manchmal arbeiten sie auch bei der Umsetzung mit oder koordinieren die Fremdleistungen von außerbetrieblichen Anbietern. Zu ihren Tätigkeitsbereichen gehört ebenfalls Marketingsaufgaben jeglicher Art. Beschäftigung finden Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung in Werbeagenturen bzw. Werbeabteilungen oder in Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft. Es gibt darüber hinaus auch weitere Fachrichtungen. Vielleicht passt einer von ihnen besser zu dir als die der Planung und Beratung. Du könntest also wählen zwischen der Fachrichtung Beratung und Planung aber auch Gestaltung und Technik oder  Konzeption & Visualisierung.

Anforderungen

Als Mediengestalter (m/w/d) musst du gewisse Voraussetzungen erfüllen, um die Ausbildung antreten zu können. Hier ist es egal für welchen Fachbereich du dich entscheidest. Grundsätzlich solltest du Feinmotorik der Hände und Finger, ein ungestörtes Sprechvermögen und ein gesundes Farbsehvermögen mitbringen. Dazu brauchst du ein intaktes Hörvermögen und Sprachverständnis und solltest Leistungs- und Einsatzbereitschaft mitbringen. Wichtig sind ebenso Sorgfalt, eine selbstständige Arbeitsweise, Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähig solltest du sein. Wegen des fast täglichen Kundenkontakts brauchst du ebenso eine gute Kunden- und Serviceorientierung. Auch das räumliche Vorstellungsvermögen, die zeichnerische Befähigung, aber auch das kaufmännische Denken sollte dir nicht fehlen. Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print sollten ebenso eine gewisse Befähigung zum Planen und Organisieren besitzen aber auch den nötigen Sinn und das Gespür für Ästhetik

Ausbildungsinhalte

In deiner Ausbildung zum Mediengestalter (m/w/d) für Digital und Print in der Fachrichtung Beratung und Planung lernst du grundsätzlich erstmal das, was auch die anderen Fachrichtungen lernen. Dennoch spezialisiert sich das ganze im Dritten Lehrjahr. Dort wird dann eher auf die einzelnen Fachbereiche eingegangen. Aber keine Sorge! Das packst du!
Deine Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Auftragsziele und Teilaufgaben
  • Erstellung und Überwachung von Arbeitsanweisungen und Terminen
  • Einsatz von Systemkomponenten und Softwareapplikationen
  • Daten organisieren, optimieren, komprimieren und bereitstellen
  • Anwendung von Systemen zur Datensicherheit
  • Erstellung von Daten für die medienübergreifende Nutzung
  • Kombination von unterschiedliche Verwendungszwecken, um analoge Daten zu digitalisieren und Arbeitsergebnisse zu optimieren
  • Kommunikationsregeln bei der Kundenberatung
  • Festlegung von Marketingzielen in Zusammenarbeit mit dem Kunden
  • Ableitung der Anforderungen für die Projektkonzeption
  • Besprechung des entsprechenden Budgets für den notwendigen Marketingmix
  • Projektplanung und Projektkonzeption
  • Planung und Nacharbeit von Beratungs- und Verkaufsgesprächen
  • Ermittlung von Kundenwünschen
  • Vorstellung von Projektkonzeptionen

Spezialisierung während der Ausbildung

Während deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit dich zu spezialisieren. Hier kommen diese Schwerpunkte in Frage:
  • Kaufmännische Auftragsbearbeitung
  • Projektdurchführung
  • Plattformen zur interaktiven Kommunikation

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre 
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss:allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife
  • Verdienst: Je nach Bundesland und Branche verdienst du ganz unterschiedlich. So bekommst du im ersten Lehrjahr eine Ausbildungsvergütung zwischen 735 € – 976 € brutto. Im zweiten Jahr steigerst du dich auf einen durchschnittlichen Verdienst zwischen 802 € und 1.027 €. Im dritten Jahr kannst du bis zu 1.078 € brutto verdienen. 

Perspektiven

Selbstverständlich kannst du dich, wie in anderen Berufen auch hier, weiterbilden. So hast du bspw. die Möglichkeit durch die Prüfung als Industriemeister (m/w/d) der Fachrichtung Printmedien oder durch die Weiterbildung als Techniker (m/w/d) im Bereich Druck- und Medientechnik in eine Führungsposition zu gelangen. Auch ein Studium kann dir ganz neue Türen eröffnen. Hier wäre ein Bachelorabschluss im Studienfach Druck- und Medientechnik oder Medienproduktion eine schöne Weiterentwicklung.

Freie Ausbildungsplätze zum Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print - Beratung und Planung

Unternehmen die Mediengestalter (m/w/d) Digital und Print - Beratung und Planung ausbilden