Navigation öffnen

Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung

Offene Ausbildungsplätze als Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung für das Ausbildungsjahr 2021/2022

Logistikgenie!

Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen von Versand und Dienstleistungen schauen? Wie ist der Ablauf und die Logistik? Wer ist für was zuständig und wie viele Materialien muss man auf Lager haben, damit eine einwandfreie Lieferung ablaufen kann? Das alles und vieles mehr erlernst du in der Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung. Bist du bereit?

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung


Berufsbild

Was versteht man eigentlich unter dem Beruf der Kaufleute (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung? Ganz einfach. Sie sind für die Organisation des Versands und die Lagerung von Gütern zuständig. Dazu überwachen sie das Zusammenwirken aller Beteiligter einer Logistikkette. Darunter zählt also der Weg vom Versender der Ware und Dienstleistungen, über Fracht- bzw. Verkehrs- und Umschlagunternehmen, zu Lagerbetreibern bishin zu Versicherungsunternehmen und dem Endkunden. Auch Kunden werden von ihnen beraten und betreut. Hier beratschlagen sie gemeinsam, welches Transportmittel sich am besten eignet oder welche Verpackungen in Frage kommen. Auch die Kalkulation von Preisen, das Bearbeiten von Angeboten und das Vertragswesen gehört zu ihren Aufgabengebieten. Zudem kommt auch noch der Versicherungsschutz, welcher unter ihren Fittichen läuft. Sobald ein Auftrag erteilt wurde, beauftragen sie Transportunternehmen und fertigen Warenbegleit-, Fracht- und Zollpapiere vor. Sie überwachen die Abwicklung des Auftrages und bearbeiten Reklamationen. Dazu nehmen sie Schadensmeldungen entgegen und kümmern sich m die Regulierung von Schäden. Ist ein Auftrag abgewickelt, werden die Leistungen abgerechnet und Zahlungen angewiesen. Auch das Bearbeiten von Vorgängen des Mahnwesens zählt zu ihren Aufgaben. Das ist also ein sehr vielseitiger und verdammt anspruchsvoller Beruf und vor allem auch die dazugehörige Ausbildung. Beschäftigung finden Kaufleute (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung bei Speditionen und Unternehmen im Bereich Umschlags- und Lagerwirtschaft.

Anforderungen

Du benötigst, um die Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung, angehen zu können verschiedene Voraussetzungen. Dazu solltest du allerlei Anforderungen erfüllen. Dazu zählen bspw. ein ungestörtes Sprechvermögen, ein gutes Hörvermögen und Sprachverständnis und eine sorgfältige Arbeitsweise. Du solltest selbstständig sein (bzw. arbeiten können) und Fleixbilität bieten. In der Kommunikation und Kontaktbereitschaft solltest du ebenfalls keine Engpässe haben und auch die interkulturelle Kompetenz ist wichtig. Das bedeutet, dass du einen angemessenen Umgang auf kulturelle Besonderheiten im Umgang mit Kunden aus dem Ausland aufbringen solltest. Dabei darf dir auch die Kunden- und Serviceorientierung und das Verhandlungsgeschick nicht fehlen. Du brauchst auf jeden Fall Durchsetzungsvermögen. Gerade in Verhandlungen und in diesem Beruf wirst du schnell merken, dass immer nur “Ja”-und-“Amen”-Sagen dir gar nichts bringt. Als Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung solltest du viel Konzentration mitbringen, da du auch unter hohen Zeitdruck mit wichtigen Themen und Zahlen arbeiten musst. Sich Dinge leicht merken, sollte dir nicht allzu schwer fallen und auch Spontanität ist hier nicht ganz unwesentlich. Als Kaufmann, solltest du natürlich auch eine kaufmännische Befähigung besitzen und die Planung und Organisation mögen. 

Ausbildungsinhalte

Während deiner Ausbildung als Auszubildender, für den Beruf Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung, wirst du schnell merken, dass du viele Bereiche kennen lernen und verstehen lernen wirst. Das klingt erstmal richtig bescheuert, aber du wirst dich wundern, was eigentlich alles dazu gehört, wenn man den Beruf zum Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung antritt.
Deine Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Festlegung von Verkehrsverbindungen unter Berücksichtigung verkehrsgeografischer und wirtschaftlicher Gesichtspunkte
  • Beratung von Kunden, richtiger Kundenumgang
  • Erstellung von Angeboten über Speditionsleistungen
  • güterbezogenen Sicherheitsvorschriften
  • Entstehung von Rechten und Pflichten aus betrieblichen Haftpflicht- und Sachversicherungsverträgen
  • Transportmittel und deren Güter und Dienstleistungen
  • Berücksichtigung rechtlicher Bedingungen
  • Ermittlung und Überwachung von Maßnahmen zur Schadensverhütung und Schadensminderung
  • Anwendung qualitätssichernder Maßnahmen im eigenen Arbeitsbereich
  • Gefahren im Umgang mit Gefahrgut
  • Gefahrenklassen und -symbole
  • Umsetzung güterbezogener Sicherheitsvorschriften
  • Berücksichtigung von Vorschriften im grenzüberschreitenden Verkehr
  • Berücksichtigung zoll- und außenwirtschaftlicher Rechtsvorschriften
  • Funktion des Akkreditivverfahren

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre 
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss: Hochschulreife
  • Verdienst: Je nach Bundesland und Branche verdienst du ganz unterschiedlich. So bekommst du im ersten Lehrjahr eine Ausbildungsvergütung von circa 700 € brutto. Im zweiten Jahr steigerst du dich auf einen durchschnittlichen Verdienst von 760 €. Im dritten Jahr kannst du bis zu 820 € brutto verdienen. 

Perspektiven

Auch nach der Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung hast du ganz verschiedene Möglichkeiten in deine Zukunft zu gehen. Bspw. kannst du mit Anpassungsweiterbildungen Kenntnisse und Fähigkeiten weiterzuentwickeln. In eine Führungsposition kannst du bspw. durch die Prüfung als Fachwirt (m/w/d) für Güterverkehr und Logistik gelangen. Auch ein Studium eröffnet dir verschiedene Türen in deine Zukunft. Durch einen Bachelorabschluss im Studienfach Logistik, Supply-Chain-Management oder Verkehrsbetriebswirtschaft hast du auch hier die Möglichkeit dich weiterzuentwickeln.

Unternehmen die Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung ausbilden