Navigation öffnen

Immobilienkaufmann (m/w/d)

Offene Ausbildungsplätze als Immobilienkaufmann (m/w/d) für das Ausbildungsjahr 2021/2022

Home sweet Home

Du hast die Sendung “Mieten, Kaufen, Wohnen” im deutschen Fernsehen geliebt und warst der Meinung, du hättest das alles besser verkaufen können? Generell interessierst du dich für den aktuellen Wohnungsmarkt deiner Stadt und begleitest Familie und Freunde prinzipiell zu neuen Wohnungsbesichtigungen? Du liebst es dich sprachlich konkret und sicher auszudrücken, bist sehr kontaktfreudig und handelst menschennah? Dann ist der Beruf des Immobilienkaufmanns (m/w/d) vielleicht genau das Richtige für dich!

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann (m/w/d)


Berufsbild

Immobilienkaufleute (m/w/d) verkaufen nicht nur Häuser, so wie das in den amerikanischen Filmen immer gut zu sehen ist. Nein, Immobilienkaufleute (m/w/d) bewirtschaften verschiedenste Wohnhäuser, Grundstücke, gewerbliche Immobilien und andere Objekte. Sie organisieren Besichtigungen mit Kunden und verwalten, vermieten, verkaufen und vermitteln diese. Auch die Wohnungsübernahme läuft über sie ab. Auch bei der Planung und Organisation von Neubau-, Sanierungs- oder Modernisierungsprojekten wirken sie mit und nehmen fertige Bauten ab. Immobilienkaufmann (m/w/d) beraten Mieter und Eigentümer oder auch potentielle Kunden. Sie bearbeiten Schadensmeldungen und veranlassen Instandsetzungen. Waren deine Eltern je bei einer Mieter- und Eigentümerversammlung? Auch das läuft unter der Hand des Immobilienkaufmannes (m/w/d). Zu ihren Tätigkeitsfeldern gehört auch die Vorbereitung von Finanzierungskonzepten, die Erstellung von Bau- und Betriebskostenabrechnungen, Wirtschafts- und Finanzplänen und die kaufmännische Steuerung und Kontrolle im Bereich der Gebäudewirtschaft etc. Auch im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit entwickeln sie Marketingmaßnahmen und kümmern sich um das Image des Unternehmens. Immobilienkaufleute (m/w/d) findet man in Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften, in Wohnungsbauunternehmen, bei Bauträgern, bei Immobilien- und Projektentwicklern, in Unternehmen aus dem Bereich Facility-Management, bei Immobilienmaklern und -verwalten, in Immobilienabteilungen von Banken, Bausparkassen oder Versicherungen, bei Industrie- und Verkehrsbetrieben, z.B. in der Verwaltung von Gebäuden und Betriebsanlagen aber auch in Stadt-, Kommunalverwaltungen. Also eine breitgefächerte Einsatzmöglichkeit!

Anforderungen

Um in der Ausbildung und auch im späteren Beruf des Immobilienkaufmannes (m/w/d) durchstarten kannst, brauchst du natürlich wie in jedem Beruf ein paar Voraussetzungen, die du erfüllen solltest. Wichtig ist, dass du ein ungestörtes Sprachvermögen, ein gesundes Hörvermögen und Sprachverständnis und ein räumliches Sehvermögen vorweisen kannst. Zudem solltest du ein intaktes, belastbares Nervensystem besitzen. Interesse solltest du in den Bereichen der kaufmännisch-organisatorischen, an sozial-beratenden, verwaltenden Tätigkeiten haben. Sorgfalt, Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit darf auch hier nicht fehlen. Du solltest flexibel sein, aber auch selbstständig arbeiten können. Dazu brauchst du eine ordentliche Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft, Selbstsicherheit und ein freundlich-gewinnendes Wesen. In verschiedensten Situationen wirst du dich als Immobilienkaufmann (m/w/d) beweisen müssen, deshalb solltest du auch Kunden- und Serviceorientierung, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen vorweisen können. Du solltest gut beobachten können, da du bei der Bauabnahme und Wohnungsbesichtigung Fehler und Mängel feststellen solltest. Und selbstverständlich sollten dir kaufmännische Dinge, wie Planung und Organisation einfach liegen. 

Ausbildungsinhalte

Häuser, Wohnungen und Grundstücke wird es wohl immer geben. Auch Menschen brauchen schließlich ein Dach über dem Kopf. In deiner Ausbildung zum Immobilienkaufmann (m/w/d) gibt es vielerlei Hindernisse und Aufgaben zu bewältigen, aber dennoch ist es ein sehr spannender und spaßiger Beruf.
Deine Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Planung und Durchführung von Kundengesprächen
  • Planung und Durchführung von Wohnungsbesichtigungen
  • unterschriftsreife Vorbereitung von Mietverträgen
  • Kalkulation von Mietpreisen
  • Planung und Umsetzung von Mietpreisveränderungen
  • Erstellung und Prüfung von Rechnungen, Vorbereitung und Veranlassung von  Kontrolle von Zahlungseingängen und Mahnen der Zahlungsrückstände
  • Beurteilung von Immobilien nach Lage, Beschaffenheit und Nutzungsmöglichkeiten
  • Vor- und Nacharbeitung von Wohnungseigentümerversammlungen
  • Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer und Verwaltung
  • Unterscheidung von Bauteilen, Materialien und Produkten und ihre Anwendungsbereiche
  • Durchführung von Investitions- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Aufstellen von Liquiditäts- und Belastungspläne

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre 
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung (Berufsschule, Ausbildungsbetrieb)
  • Häufig geforderter Schulabschluss: allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife
  • Verdienst: Je nach Bundesland und Branche verdienst du ganz unterschiedlich. So bekommst du im ersten Lehrjahr eine Ausbildungsvergütung von 950€ brutto. Im zweiten Jahr steigerst du dich auf einen durchschnittlichen Verdienst von 1.060€. Im dritten Jahr kannst du bis zu 1.170€ brutto verdienen. 

Perspektiven

Mit deiner abgeschlossenen Ausbildung zum Immobilienkaufmann (m/w/d) stehen dir viele Möglichkeiten offen. Mit Anpassungsweiterbildungen kannst du dein berufliches Wissen aktuell halten und es an neue Erkenntnisse und Entwicklungen anpassen. In manchen Bereichen gibt es sogar eine Weiterbildungspflicht. Mit Aufstiegsweiterbildungen kannst du bspw. durch die Prüfung zum Immobilienfachwirt (m/w/d) oder eine Weiterbildung zum Betriebswirt (m/w/d) für Immobilien eingehen. Auch ein Studium ist möglich. Wie wäre es hier mit einem Bachelorstudiengang im Studienfach Immobilienwirtschaft oder Betriebswirtschaftslehre, Business Administration?

Freie Ausbildungsplätze zum Immobilienkaufmann (m/w/d)

Unternehmen die Immobilienkaufmänner (m/w/d) ausbilden