Freepik Bild von Freepik
Forstwirtin pflanzt Bäume

Forstwirt/-in (m/w/d): Ausbildung und Beruf

Zahlen, Daten, Fakten
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Ausbildungsform:
Duale Ausbildung
Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung
1. Jahr
√ė 650
2. Jahr
√ė 700
3. Jahr
√ė 750
Ein­stiegs­gehalt
√ė 2.300
Gehalts­ent­wicklung
√ė 3.300
Karrierechancen und Zukunftsperspektiven

Forstwirt/-in (m/w/d): Aufgaben

Die Aufgaben eines Auszubildenden zum Forstwirt sind äußerst vielfältig. Als angehender Forstwirt spielst du eine entscheidende Rolle in der nachhaltigen Bewirtschaftung und Pflege des Waldes. Dazu gehören Tätigkeiten wie die Baum- und Bestandspflege, bei der du Bäume fällst, entastest und aufarbeitest. Auch die Aufforstung von neuen Bäumen und die Pflege junger Bestände sind wichtige Aufgaben.

Der Schutz des Waldes vor Schädlingen und Krankheiten gehört ebenfalls zu deinen Aufgaben. Hierbei lernst du, wie man präventive Maßnahmen ergreift und im Bedarfsfall eingreift, um die Gesundheit des Waldes zu erhalten.

Die Holzernte f√ľr verschiedene Zwecke, sei es als Brennholz oder f√ľr die Holzindustrie, ist ein weiterer bedeutender Teil deiner Arbeit. Du wirst in der Bedienung und Wartung von Forstmaschinen geschult, um diese Aufgaben effizient durchf√ľhren zu k√∂nnen.

Dar√ľber hinaus tr√§gst du zum Umweltschutz bei, indem du Lebensr√§ume erh√§ltst und die Artenvielfalt im Wald sch√ľtzt. Dies kann die Schaffung von Biotopen und den Schutz gef√§hrdeter Tier- und Pflanzenarten umfassen.

Die Dokumentation deiner Arbeiten im Wald ist essentiell, dazu geh√∂ren Bestandsaufnahmen und Protokollierung durchgef√ľhrter Ma√ünahmen.

Nicht zuletzt ist die Sicherheit am Arbeitsplatz und der Naturschutz wichtiger Bestandteil deiner Ausbildung, um sicherzustellen, dass deine Arbeit verantwortungsvoll und nachhaltig erfolgt. Die Ausbildung dauert in der Regel etwa drei Jahre und vermittelt dir sowohl praktische als auch theoretische Kenntnisse und F√§higkeiten f√ľr die Forstwirtschaft.

Forstwirt/-in (m/w/d): Gehalt

Gehaltsentwicklung während und nach der Ausbildung

1. Jahr
√ė 650‚ā¨
2. Jahr
√ė 700‚ā¨
3. Jahr
√ė 750‚ā¨
Ein­stiegs­gehalt
√ė 2.300‚ā¨
Gehalts­ent­wicklung
√ė 3.300‚ā¨

Aber was verdient ein/eine Forstwirt/-in w√§hrend der Ausbildungszeit? Je nach Branche, Ausbildungsbetrieb und Bundesland variiert deine Ausbildungsverg√ľtung. So kannst du im ersten Lehrjahr 650 ‚ā¨ brutto verdienen. Im zweiten Lehrjahr hast du eine durchschnittliche Ausbildungsverg√ľtung 700 ‚ā¨ brutto. Im dritten Jahr steigerst du dich auf 750 ‚ā¨ brutto.¬†Dein Einstiegsgehalt wird nach der Ausbildung zwischen 2.300 ‚ā¨ - 2.500 ‚ā¨ brutto liegen und nach einigen Jahren an Berufserfahrung verdienst du bis zu 3.300 ‚ā¨ brutto im Monat.

Forstwirt/-in (m/w/d): Ausbildung

Lehrjahr

Ausbildungsinhalte

1. Lehrjahr

  • Grundlagen der Forstwirtschaft und des Waldschutzes

  • Pflanzenkunde und Wald√∂kologie

  • Waldarbeitstechniken und -Werkzeuge

  • Sicherheitsbestimmungen am Arbeitsplatz

  • Grundlagen der Holzernte

  • Erste Schritte in der Baum- und Bestandspflege

  • Einf√ľhrung in den Umgang mit Forstmaschinen

2. Lehrjahr

  • Vertiefte Kenntnisse der Baum- und Bestandspflege

  • Aufforstung und Pflege junger Best√§nde

  • Waldschutzma√ünahmen und -Pr√§vention

  • Holzernte f√ľr verschiedene Zwecke

  • Maschinenbedienung und -Wartung

  • Umweltschutz und Naturschutz im Wald

  • Dokumentation von Arbeiten und Bestandsaufnahmen

3. Lehrjahr

  • Fortgeschrittene Techniken der Baum- und Bestandspflege

  • Fortgeschrittene Holzerntemethoden und -Techniken

  • Spezialisierte Aufgaben wie Biotopschutz und Wildbachverbau

  • Nachhaltige Forstwirtschaft und Betriebsf√ľhrung

  • Planung und Organisation von Forstarbeiten

  • Vertiefung des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit

Forstwirt/-in (m/w/d): Fachrichtungen

Forstmaschinenf√ľhrer

Du kannst dich auf die Bedienung und Wartung von Forstmaschinen spezialisieren, was eine entscheidende Rolle in der modernen Forstwirtschaft spielt. Dies umfasst das Arbeiten mit Harvestern, Forwardern und anderen spezialisierten Maschinen.

Waldökologie und Naturschutz

Wenn du ein besonderes Interesse am Schutz und der Erhaltung von √Ėkosystemen und der Artenvielfalt im Wald hast, kannst du dich auf Wald√∂kologie und Naturschutz spezialisieren. In dieser Spezialisierung arbeitest du an Projekten zur F√∂rderung der Biodiversit√§t und zur Erhaltung gef√§hrdeter Arten.

Forstwirtschaftliche Planung und Betriebsf√ľhrung

Hier fokussierst du dich auf die betriebswirtschaftlichen Aspekte der Forstwirtschaft, einschließlich der Planung von Forstarbeiten, der Budgetierung und der Ressourcenverwaltung. Diese Spezialisierung ist relevant, wenn du in leitender Position oder als Betriebsleiter arbeiten möchtest.

Forstschutz und Waldbrandbekämpfung

Wenn du dich f√ľr die Pr√§vention und Bek√§mpfung von Waldbr√§nden sowie den Schutz des Waldes vor Sch√§dlingen und Krankheiten interessierst, kannst du dich auf

Forstwirt/-in (m/w/d): Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung zum Forstwirt/-in (m/w/d) hast du einige M√∂glichkeiten. Du kannst danach ein aufbauendes Studium (z.B. Forstwirtschaft) anstreben oder deinen meister machen. Ebenso kannst du dich mit der Weiterbildung zum Forsttechniker qualifizieren oder mit gen√ľgend Berufserfahrung und dem Meistertitel kannst du deinen eigenen Betrieb gr√ľnden. Allerdings solltest du dir dazu auch ein paar betriebswirtschaftliche Kenntnisse angeeignet haben.

Forstwirt/-in (m/w/d) FAQ: Häufig gestellte Fragen

Welche Eigenschaften sollte ich mit bringen/ nicht mitbringen f√ľr die Ausbildung zum/zur Forstwirt/-in (m/w/d)?

Diese Eigenschaften solltest du mitbringen:

  • du k√∂rperlich gerne an deine Grenzen gehst.

  • die Arbeit an der frischen Luft genau dein Ding ist.

  • es schon immer dein Traum war, mal eine Motors√§ge in der Hand zu halten.

Diese Eigenschaften lieber nicht:

  • gro√üe Werkzeuge dir Angst machen.

  • du es gerne warm und kuschelig hast und nicht gerne vor die T√ľr gehst.

  • die Natur dich absolut nicht interessiert oder dich z.B. Allergien plagen.

Welche Voraussetzungen gibt es f√ľr eine Ausbildung zum/zur Forstwirt/-in (m/w/d) ?

  • Interesse an der Natur: Eine grundlegende Leidenschaft und Interesse an der Natur, den W√§ldern und der Umwelt sind f√ľr diese Ausbildung von Vorteil.

  • K√∂rperliche Fitness: Da die Arbeit als Forstwirt/-in oft im Freien und in unterschiedlichen Wetterbedingungen stattfindet, ist eine gute k√∂rperliche Verfassung wichtig.

  • Handwerkliches Geschick: Fertigkeiten im Umgang mit Werkzeugen und Maschinen sind in diesem Berufsfeld erforderlich, da Forstwirte/-innen B√§ume f√§llen, schneiden und verarbeiten m√ľssen.

  • Teamf√§higkeit: Forstwirte/-innen arbeiten oft im Team, daher ist die F√§higkeit zur Zusammenarbeit wichtig.

  • Umweltbewusstsein: Ein Verst√§ndnis f√ľr Umweltschutzprinzipien und nachhaltige Forstwirtschaft ist von Bedeutung.

  • Ein F√ľhrerschein der Klasse B kann in einigen F√§llen erforderlich sein.