Navigation öffnen

Fachangestellter (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste - Bibliothek

Offene Ausbildungsplätze als Fachangestellte (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste für das Ausbildungsjahr 2019/2020

Du bist eine Leseratte und willst deine Leidenschaft zum Beruf machen? Dann solltest du dir die Ausbildung zum Fachangestellten (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste genauer ansehen. In der Vertiefung Bibliothek kannst du dich mit deinen Bücherschätzen umgeben und zu einem Profil in Sachen Literatur heranwachsen.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Fachangestellter (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste - Bibliothek


Die Tätigkeit im Überblick

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek wirken beim Aufbau und der Pflege von Bibliotheksbeständen mit. Im Benutzerservice beraten sie Kunden und besorgen Medien oder Informationen für sie.

Die Ausbildung im Überblick

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst sowie in Industrie und Handel.

wichtige Interessen

Folgende Interessen sind wichtig und hilfreich, um diesen Beruf erlernen und ausüben zu können. Die Interessen sind in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit genannt. Zu jedem Interessenbereich werden zur Veranschaulichung Tätigkeiten genannt.
  • Interesse an verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten
    • z.B. gewissenhaftes Inventarisieren bzw. Registrieren von Neuzugängen bei Bestandsaufbau, -pflege und -erschließung
    • z.B. formales und inhaltlich korrektes Aufbereiten der Medien durch Titelaufnahme, Klassifizierung, Schlagwortzuteilung
    • z.B. sorgfältiges Einsortieren der ausgeliehenen Medien an den entsprechenden Standorten
  • Interesse an sozial-beratenden Tätigkeiten
    • z.B. Beraten der Bibliotheksbenutzer hinsichtlich des korrekten Gebrauchs von Datenbanken zur Selbstinformation oder Abspielgeräten für audiovisuelle Medien
    • z.B. dienstleistungsorientiertes Erteilen telefonischer Auskünfte, etwa zu Öffnungszeiten, Ausleihfristen etc.

wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Rechenfertigkeiten (z.B. Erledigen von Aufgaben im Haushalts- und Rechnungswesen; Erstellen und Auswerten von Statistiken; Führen von Zahlstellen)
  • Verständnis für mündliche Äußerungen (z.B. Verstehen von z.T. ungenau geäußerten Wünschen der Bibliotheksbenutzer)
  • Mündliches Ausdrucksvermögen (z.B. Beraten von Bibliotheksbenutzern hinsichtlich des Gebrauchs von Datenbanken zur Selbstinformation; Erteilen telefonischer Auskünfte zu Öffnungszeiten und Ausleihfristen)
  • Textverständnis (z.B. Auswerten von Tagespresse und Fachpublikationen)
  • Schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit (z.B. Erstellen von Werbemitteln und Informationsmaterialien)

Ausbildungsinhalte in der Schule und im Betrieb

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie man in Datenbanken und -netzen recherchiert
  • wie man Medien, Informationen und Daten beschafft und erwirbt, erfasst und erschließt
  • wie Medienbestände und sonstige Informationsträger gesichert werden
  • wie man Informations- und Kommunikationssysteme einsetzt
  • wie man Kunden und Benutzer informiert, berät und betreut
  • wie man bibliografische Informationsmittel für die Erwerbung von Medien nutzt
  • wie man Medien nach Regeln der formalen Erfassung bearbeitet und bei der inhaltlichen Erschließung mitwirkt
  • wie man Medien bibliothekstechnisch ausstattet und Bestände ordnet und verwaltet
  • wie man Ausleihen, Rücknahmen, Mahnungen und Vorbestellungen von Medien bearbeitet
  • wie man Informationen und Medien für Kunden mittels elektronischer und konventioneller Liefersysteme beschafft
Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Aneignen von Medienkompetenz, Recherchieren, Aufbereiten und Bereitstellen von Informationen und Medien)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

Zahlen, Daten, Fakten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsform: duale Ausbildung
Verdienst:

Beispiel öffentlicher Dienst (kommunale Arbeitgeber) (monatlich brutto):

1. Ausbildungsjahr: € 918
2. Ausbildungsjahr: € 968
3. Ausbildungsjahr: € 1.014