Navigation öffnen

Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik

Offene Ausbildungsplätze als Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik für das Ausbildungsjahr 2021/2022

Technik die begeistert

Du würdest gern mit elektronischen Geräten arbeiten, interessiert dich allgemein für verschiedene Schaltkreise und bist ein Ass in Physik und Mathematik? Dann ist die Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik genau das Richtige für dich! Informiere dich bei uns über alle Inhalte der Ausbildung und deine Zukunftschancen.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik


Berufsbild

Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlangen, Schalt- und Steueranlagen, Anlagen der Engergieversorgung, Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik. Die Anlagen werden regelmäßig gewartet, erweitert, modernisiert oder repariert. Außerdem programmieren, konfigurieren und prüfen Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik regelmäßig Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Sie sind in allen Industriebereichen tätig, in denen Produktionsanlagen betrieben oder gebaut werden. Dabei verlegen sie unter anderem Kabel und Anschlüsse, bringen Schalter an und installieren Antriebe. Mit deiner abgeschlossenen Ausbildung als Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik findest du Beschäftigung bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen, bei Betrieben der Elektroinstallation und Elektroversorgung und ggf. auch in Unternehmen, die Produktions- und Betriebsanlagen einsetzen.

Anforderungen

Um die Ausbildung als Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik angehen zu können, solltest du verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen. Zum Einen solltest du eine starke Leistungs- und Einsatzbereitschaft vorzeigen, zum Anderen aber auch eine gewisse Sorgfalt mitbringen. Hast du das selbständige Arbeiten noch nicht so ganz drauf, dann lernst du es während deiner Ausbildung! Du solltest ebenfalls umsichtig mit dir, deinen Kollegen, aber auch Geräten sein. Flexibilität und eine gute Lernbereitschaft sollten dir nicht fehlen, wenn du deine Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik antrittst. Deine Stärken sollten auch im abstrakt-logischem und rechnerischem Denken liegen. Auch das räumliche Vorstellungsvermögen sollte dir nicht fehlen. Sich Dinge zu merken ist sicherlich einfach für dich, dann bist du perfekt in diesem Beruf! Natürlich brauchst du als Elektroniker (m/w/d) auch ein gewisses Finger- und Handgeschick und eine gute Hand-Augen-Koordination. Das A und O ist allerdings, dass du handwerklich begabt bist bzw. wenigstens ein bisschen Geschick mit in die Ausbildung bringst. Den Rest lernst du ja noch.

Ausbildungsinhalte

Elektronik gibt es ja eigentlich überall und auch mit der Zeit wird es immer mehr technischen Fortschritt geben, in dem du dich weiterbilden und arbeiten kannst. In deiner Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik wirst du Vieles in deiner Ausbildung lernen.
Deine Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Planung und Umsetzung von Arbeitsabläufen und Teilaufgaben unter Beachtung rechtlicher, wirtschaftlicher und terminlicher Vorgaben
  • Montage von Baugruppen und Anpassung von Teilen durch mechanische Bearbeitung
  • Berechnung und Messung elektrischer Größen, Funktion von Steuerung und Regelung
  • Beurteilung Gefahrenlagen
  • Auswahl von Hard- und Softwarekomponenten und Einbindung von IT-Systemen in Netzwerke
  • Beurteilung und Entwurf von Anlagen der Betriebstechnik, Anlagenänderungen und -erweiterungen, Stromkreise und Festlegung Schutzmaßnahmen
  • In Betriebnahme von Baugruppen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik hard- und softwaremäßig einzustellen
  • Prüfung der Funktionen von Anlagen und Sicherheitseinrichtungen
  • Durchführung und Dokumentation von Serviceleistungen

Zahlen, Daten, Fakten

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre 
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung (Berufsschule, Ausbildungsbetrieb)
  • Häufig geforderter Schulabschluss: mittlerer Bildungsabschluss
  • Verdienst: Je nach Bundesland und Branche verdienst du ganz unterschiedlich. So bekommst du in der Branche des Elektrohandwerks im ersten Lehrjahr eine Ausbildungsvergütung zwischen 650 € – 810 € brutto. Im zweiten Jahr steigerst du dich auf einen durchschnittlichen Verdienst zwischen 710 € und 860 €. Im dritten Jahr kannst du bis zu 960 € brutto verdienen und im vierten und damit letztem Jahr deiner Ausbildung verdienst du zwischen 820 € und 1.060 € brutto. In der Metall- und Elektroindustrie verdienst du monatlich etwas mehr. Hier hast du im ersten Lehrjahr bereits eine Vergütung zwischen 976 € und 1.047 € brutto und steigerst dich hoch bis zu durchschnittlichen 1.264 € brutto.

Perspektiven

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung arbeiten Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik dort, wo Produktions- und Betriebsanlagen eingesetzt und instand gehalten werden. Außerdem können sie nach der Ausbildung oder während der Arbeit Zusatzqualifikationen erwerben um beruflich voranzukommen um sogar Führungspositionen als Industriemeister (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik zu erreichen.

Unternehmen die Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik ausbilden