Navigation öffnen

Altenpflegehelfer/Altenpflegehelferin

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/Altenpflegehelferin für das Ausbildungsjahr 2018/2019

Helfer mit Herz

Altenpflegehelfer/-innen sind überall dort zur Stelle, wo Hilfe in der Versorgung, Betreuung und Pflege von älteren schwachen und kranken, als auch gesünderen älteren Menschen benötigt wird. Sie arbeiten hauptsächlich in Altenwohnheimen und Pflegeheimen, Hospizen, Pflege- und Rehabilitationskliniken, bei ambulanten AltenpflegenAbteilungen in Krankenhäusern als auch in Privathaushalten. Sie werden also in vielen Einrichtungen benötigt.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/Altenpflegehelferin


Berufsbild

Die Altenpflegehelfer/-innen sind verantwortlich für die Versorgung der Senioren. Sie unterstützen beim Essen, Waschen, Anziehen, der Medikamentenversorgung als auch in anderen Alltagssituationen wie Arztbesuchen und Behördengängen. Sie sorgen sich auch um die Freizeit der Senioren und planen Aktivitäten, Spaziergänge und unterhalten sich mit ihnen, damit sich die Menschen wohl fühlen. Außerdem führen die Altenpflegehelfer/-innen Gespräche mit den Angehörigen und berichten über das Wohlbefinden des Pflegebedürftigen. Sie dokumentieren das Verhalten und den Zustand des Pflegebedürftigen und arbeiten häufig eng mit den Altenpflegern zusammen.

Anforderungen

Du bist belastbar und hast ein großes Einfühlungsvermögen für ältere Menschen und ihre Angehörigen? Dann hast du schon mal ein paar wichtige Anforderungen erfüllt. Ganz wichtig ist auch, dass du verantwortungsbewusst und körperlich fit bist, wenn du z.B. einen Patienten umbetten musst. Die Dankbarkeit der Patienten trägt sehr positiv zum Berufsalltag bei, aber natürlich kann es auch sehr belastend sein, mit schwer kranken und sterbenden Patienten zusammenzuarbeiten. Deshalb musst du dir auch sicher sein, dass du psychische Stabilität besitzt.
Als schulische Anforderung ist mindestens ein Hauptschulabschluss Voraussetzung. Je nachdem welche Fachschule du für die Ausbildung besuchen wirst, gibt es noch Zugangsvoraussetzungen wie beispielsweise ein Nachweis über die gesundheitliche Eignung oder ein erweitertes Führungszeugnis.

Inhalte der Ausbildung

Da es immer mehr ältere Menschen in Brandenburg und Sachsen gibt, die auf Hilfe und Pflege angewiesen sind, werden Altenpflegehelfer/-innen dringend benötigt. Bei der Ausbildung handelt es sich um eine schulische Ausbildung an Berufsfachschulen in Brandenburg und Sachsen, welche aufgeteilt ist in die Theorie in der Fachschule und die Praxis in der sozialen Einrichtung. Die Ausbildungsinhalte umfassen:
  • Erste Hilfe
  • Grundlagen der Pflege und Hygiene von älteren Menschen
  • Anatomie und Lehre zu altersspezifischen Erkrankungen
  • Die richtige Betreuung der Senioren: Freizeitangebote, Erkennung von Depressionen und Krankheiten, psychische Betreuung
  • soziale Kompetenzen beim Umgang mit den älteren Menschen und Angehörigen
  • Dokumentation von Verhalten und Zustand des Patienten

Zahlen, Daten, Fakten

Ausbildungsdauer: In der Regel 12 Monate, wenn die Ausbildung in Teilzeit absolviert wird bis zu 2 Jahre.
Ausbildungsform: Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen mit Praxisphasen (Bundesweit einheitlich geregelt)
Häufig geforderter Schulabschluss: mindestens Hauptschulabschluss
Verdienst:  Da es sich um eine schulische Ausbildung handelt, ist die Ausbildungsvergütung je nach Berufsfachschule und Bundesland unterschiedlich geregelt. In der Regel ist die Ausbildung unvergütet, aber da die Ausbildungsdauer relativ kurz ist, steigst du schnell in den Beruf ein und bekommst dann deinen Lohn.

Perspektiven

Da immer mehr Pflegepersonal bundesweit benötigt wird mit zunehmender Menge an älteren pflegebedürftigen Menschen, kann dir der Beruf viele Perspektiven eröffnen, denn du wirst sicher eine Arbeitsstelle finden wo du gebraucht wirst. Mit der Anpassungsweiterbildung bleibst du auf dem neuesten Stand was Fachpflege, Betreuung etc. betrifft. Weitere Informationen zu Perspektiven und Gehalt findest du bei Caritas.

Unternehmen die Altenpflegehelfer/Altenpflegehelferin ausbilden