Navigation öffnen

Umfrage: Masterabschluss erhöht Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Rund um's Studium

Mehr als jeder Zweite glaubt, dass der Master die Chance auf einen Arbeitsplatz erhöht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact hervor.

9 Prozent der Befragten sind allerdings der Auffassung, dass der Masterabschluss überflüssig sei und der Bachelor ja bereits ein berufsqualifizierender Abschluss ist. Rund 1/4 ist der Ansicht, dass ein Masterabschluss die Chancen auf einen guten Job nicht verbessert, dafür aber eine bessere Bezahlung mit sich bringt.  1.116 Personen ab 18 Jahren wurden im Auftrag der Hochschule München befragt.

Damit der Berufseinstieg nach dem Studium optimal gelingt, sollten Absolventen möglichst viel Praxiserfahrung sammeln. So halten es 2/3 der Befragten (70 %) für absolut wichtig, praktische Erfahrungen in Form von Praktika zu machen. Rund jeder Zweite glaubt, eine möglichst vielfältige Ausbildung sei für einen gelungenen Berufseinstieg erforderlich.

Uns was sagt ihr dazu? Macht mit bei unserer Facebook-Umfrage!

Bildnachweis: Will Folsom