Navigation öffnen

Tim Bendzko – der junge Berliner mit blonden Locken und entwaffnendem Lächeln

Video & Film

Tim Bendzko hat in seinem inneren Ohr immer gehört, wie seine Stimme klingen soll. Der Berliner Lockenkopf hatte bereits als 11-Jähriger den Traum, mit seiner Stimme Welten zu erschaffen. Fantasiewelten, in die wir versetzt werden wenn er mit Hilfe der Musik, seinen klaren und einfachen Worten Leben einhaucht.

 

Mit einer Stimme die er sich immer „gewünscht“ hat, gewann der 1985 geborene Berliner bereits 2009 als einer von 14 Musikern den „Söhne gesucht“ Wettbewerb, der von den Söhnen Mannheims ins Leben gerufen wurde. Mit einem Aufritt als Supportact der Söhne Mannheims auf der Berliner Waldbühne sollte sein Traum wahr werden. 2011 setze er seinen Traum vom Musikerleben in die Realität um und versetzte seine Fans mit dem Song „Nur noch kurz die Welt retten“ in einer Welt aus offenen, mutigen und verträumten Tönen.

Als Bester Newcomer erhielt er 2012 den Echo und nahm als bester Künstler die 1live Krone und den MTV Music Award entgegen. Für sein Debütalbum „Wenn Worte meine Sprache wären“ wurde er mit Doppelplatin ausgezeichnet. Nachdem er zeitgleich mit zwei Singles und einem Album in den Top Ten der deutschen Charts war, erscheint das Video seiner neuen Single „Am seidenen Faden“ und verzaubert mit berauschenden Bildern und gefühlvollen Klängen.

Am 03.08.2013 könnt ihr mit Tim Bendzko auf der Berliner Waldbühne in seine kleine, musikalisch erschaffene Welt tauchen und ihn erleben wie er aus seinem Traum ein kleines Stück Wirklichkeit erschafft.