Navigation öffnen

Bewerbung schreiben

So schreibst du die perfekte Bewerbung für einen Ausbildungsplatz

Das Bewerbungsanschreiben

Die Bewerbung ist auf dem Weg zur Ausbildung ein wichtiger Schritt. Dabei kann man vieles richtig, aber auch einiges falsch machen. PLANBAR gibt dir Tipps und Orientierung, was eine gute Bewerbung ausmacht. (mehr …)

7 Tipps für Deine Bewerbung!

PLANBAR - das ist nicht nur ein Ausbildungsmagazin, die Buchstaben P-L-A-N-B-A-R helfen dir außerdem als Eselsbrücke für deine perfekte Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.  (mehr …)

7 Tipps für Deine Bewerbung – A wie Anschreiben!

PLANBAR - das ist nicht nur ein Ausbildungsmagazin, die Buchstaben P-L-A-N-B-A-R helfen dir außerdem als Eselsbrücke für deine perfekte Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Auf dem heutigen Plan steht das erste A! A... A? A wie.. Na klar! A wie Anschreiben! (mehr …)

Und nun zur mir: Der Lebenslauf

Der Lebenslauf sollte dem Unternehmen deiner Wahl einen Überblick über dich geben. Er enthält zusätzliche und wichtige Infos, die aus deinem Anschreiben nicht unbedingt ersichtlich sind: Wie sieht deine schulische Laufbahn aus, hast du schon praktische Berufserfahrung gesammelt, welche besonderen Kenntnisse bringst du mit? Diese Angaben helfen den Personalverantwortlichen zu beurteilen, ob du zum Ausbildungsplatz passt. (mehr …)

7 Tipps für das perfekte Bewerbungsfoto

Neben dem Bewerbungsanschreiben und dem Lebenslauf ist euer Bewerbungsfoto das A und O der Bewerbung. Je gelungener das Foto, umso größer sind die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch. Was für ein Bild von mir wähle ich aus? Nehme ich ein Farb- oder ein Schwarz-Weiß-Foto? Trage ich meine Lieblingsjeans oder doch besser einen Hosenanzug? Auf all diese Fragen findet Ihr hier die richtigen Antworten... (mehr …)

5 Tricks für die Online-Bewerbung!

In der Zeit der digitalen Medien sind klassische Bewerbungen out und Online-Bewerbungen in. Die meisten deutschen Unternehmen akzeptieren nur Bewerbungen, die per E-Mail oder über ein Bewerbermanagementsystem eingesandt werden. (mehr …)

Die etwas andere Bewerbung

Wie reagieren Personalbeauftragte auf außergewöhnliche Bewerbungen? Habt ihr mit kreativen Bewerbungen überhaupt eine Chance oder ist es vielleicht sogar DIE Chance? Wir haben mit jemandem gesprochen, der es wissen muss: Stefan Schulz, Personalbeauftragter in einem Medienunternehmen. (mehr …)

Kunstmappe: Die perfekte Mappe für dein Kunststudium

Du hast schon immer gern gezeichnet und deiner Kreativität auf dem Papier freien Lauf gelassen? Jetzt möchtest du ein Kunststudium in Angriff nehmen und stehst vor der Frage „was soll eigentlich in die Kunstmappe?“  Wir haben für dich recherchiert und herausgefunden, wie das so läuft! (mehr …)

Bist du bereits  dabei angekommen eine Bewerbung zu schreiben, kannst du dir schon das erste Mal selbst auf die Schulter klopfen. Immerhin hast du dir schon überlegt, in welche Richtung es beruflich gehen soll und auch das passende Unternehmen ausfindig gemacht. Zwei wichtige Schritte sind also schon geschafft. Das ist super und gleichzeitig auch ein bisschen beängstigend, denn der nächste Schritt ist das Schreiben einer Bewerbung.

3 Tricks wie deine Bewerbung richtig gut ankommt

Mit deiner Bewerbung musst du das Unternehmen deiner Wahl davon überzeugen, dass du zum Team und der ausgeschriebenen Stelle passt. Deswegen solltest du dich darin von deiner besten Seite präsentieren. Wie das am besten klappt, verraten dir die folgenden Tipps:

 

  1. Lies genau die Beschreibung des Ausbildungsplatzes und die Anforderungen, die gestellt werden durch. Wenn du in deinem Anschreiben darauf eingehst und damit beweisen kannst, dass du diese gut erfüllst, ist das ein Zeichen für das Unternehmen, dass du dich  schon jetzt mit deinen zukünftigen Aufgaben beschäftigt hast. Darüber wie man ein Anschreiben am besten verfasst, gibt es ebenfalls hier auf Planbar ein paar Hinweise.
  2. Überzeuge mit Persönlichkeit und Fähigkeiten. In deiner Bewerbung musst du deinen zukünftigen Chef oder deine zukünftige Chefin von dir überzeugen. Versuche also nicht nur klassische Standartsätze, sondern mach dir Gedanken darüber, was dich ausmacht und wie du das Unternehmen in Zukunft unterstützen möchtest. Diese individuelle Ansprache kommt sicher gut an. Dabei kannst du ruhig auch etwas kreativ werden. Tipps dafür, wie deine Bewerbung wirklich besonders wird findest du auch bei Planbar.
  3. Anschließend kommen noch dein Lebenslauf, sowie deine Zeugnisse in die Bewerbungsmappe und ab geht die Post. Wie du deinen Lebenslauf richtig schreibst und kleinere Lücken retuschierst erfährst du ebenfalls bei PLANBAR.

 

Nach der Bewerbung

Ab diesem Schritt hilft nur noch Daumen drücken. Und wenn die Bewerbung gut war gibt es vielleicht bald die Einladung zum Vorstellungsgespräch.