Navigation öffnen

Rettet das Internet!

Reportagen

Aufgepasst, aufgepasst! Da macht schon wieder jemand das Internet kaputt. Aber nicht so wie die eine Oma aus der „Pick-up“ Werbung. Nein! So richtig kaputt. Und euch gleich mit. Das müssen wir verhindern!

Diese ganze „kaputtmach“-Aktion nennt sich ACTA und steht für „Anti-Counterfeiting Trade Agreement“. Was sich erst einmal anhört wie eine neue Tierseuche oder der erneute Angriff der Sprossenindustrie auf unser Leben, ist eigentlich  ein Handelsabkommen mehrerer Nationen um gegen Produktpiraterie und Urheberrechtsverletzungen vorzugehen.

Aber wegen ein paar gefälschter „Nike“-Schuhe machen wir hier nicht so einen Aufriss. Der neueste Clou dieses verrückten Dings, an dem sowohl Politiker wie auch Lobbyisten hinter verschlossener Tür feilen, ist es das Internet und somit auch euch zu überwachen.

Um Urheberrechtsverletzungen besser zu verhindern kamen ein paar kluge Köpfe auf die Idee, dass euer Provider dafür zahlen muss, wenn ihr euch einen Film im Internet streamed oder illegal Musik beschafft. Selbst, wenn ihr ein Video bei Youtube hoch ladet oder Inhalte auf Facebook verbreitet, deren Nutzungsbedingungen euch nicht zustehen, ist das schon strafbar.

Nun zahlt so ein Provider natürlich nicht gerne für den Bockmist, den ihr so im World-Wide-Web verzapft. Viel mehr klemmt er euch die Leitung ab. Und dann steht man da, mit offenem Haar und ohne Internet. Offline für immer. Und als wäre das noch nicht genug, ist der Provider dafür verantwortlich euch anzuzeigen, sobald er Urheberrechtsverletzungen bemerkt. Somit kommt noch einmal ein fettes Sümmchen auf euch zu.

Damit man jedoch überhaupt bemerkt, dass ihr total schlimme Dinge im Netz macht, muss man euch überwachen. Somit wird jeder Seitenaufruf von euch verfolgt. Diesmal nicht durch Google oder Facebook, sondern durch Provider und Staat.

ACTA ist somit jedoch nicht nur eine Gefahr für euch, sondern auch für das Internet als Medium der freien Meinungsäußerung. Plattformen wie Youtube wären unter diesen Umständen nicht denkbar und auch Facebook würde einiges an Reiz verlieren.

Ihr könnt jedoch auch dabei helfen, dass das alles erst gar nicht so weit kommt. Unterzeichnet diese Petition auf Avaaz, teilt diesen Artikel und sagt all euren Freunden, dass auch sie die Petition unterschreiben sollen. Und schwuppdiwupp habt ihr dazu beigetragen, dass wir diese Katastrophe vielleicht noch verhindern können.

Und nun noch ein kleines Video, wie, warum und was ACTA genau ist.