Navigation öffnen

Praktikum – Neue Einblicke in die Medienwelt

Blog

Als drei Schülerpraktikantinnen aus Cottbus und Doberlug-Kirchhain bekommen wir für zwei bzw. drei Wochen Einblicke in den Alltag der Lausitzer Rundschau. Nun ist unsere erste Praktikumswoche vorbei und wir haben bereits viel Neues kennengelernt und nützliche Erfahrungen gesammelt.

Schon am ersten Tag durften wir in der Cottbuser Innendstadt junge Leute zu ihren Schlafgewohnheiten interviewen und anschließend einen auswertenden Bericht darüber schreiben. Wir befragten die Jugendlichen zu eventuellen Schlafstörungen, da wir zuvor eine interessante Studie zu diesem Thema gelesen hatten. Desweiteren bekamen wir einige Einblicke in den Bereich des Callcenters, indem wir bei unterschiedlichen Kundengesprächen zuhörten.

Im Laufe der Woche wurden wir zu verschiedenen Meetings, wie dem "Early Bird" mitgenommen. Aber auch an einem Redaktionstreffen, bei welchem die zuletzt erschienene Zeitung ausgewertet und die nächste Ausgabe geplant wurde, konnten wir teilnehmen. Später bekamen wir von einem Redakteur die Aufgabe, Veranstaltungen als kurze Nachrichten für den folgenden Tag zu verfassen. Die Texte haben wir mit viel Interesse und Spaß fertiggestellt.

Auch im Archiv der Lausitzer Rundschau halfen wir ein paar Stunden aus. Dort sollten wir alte Zeitungsausgaben zum Autohaus Cottbus durchstöbern. Diese Arbeit war zwar anstrengend, aber wir fanden auch lehrreiche Artikel aus alten Zeiten. Doch auch unsere Krativität wurde gefordert. Wir erarbeiteten ein Konzept, um Zeitungsannoncen für digitale Medien attraktiver zu gestalten. Zum Erstellen von Veranstaltungen und Glückwünschen nutzten wir das Leo Event, welches ein Programm ist, mit dem wir uns schnell vertraut machten.

Insgesamt war die erste Woche sehr spannend und abwechslungsreich gestaltet. Wir sind sehr gespannt, was uns in der nächsten Woche erwartet.