Navigation öffnen

Pizzabrötchen

Afterwork

Pizza bestellen ist zwar einfach und schnell aber auch verdammt teuer. Wir haben die Lösung, die einfach, schnell und preiswert ist. Du musst kein Kochgenie sein und brauchst auch nicht tausende von Küchenutensilien oder Lebensmittel mit unaussprechlichen Namen. Also ran an die Auflaufform und losgekocht! 

 

Zutaten:

 

- 1 Packung Sonntagsbrötchen von Knack & Back

- 1 Packung Cocktailtomaten

- 2 Packungen Mozzarella

- 1 dünne Salami am Stück und 1 normale in Scheiben

- 2 Packungen geriebener Käse

- 1 Glas fertiger Tomatensoße

- Butter zum Fetten der Form

 

Zutaten Pizzabrötchen
Zutaten Sophie Bauer

 

Küchenutensilien:

 

- 1 Auflaufform

- 1 Nudelholz

- 1 Brettchen

- 1 scharfes Messer

 

Zubereitung:

 

1. Knackbrötchen mit einem "knack" öffnen und aus ihrer Verpackung befreien. Der Teig ist bereits vor-portioniert. Jede Teigportion in der Mitte teilen. Die Teighälfte mit einem Nudelholz platt rollen.

2. Stücksalami und Mozzarella in daumendicke Scheibe schneiden, die Cocktailtomaten waschen und mittig teilen.

Auf die ausgerollten Teighälften die Salamischeibe, die Tomatenhälfte und die Mozzarellascheibe legen und den Teig darüber zusammenklappen. In den Händen rollen bis der Teig zu einer Kugel wird.

3. Eine Auflaufform fetten, damit der Teig nachher nicht am Boden kleben bleibt und anbrennt.

Die Teigkugel gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.

In die Zwischenräume normale Salamischeiben klemmen, über das Gesamtkunstwerk geriebenen Käse streuen.

4. Ab in den Backofen damit und 15 Minuten bei 180 °C  backen lassen.

5. Während die Pizzabrötchen im Backofen sind in einem kleinen Topf bei niedriger Stufe die Tomatensoße erwärmen und in eine Schale tun. (Darin können die Pizzabrötchen dann getunkt werden).

6. Auf die Plätze, fertig und genießen 🙂

 

Fleißig mitgekocht hat auch Sophie 🙂