Navigation öffnen

„Phantom der Oper“ – Ein Muss für alle Kulturfanatiker unter euch!

Allgemein

Erinnert ihr euch noch an die letzte Ausgabe unseres PLANBAR Magazins unter dem Thema „Von der Muse geküsst“? Vergangene Woche durften wir vom PLANBAR-Team  einmal hinter die Kulissen eines der erfolgreichsten Tournee-Musicalproduktionen Europas schauen.

Wer von euch kennt sie nicht, diese überaus dramatische Geschichte in der Pariser Oper? Das „Phantom“ und der Graf Raoul de Chagny kämpfen um die Liebe des schönen Chormädchens Christine. Klingt das nicht romantisch?!

Die Hauptfigur der Christine wird von der Bostoner Sängerin und zugleich Autorin Deborah Sasson inszeniert. Sasson studierte klassischen Gesang am Oberlin-Konservatorium in New York. Nach Engagements am Broadway und Hamburg tourt die gebürtige Amerikanerin nun seit einigen Jahren mit ihrer musikalischen und humorvollen Inszenierung des „Phantom der Oper“ durch Europa. Die männlichen Hauptrollen werden von Axel Olzinger (Phantom) und Jochen Sautter (Graf) übernommen. Sautter hat diese deutschsprachige Neuinszenierung gemeinsam mit der Hauptdarstellerin anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Romans „Le Fantôme de l'Opéra“ von Gaston Leroux entwickelt.

Einen Großteil der Musik komponierte Deborah Sasson selbst und so entstand eine vielfältige Bandbreite aus klassisch traditioneller Opernmusik und mitreißenden neuen Klängen. Die Mischung aus Musical und Oper wird dabei tatkräftig von einem Liveorchester unterstützt. Aber das Beste kommt noch! Das Stück wird von modernster 3D-Videotechnik begleitet und schafft so fließende Übergänge zwischen bekannten Szenen wie dem Opernsaal, den Künstlergarderoben oder gar dem Friedhof. Mit frischen Ideen und jede Menge Humor auf jeden Fall ein Muss für alle Kulturfanatiker unter euch!

Übrigens: Zu verdanken haben wir dieses musikalische und schauspielerische Spektakel der Lehman Crew Cottbus. Bereits seit vielen Jahren ist das Unternehmen in der Veranstaltungsbranche tätig: "Technische Kompetenz und langjährige Erfahrung im Bühnenbau sind unsere Steckenpferde. Mit ständigem Interesse, besondere Künstler und Musicals ins Zentrum der Lausitz zu holen, haben wir auch das „Phantom der Oper“ entdeckt. All unsere Veranstaltungen planen wir bis ins Detail und lassen sie so zu einem unvergesslichen Konzerterlebnis für alle werden.", so Herr Lehmann. Und das können wir nur bestätigen! Es war mit Sicherheit nicht nur für uns eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank dafür!

Eure Julia & Virginie

Bildergalerie