Navigation öffnen

Noch 46 Tage – Erwartungen und Ängste

Blog

Noch 46 Tage, dann ist es soweit. Unser Studentenleben beginnt und der erste Studientag steht bevor. Es wird für uns das erste Mal sein, dass wir drei Monate lang 700 Kilometer weit weg vom Elternhaus wohnen.

Unser Studienort heißt Ravensburg und liegt in Baden-Württemberg, etwa 20 Kilometer vom Bodensee entfernt. Wir ziehen in eine für uns unbekannte Region, ohne die „alten“ Freunde und ohne das gewohnte Umfeld: Unsere Stadt, unsere Straße, unser Wohnhaus. Zwei ganze Abiturjahre haben wir auf das Studium hingearbeitet und schließlich einen begehrten dualen Studienplatz bei der Lausitzer Rundschau erhalten.

Unsere Erwartungen

Ganz klar gehen wir mit einigen Erwartungen in unseren neuen Lebensabschnitt. Wir hoffen, dass wir neue Freunde kennenlernen und eine Menge Lebenserfahrung sammeln können. Natürlich sollte auch das Studium selbst nicht zu kurz kommen und so wünschen wir uns für die folgenden drei Jahre, eine Menge neues Wissen zu erlangen.

Ravensburg und unsere Heimat sind ein ordentliches Stück voneinander entfernt, deshalb wollen wir auch die neue Region kennenlernen. Außerdem erhoffen wir uns eine neue Sicht auf die Welt und dass wir dadurch in Zukunft selbstsicherer durchs Leben gehen.

Die eigenen vier Wände – schön und gut. Aber…

Zu unseren Hoffnungen und Erwartungen kommen natürlich auch einige Ängste.

Allein der Gedanke, soweit von zu Hause und den Eltern entfernt zu sein, ist schon komisch. Schlimm wäre es auch, keinen Anschluss zu finden, die komplizierten Inhalte des Studiums nicht zu begreifen und dem eventuell zu hohen Druck nicht standzuhalten. Ärgerlich auch die Vorstellung, wenn sich unsere Wünsche und Vorstellungen nicht erfüllen und der Kontakt mit Schulfreunden aus der Heimat abbrechen würde.

Kopf hoch, wir sind nicht allein

Doch im Großen und Ganzen sehen wir’s optimistisch. Wir freuen uns auf drei Jahre voller neuer Erfahrungen, Wissen und Spaß. Denn schließlich sind wir nicht die ersten Lausitzer, die im fernen Allgäu studieren und schon nach drei Monaten kehren wir ja fürs Erste wieder heim.

 

Sicher ist: Das Studium in Ravensburg wird zunächst garantiert komplett ungewohnt sein und sicher müssen wir uns an vieles neu gewöhnen. Ob sich unsere Erwartungen erfüllen, unsere Ängste sich bestätigen und wann wir unseren ersten Kulturschock bekommen haben - ihr werdet es erfahren, hier bei PLANBAR.