Navigation öffnen

Neue Uni, neue Freunde – Heimweh adé

Studium

Endlich auf eigenen Füßen stehen - für ihr Studium wagen viele Studenten einen Neuanfang in einer neuen Stadt, weit weg von Freunden und Familie. Wir haben für dich ein paar Tipps wie du schnell und unkompliziert neue Freunde kennenlernst!

Sport ist Mord?

Nicht unbedingt! Beim Sport lernt man leicht neue Leute kennen - wieso alleine joggen wenn es zu zweit viel mehr Spaß macht? Informier dich auch über das Sportangebot an deiner Uni, an vielen Hochschulen organisieren Studenten kostenlos ein breit gefächertes Sportprogramm. Wie das funktioniert? Die Sportskanonen der Uni bieten ihre Lieblingssportart, in der sie vielleicht auch noch einen Trainerschein erworben haben, kostenlos oder für kleines Geld an. Egal ob Volleyball, Badminton oder Zumba, für jeden noch so großen Sportmuffel findet sich die passende Sportart. Oder vielleicht kannst du selbst eine Sportgruppe organisieren? Du wirst schnell Anschluss finden und neue Leute kennenlernen.

Entdecke das Nachtleben!

Wenn du Abends immer nur in deinem Mini-WG-Zimmer sitzt und darauf wartest, dass die Wände näher kommen, lernst du nie neue Leute kennen! Verabrede dich mit deinen Kommilitonen, zieht um die Häuser oder geht ins Kino - Nirgends lernt man so unkompliziert neue Freunde kennen.

Lernen, lernen, lernen...

Aus Schwächen kannst du auch Stärken machen - wenn du in einer Vorlesung Schwierigkeiten hast, bitte andere Studenten, dir Nachhilfe zu geben. Oder bilde mit deinen Kommilitonen Lerngruppen und trefft euch regelmäßig. Und nach der Arbeit kommt das Vergnügen - geht zusammen Pizza essen oder unternehmt etwas anderes schönes.

Zeit für's Hobby

Du hast ein besonderes Hobby? Umso besser! Mach einen Aushang in der Uni und suche nach Gleichgesinnten. Die meisten Hobbys machen viel mehr Spaß, wenn man dabei in einer Gruppe ist. Du liest gern? Dann triff dich mit anderen Leseratten im schönsten Café der Stadt und quatscht zusammen ein bisschen über eure Lieblingsbücher oder tauscht Bücher untereinander aus. In dir steckt ein Meisterkoch? Lade deine Kommilitonen zu dir in die WG ein und kocht gemeinsam, allein macht das nur halb so viel Spaß! Trefft euch in verschiedenen WGs und zaubert köstliche Drei-Gänge-Menüs und genießt den schönen Abend zusammen. Egal ob stricken, häkeln, reisen, singen, lachen, tanzen - alle Hobbys machen mehr Spaß, wenn man dabei nicht alleine ist und neue Freunde kennenlernt.

Facebook & Co.

Die bisherigen Tipps fandest du super und jetzt fragst du dich nur noch: Wie finde ich denn jetzt meinen Seelenverwandten zum kochen, joggen, häkeln oder lernen? Die klassische Variante wäre ein Aushang am schwarzen Brett deiner Uni, aber mal ehrlich - wie oldschool ist das bitte? Einfacher und schneller geht es mit Facebook: Bestimmt hat deine Uni eine Gruppe, in der ihr Wohnungsangebote usw. teilt, warum startest du da keinen Aufruf? Du wirst dich wundern, wie vielen Studenten es ganz ähnlich geht wie dir, und schon bald ist das Heimweh vergessen.