Navigation öffnen

Netsky Album PreListening

Musik

Mit seiner Mischung aus aufmunternden und melancholischen Melodien gepaart mit harten Bässen, ist Netsky der Erste einer Welle neuer Drum'n'Bass-Talente aus ganz Europa. Zum ersten Mal fiel er mit seinen Tracks "Smile" und "Tomorrow's Another Day" auf. 2010 veröffentlichte er dann sein Chartstürmer-Album "Netsky". Seither warten Fans und Liebhaber elektronischer Musik auf einen Nachfolger.  Der erscheint nun am 13.07.2012 und heißt "2".

 

Nachdem er in diesem Jahr bereits zwei großartige Singles veröffentlicht hat, ist Netsky nun mit dem sehnsüchtig erwarteten neuen Album zurück. „2“ ergänzt den eigenwilligen Sound des 23-Jährigen mit Live-Einflüssen und Elementen aus Electro-House und Dubstep sowie dem euphorischen „Hände zum Himmel“-Drum-'n'-Bass, mit dem er bekannt wurde.

Unter den 14 Tracks befinden sich einige Gesangseinlagen von bekannten und beliebten Namen wie Dynamite MC und Diane Charlemagne sowie internationalen Talenten wie der belgischen Soul-,  Funk-Sängerin und Songwriterin Selah Sue, die selbst bereits Millionen von Platten verkauft hat, Bridgette Amofah, die von The Times zur „Künstlerin, die man gesehen haben muss“ erhoben wurde, oder dem Rapper Jimmy Jams aus Philadelphia.

Nach einem stürmischen Intro mit „Love Has Gone“ schreitet das Album mit  „The Whistle Song“ und „Wanna Die For You“ voran. Die vor kurzem veröffentlichten Singles „Give & Take“ und „Come Alive“ bestechen mit live eingespielten Bandelementen und eingängigen Gesangsparts, während das Old-School-Klavierstück „Get Away From Here“ ein klassischer Netsky-Track mit dem gewissen Etwas ist: dem großartigen Gesang von Selah Sue. Mit „911“ kommt auch ein wenig Robo-Electro-House ins Spiel, gefolgt vom energiegeladenen Hip-Hop des dramatischen „Squad Up“. „When Darkness Falls“ ist satter Drum 'n' Bass für die Nachtstunden, während „Detonate“ wie ein aufwieglerischer Schläger wirkt. Der letzte Track, „Drawing Straws“, sorgt für den klassischen Ausklang.

Netsky hat das Problem des „schwierigen zweiten Albums“ mit einem genreübergreifenden Panorama voller aufmunternder Melodien und aufregender neuer Tracks in Angriff genommen. „2“ bestätigt wieder einmal, dass der junge Produzent zu Belgiens Exportschlagern Nummer eins gehört.

Bock auf einen kleinen Vorgeschmack vom Album „2“? Na dann einfach hier geklickt und reingehört!