Navigation öffnen

Nach der Ausbildung keine Jobgarantie – was tun?

News rund um die Ausbildung

Wer die passende Ausbildung für sich gefunden hat, kann sich entspannt zurücklehnen - doch nur, bis die drei Jahre der Lehre vorüber sind. Was ist, wenn dann der Anschlussjob fehlt? Muss man sich sofort bei der Agentur für Arbeit melden?

In der LAUSITZER RUNDSCHAU erklärt der Senftenberger Agenturchef Sven Mochmann, dass Azubis in betrieblicher Ausbildung keine leistungsrechtlichen Nachteile drohen, wenn sie sich erst bei der Agentur für Arbeit melden, wenn sie sie nicht übernommen werden.

Von Vorteil ist es natürlich trotzdem, so früh wie möglich mit der Agentur für Arbeit Kontakt aufzunehmen, wenn keine Übernahme gewährleistet ist. So könne der Berufsstart besser geplant und Stellenangebote sowie Bewerbungsaktivitäten zeitnah besprochen werden.

Tipp: Vom 20. Januar bis zum 17. Februar wird es in der Agentur für Arbeit Senftenberg einen "Monat der Jungfacharbeiter" geben. Im Vordergrund werden dabei spezielle Job- und Förderangebote für Berufseinsteiger stehen.