Navigation öffnen

MIA. Mieze Katz – Nein! Nein! Nein!

Musik

Das turbulente Jahr rund um die Berliner Band MIA. geht vorbei. Rückblickend haben Sie immer wieder gezeigt, dass sie macht, wonach sie sich fühlt. Entgegen aller Erwartungen. Dabei verstören und überraschen, polarisieren und begeistern MIA. & Mieze Katz.

Die Kontinuität dieser Band ist ständiger Wandel und Veränderung. Mieze zeigt sich als Jurorin in Deutschlands Casting Show "Deutschland sucht den Superstar" und macht damit erneut etwas, was vorher niemand erwartet hat.

Die neueste Überraschung von MIA. ist die Veröffentlichung ihrer 4 Tack-EP "Nein! Nein! Nein!" und der Ankündigung einer gemeinsamen Clubtour mit TANGOWERK noch in diesem Jahr! Im Video zum Track "Nein! Nein! Nein!" sieht man MIA., wie man sie zuvor nie gesehen hat.
MIA Credit: Videostill

Das sagt MIA. zu "Nein! Nein! Nein!":

"In " Nein! Nein! Nein! " stapeln wir nur das Beste wollende, immer besser wissende Ratschläge so oft aufeinander, bis daraus ein Berg entsteht.
Diesen haben oder müssen wir alle mindestens einmal bezwingen. Natürlich sollen uns die nervig lieb gemeinten Phrasen vor falschen Entscheidungen und Fehlern aller Art beschützen. Aber was macht das Leben ohne Erfahrungen für einen Sinn? Auf dem Gipfel der Phrasenhalde angekommen, staunen wir ob der unendlichen Möglichkeiten Nein, Nein und nochmals Nein zu sagen...."
MIA2 Credit: Videostill

Zum Video:

"Zuerst war der Spaß am Lied " Nein! Nein! Nein! ". Dann kam die Lust dazu ein Video zu drehen, dass uns beim Anschauen genauso zum Lachen bringt wie beim Machen...
Schnell war die Idee zur " Nein! Nein! Nein! Show " geboren. Unser Humor mag auf manche Menschen befremdlich wirken, aber uns gefiel die Vorstellung uns selbst in nationale und internationale Stars zu verwandeln, um dann in einer Show aufzutreten, in der es darum geht, jeden Kandidaten konsequent abzulehnen.

Beim Dreh bekamen wir uns zu sehen wie noch nie zuvor. Gunnar (Drums) als Ozzy oder Cro, Bob (Bass) als Eminem, Andi (Git.) als Elvis und Miez (Voc) als Kurt Cobain und und und....
Wir lagen vor Lachen am Boden und das war ja das Ziel..."

Tourdaten:

27.11. - Dresden, Scheune
29.11. - Bremerhaven, Stadthalle Clubfoyer
30.11. - Rostock, M.A.U. Club

04.12. - Stuttgart, das CANN
05.12. - Oberhausen, Resonanzwerk
12.12. - Berlin, Columbia Halle
13.12. - Hamburg, Docks
14.12. - Köln, LUXOR
18.12. - Magdeburg, AMO
19.12. - Erfurt, Stadtgarten

15.01. - Hannover, Musikzentrum
16.01. - Cottbus, Gladhouse
21.01. - Frankfurt am Main, Zoom
22.01. - Münster, Jovel Club
23.01. - Leipzig, UT Connewitz
28.01. - Mannheim, Alte Sellerie
29.01. - Saarbrücken, JUZ
30.01. - München, Ampere