Navigation öffnen

Lauter, heißer und bunter

Musik

Noch zehn Tage, dann startet das mega Festival-Wochenende des Jahres! Gleich zehn Festivals finden in Berlin, Brandenburg und Sachsen – also direkt vor deiner Haustür! – statt und versprechen jede Menge Ohrenschmaus!

Doch wer die Wahl hat, hat die Qual. Magst du es klein und beschaulich, dafür ganz nah dran an den Lieblingsmusikern, oder doch lieber eine riesige laute Meute um dich rum? Bock auf Headbanging oder lieber chillige Indie-Sounds? Für einen guten Zweck oder nur zum Spaß? Wir versprechen dir: für jeden Geschmack ist etwas dabei. Damit dein Festivalwochenende PLANBAR wird, hier eine kleine Übersicht:

Rock im Betonwerk 2013

Ein kleines, aber gut besetztes Festival erwartet euch im Betonwerk in Mittelbach bei Chemnitz. Etwa 5000 Besucher mit Passion für Metal, Punk und Hardcore werden zu Bands wie Sodom und Suicidal Tendencies richtig abrocken. Das Wochenendticket ist für 42 Euro zu haben, Tagestickets kosten 25 Euro.

25.-27. Juli 2013 in Mittelbach. Mehr Infos unter http://rock-im-betonwerk.de

No Silent Backlands 2013

Alles andere als ruhig geht es auch in Weißenfels zu, wo sich etwa 500 Metal-, Hardcore- und Punkfreunde treffen werden, um auf dem Festival gegen rechte Gewalt zu feiern. Lesungen, Streetsoccer, Disco und Konzerte wechseln sich ab und versprechen, dass die 7 Euro am Freitag und 13 Euro am Samstag gut angelegt sind.

25.-27. Juli 2013 in Weißenfels. Mehr Infos unter http://www.jugend-wsf.de

OBOA - Oderbruch Open Air 2013

Umsonst und draußen – so können Besucher es Oderbruch Open Airs ihre Lieblingsbands genießen. Nachdem das Festival 2012 pausierte, werden durch die Dörfer Manschnow und Gorgast in diesem Jahr mit erwarteten 2000 Besuchern geradezu ungeahnte Massen streifen, um für lau einem bunten Musik-Mix zu lauschen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Rock, Ska, Metal, Hardcore, Techno, Balkan, Swing und Gipsyfolk.

26.-27. Juli 2013 in Gorgast. Mehr Infos unter http://www.oboa.de

Open Air Dieskau

So viel Spaß für wenig Geld gibt es auch in Dieskau. Schüler und Studenten können vor den Toren von Halle für schlappe 5 Euro in friedlicher Atmosphäre Rock-, Blues- und Indierockbands wie Baby Universal und Monokel lauschen. Etwa 1000 Besucher werden auf der Motorcrossstrecke in Dieskau erwartet.

26.-27. Juli 2013 in Dieskau b. Halle. Mehr Infos unter http://openair-dieskau.de

Blüten auf Beton Festival 2013

Der Spaß und die Musik sollen auch beim „Blüten und Beton Festival“ in Glauchau im Fordergrund stehen. Mit erwarteten 300 Besuchern handelt es sich um eine eher beschauliche Veranstaltung, die Festival und Stadtteilfest zu vereinen versucht. Wer sich für 12 Euro eine Karte an der Abendkasse sichert, kann Bands unterschiedlicher Musikrichtungen hören und sehen, wie zum Beispiel Die Art, Sookee oder Asthma la Vista.

27. Juli 2013 in Glauchau. Mehr Infos unter http://www.facebook.com/betonblueten

Blank It Open Air 2013

In der selben Preiskategorie wie das “Blüten auf Beton” bewegt sich auch das „Blank It“, das ursprünglich als Plattform für regionale Nachwuchsbands geplant war, inzwischen aber auch national bekannte Bands anzieht. Headliner in diesem Jahr ist niemand geringeres als Bakkushan, die spätestens seit ihrem Auftritt beim Bundesvision Song Contest 2010 über die Grenzen ihrer Heimatstadt Mannheim hinaus bekannt und beliebt sind. Auch Tonbandgerät und Mandowar geben sich vor etwa 1000 Besuchern im Natursportpark Blankenfelde die Ehre. Jetzt schnell für 10 Euro Tickets im Vorverkauf sichern!

27. Juli 2013 in Blankenfelde. Mehr Infos unter http://www.facebook.com/BlankItOpenAir

Think Festival 2013

Wer nach dem „Blank it“ noch nicht genug vom Tanzen hat, der setzt sich am 28. Juli in den Zug nach Leipzig. Am schönen Cospudener See gelegen, könnt ihr euch mit Füßen im Wasser von Techno-, House-, Electro- und Popklängen antreiben und euch gehen lassen. Deine Gedanken sind frei, deinen Bewegungen auch. Etwa 6000 Besucher werden es auch gleich tun und sichern sich jetzt schon ein Early Bird –Ticket für 19,90 Euro.

28. Juli 2013 in Leipzig. Mehr Infos unter http://www.think-festival.de

Emergenza Finale

Emergenza ist das weltweit größte Live-Band-Festival. An rund 150 Veranstaltungsorten in etwa 30 Ländern an unterschiedlichen Tagen werden Bands vom Publikum bewertet und können in die nächste Runde einziehen. Am 26. und 27. Juli stehen im legendären Berliner Astra Kulturhaus die besten 24 Emergenza-Bands aus Deutschland und der Schweiz, die Vorrunden und Semifinals überstanden haben, vor jeweils mehr als 1200 Leuten auf der Bühne. Schon vorab reinhören und dir für 13 Euro eine Karte sichern kannst du unter http://www.emergenza.net.

26.-27. Juli 2013 in Berlin

Helene Beach Festival 2013

Wem das „Think“ zu klein ist, aber Bock auf Feiern am See hat, sollte Richtung Frankfurt Oder fahren. Auch in diesem Jahr werden sich wieder etwa 10.000 Besucher am saubersten See Brandenburgs, dem Helenesee, einfinden. Das „Helene Beach“ hat, obwohl es erst zum dritten Mal stattfindet, den Status des Geheimtipps schon längst abgelegt. Sommer, Sonne, See und Strand – die schöne Location an der „kleinen Ostsee“ und ein hochkarätiges Line-up machen den Kurzurlaub perfekt! Es wird nationale Topacts, regionale Bands, Aktionskünstler und Tänzer geben. Ein buntes Entertainment-Programm bei dem das Auge mitisst: Licht, Farben, Design und Dekore. Wir werden kreieren, dekorieren und gestalten bis der Ort zu etwas besonders Schönem geworden ist.Auch in diesem Jahr wird es nationale Topacts, regionale Bands, Aktionskünstler und Tänzer geben, ebenso ein buntes Entertainment-Programm, bei dem das Auge mitisst. Auf der Bühne stehen MIA., Marteria, Max Herre, Madsen, Royal Republic und viele viele mehr. Wer dabei sein sollte, sollte sich unbedingt Tickets im Vorverkauf sichern, die sind nämlich mit 63 Euro inklusive Camping wesentlich günstiger als für 85 Euro an der Abendkasse.

25.-28. Juli 2013 in Frankfurt-Oder. Mehr Infos unter http://www.helene-beach-festival.de

Greenville Festival 2013

Noch größer, noch lauter, noch mehr krasse Live-Acts bietet das Greenville in Paaren/ Glien bei Berlin. Zum zweiten Mal werden etwa 20.000 Besucher im grünen Berliner Umland erwartet und können auf zwei Open-Air Stages und einer Indoor Stage großartige Musiker und Bands erleben. Alex Clare, Bloodhound Gang, Bonaparte, Brothers In Arms, Fall Out Boy, Frittenbude, Icona Pop, Jupiter Jones, Kaiser Chiefs, LaBrassBanda, Nick Cave & The Bad Seeds, Ohrbooten, The Love Bülow, Tocotronic, Torche, Tubbe, Westbam, Wu-Tang Clan – ein Line-up, bei dem einem schon jetzt die Füße zappeln und Schweißperlen über die Stirn laufen. Dabei ist das Greenville mehr als nur ein Music Festival. Neben über 70 musikalischen Acts werden auch Kultur und soziales Engagement Bestandteile vom Greenville sein, unterstützt von starken Partnern wie Viva con Agua, Amnestiy international und peta2. So viel Spaß hat aber auch seinen Preis: für 99 Euro inklusive Camping plus Vorverkaufsgebühr könnt ihr mitfeiern. Jede Wette: es ist jeden verdammten Euro davon wert!

26.-28. Juli 2013 in Schönwalde/Glien. Mehr Infos unter http://www.greenvillefestival.com

Und was ist dein Favorit? Wo wirst du das mega Festivalwochenende verbringen? Verrate es uns auf facebook!

Foto by Diana Wernicke