Navigation öffnen

Lange Texte schreiben? Heute gibt es YO!

Allgemein

Spiegel Online deklarierte diese Applikation als "Dümmste App der Welt", was es mit der Yo - App auf sich hat, erfahrt ihr hier!

Ganz oberflächlich betrachtet besteht der Inhalt dieser App daraus, einem anderen Nutzer dieser App das Wort "Yo" zu schicken. Tja, das wars auch schon, mehr kann man dieser App eigentlich nicht machen. Am Anfang wollte Apple dieses Programm gar nicht in seinen Store aufnehmen, "es fehle an Substanz", selbst die Macher wollten anfangs nicht damit in Verbindung gebracht werden. Trotz der minimalistischen Funktion hat die App erst kürzlich 1,5 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln können.

Und auch die Nutzer ließen nicht lange auf sich warten: Die App wurde bisher 2 Millionen Mal herunter geladen und 50.000 aktive Nutzer haben über 4 Millionen Yos verschickt. Nutzer der ersten Stunde sagen, dass sie mit diesem Dienst verwenden, um anderen Nutzern mitzuteilen, dass sie an sie denken.

Doch wie konnten die Mitgründer Or Arbel und Moshe Hogeg die Investoren überzeugen, so viel Geld in die Entwicklung beizusteuern? Die Unterstützer sehen in diesem Programm ein großes Potenzial. Gerade weil das Verschicken einfach und schnell geht, werden täglich hunderttausende Yos verschickt. Der Grund, warum Yo so wichtig ist: Yo bietet jeder Person, jedem Unternehmen und jedem Webdienst direkten Zugang zur Mitteilungszentrale auf dem Smartphone. Due Push Nachrichten auf Smartphones sind das wichtigste Gut im Universum der Medien. Die Investoren gehen davon aus, dass die Yo-App sich ähnlich schnell wie Whatsapp verbreiten wird.

Die App wurde in den vergangenen Wochen überarbeitet, sodass es auch möglich ist, zusätzlich Links zu verschicken. Außerdem können die Benutzer ein personalisiertes Profil anlegen.

Wir sind gespannt, was das App-Universum in der nächsten Zeit noch an Kuriositäten hervorbringen wird. Die Yo App wird nicht das einzigste Programm sein, dass den Netzwerkeffekt nutzt, um sich zu finanzieren.

Die App ist im Apple store, sowie bei Google play erhältlich und wird kostenlos angeboten.