Navigation öffnen

Was ist dieses Netflix überhaupt?

Im Netz

Wir schreiben das Datum "16. September  2014" - es ging ganz groß durch Deutschland, denn den  TV-Streaming-Dienst gibt es jetzt auch auf dem deutschen Streaming-Markt. Nur was ist eigentlich dieses Netflix?

Was ist Netflix?

Netlix ist ein Video-on-Demand (Videos auf Abruf) Anbieter, welcher eben Filme und Serien an Abonennten über das Internet streamt. Angefangen hat Netflix mit der Produktion & dem Verleih von Filmen. Über ein Online-Videothek haben sie DVDs und ähnliches an Kunden verschickt. Seit 2007 stieg Netflix in das Video-on-Demand-Geschäft ein. Ab September 2010 begann das Unternehmen international zu expandieren und bot den Dienst in Kanada, und später in Lateinamerika und in der Karibik an. Ab 2012 gibt es Netflix auch Übersee - Großbritannien und netflixSkandinavien nutzen den Dienst bereits...Seit dem 16. September  wird der Video-on-Demand Dienst auch in Deutschland,bald auch in Österreich und der Schweiz, angeboten. Zurzeit ist Netflix in über 40 Ländern verfügbar.

Nebenbei versucht sich Netflix auch in der Eigenproduktion von Web-Serien, in denen sich beispielsweise die Politthrillerserie "House of Cards" einreiht.

 

Was wird geboten?

Wie auch mit anderen On-Demand-Anbieter auch, könnt ihr mit Netflix Filme und Serien auf PC, Tablet, Smart TV bis zu Play Station abspielen.
Zurzeit ist das Angebot an Serien und Filmen noch relativ begrenzt, da der US-amerikanische Anbieter erstmal die Interessen der Deutschen beobachten müsse.
Allerdings wurde angekündigt, dass zumindest alle US-Serien der Netflix-Version - mit einer maximalen Verzögerung von einer Woche - auch in Deutschland angeboten werden.
Zusätzlich soll es exklusiv auf Netflix das Spin-off zu Breaking Bad "Better call Saul" geben.

Für Jung und Alt - Netzflix bietet zudem auch eine Vielzahl an Animationsfilmen an. Gleichzeitig haben Eltern die Möglichkeit den Zugang zu Netflix mit einem Code einzugrenzen und Inhalte abzuschirmen.

Was kostet dich der Spass monatlich?

Auf der Webseite  von Netflix wird ein monatliches Abonnement (in SD-Auflösung) von 7,99 € beworben. Wer es High-Definition mag zahlt 8,99 € für ein Monats-Abo. 11,99 € zahlt man, um den Dienst auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen zu können bzw. eine 4K-Auflösung zu bekommen. Wer keine Lust auf ein 'festes' Abo hat, kann sich bald auch Guthabenkarten in Geschäften/Supermärkten kaufen.
Grundsätzlich halt sich Netflix preislich mit anderen Anbietern wie Maxdome, Watchever oder Sky Snap die Waage.

Quellen/Bilder: Netflix;fotolia