Navigation öffnen

Das neue Abenteuer der drei chaotischen Urzeittiere

Video & Film

Wer kennt sie nicht: Sid, Manni und Diego? Seit dem 2.7. läuft der 4. Teil der Ice Age Filme im Kino und neulich haben wir ihn uns angeschaut.

Was uns am Anfang verwundert hat, war, dass echt wenige Leute im Saal waren. Bei den Erfolgen der letzten Filme haben wir gedacht, dass der Saal rappel voll ist, gerade jetzt in den Ferien. Aber ich vermute, Eltern gehen mit ihren Kindern doch lieber in den 2D Film. Und tada! Im Kino neben uns lief Ice Age in 2D und der Saal war fast voll.

Jetzt mal kurz zum Film. Durch Scrat, das eichelsüchtige und immer in Schwierigkeiten steckende Säbelzahneichhörnchen, verschiebt sich quasi die ganze Erde. Somit ist der Lebensraum der Tiere in Gefahr. Sid bekommt unterdessen Besuch von seiner Familie, die aber nur gekommen sind, um die verrückte Oma bei Sid abzuladen. Das chaotische Quartett wird bei der Flucht von dem Rest der Tiere getrennt und auf den offenen Ozean getrieben.

Dort treffen sie auf die Piraten um Captain Utan, der Manni als Verstärkung seines Teams haben will. Den Vieren gelingt die Flucht und sie landen auf einer Insel. Auf dieser Insel gibt es eine Art Hamster, mit denen sich nur Sid verständigen kann. Diese kleinen Nager helfen dem Quartett das neue Schiff von Captain Utan zu kapern (das alte ist bei der Flucht vor den Piraten kaputt gegangen). Damit fahren sie zurück zu den anderen Tieren, um sie zu retten.

Während der turbolenten Schiffahrt von Sid, Manni, Diego und Sids Oma erleben Mannis Famile und die anderen Tiere auch zahlreiche Abenteuer auf dem Weg zur rettenden Landbrücke. Mannis Tochter ist nämlich in einem Alter, in dem Jungs immer interessanter werden. Was noch alles passiert und wie es ausgeht könnt ihr im Kino sehen.

Fazit: Ica Age 4 – Voll verschoben knüpft definitiv an den Erfolg der letzten 3 Filme an. Man hat viel zu Lachen und Spannung ist auch mit dabei. Wer denkt, dass Ica Age nur was für Kinder ist, hat keinen der Filme gesehen. Zwar sind die Filme kindergerecht, doch auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten. Was mich fasziniert ist, dass diese Filme die Geschichte der Erde auf lustige Art nahe bringen, denn Scrat ist schuld, dass die Erde 7 Kontinente hat.