Navigation öffnen

Herbst 2017: Wie ihr euch auf die Jahreszeit freuen könnt!

Leben

Der Sommer in Deutschland war dieses Jahr wohl sehr wählerisch: brütend heiße Tage oder Sturm und Regen. So wirkliche Sommerstimmung kam da nicht auf. Stattdessen klopft so langsam der Herbst an die Türen der Lausitz. Wer dem Sommer noch hinterher trauert und gar nicht wirklich bereit ist für die kältere Jahreszeit, dem verrät PLANBAR, wie ihr die Herbstzeit trotz stürmischem Wetter und kalten Nächten genießen könnt.

Herbst-Motivation #1: Tee, Kakao und andere heiße Getränke

Sei es Tee, Kaffee, Kakao oder Ähnliches: Mit den kälteren Temperaturen steigt die Lust, sich endlich wieder einen schönes warmes Getränk zu machen und sich auf dem Sofa oder Bett einzumummeln und Netflix zu gucken. Klar, genießt man Kaffee und co. auch im Sommer, auf Arbeit und früh morgens auch kaum vorstellbar ohne, jedoch stimmt jetzt auch das wohlige Feeling endlich wieder.

Herbst-Motivation #2: This is Halloween!

Wer freut sich alles auf Halloween? Richtig – (fast) jeder! Halloween ist das Fest der Monster, Geister und komischen Gestalten. Das Fest, an dem man sich frei nach Lust und Laune verunstalten und so auf die Straße gehen kann.  Und sind wir doch mal ehrlich – Jeder hat mal das Verlangen, sich so richtig schön mit Kunstblut einschmieren zu wollen. Es macht ja auch wahnsinnig Spaß! Wer nicht so auf das Verkleiden steht, der kann sich auch zu Hause mit der Freundin/ dem Freund oder mit Freunden einen gemütlichen Abend machen: ein paar Horrorfilme oder eine gute Horrorserie a la American Horror Story, leckeres Essen und der Abend ist perfekt!

Herbst-Motivation #3: Kuschelige Abende

Egal, ob nach der Arbeit oder am Wochenende – Wenn es draußen grau und diesig ist und man erst im halbdunkeln wieder zu Hause ist, gibt es nichts besseres, als sich abends gemütlich in einer Decke eingekuschelt mit dem Partner,  in Gesellschaft der Familie, der Haustiere oder schlichtweg allein auf die Couch oder ins Bett zu schmeißen und einen Film anzugucken, zu lesen oder einfach den Tag ausklingen zu lassen. Man wärmt sich von der Nässe, dem Wind und der Kälte wieder auf und regeneriert so schon für den nächsten Tag!

Herbst-Motivation #4: Naschen erlaubt!

Fast alle von uns bekommen im Frühjahr Panik, wenn man daran denkt, dass bald die Badesaison losgeht und man ja doch noch nicht so durchtrainiert oder schlank ist, wie man eigentlich sein möchte – Umso schöner, wenn der Sommer sich dem Ende neigt! Mit Herbstanfang packt man sich in Schichten von Klamotten ein, sodass die eigene Figur eigentlich nur noch zu erahnen ist. Da fällt Schokolade, ein Keks oder doch eine 3. Portion des leckeren Abendessens nun auch nicht auf. Außerdem hat man bis zum nächsten Sommer genug Zeit, sich wieder in Form zu bringen! Man muss sich ja schließlich auch mal was gönnen!

Herbst-Motivation #5: Eine Stunde mehr!

Es gibt Frühaufsteher und Langschläfer – besonders Letztere freut die Zeitumstellung: Wir bekommen im Herbst nämlich in der Nacht vom 29. Oktober eine Stunde Schlaf dazu geschenkt! Eine Stunde länger im warmen Bett liegen bleiben, in Träume versunken…oder wie ein Stein, ohne jede Regung, schlafend. Egal, was für ein Schläfer man ist, über eine Stunde mehr freut sich doch jeder, oder nicht?

Herbst-Motivation #6: Spaziergänge durch das bunte Laub

Egal, wie trist und grau der Herbst mit seinem Wetter sein kann, den Klassiker dürfen wir auf dieser Liste nicht vergessen: das bunt gefärbte Laub im Wind! Rot, gelb, grün – Es ist immer wieder schön, durch Landschaften, Wälder und Alleen spazieren zu gehen und dem Herbstlaub beim Fallen zuzusehen, durch Blätterhaufen zu springen und einfach die Schönheit der Natur zu genießen. Das machen wir in unserem Alltag, sei es Schule oder Arbeit, eh viel zu selten!