Navigation öffnen

Eurokaufmann/-frau

Allgemein

Ausbildungsdauer: 2,5-3 Jahre
Ausbildungsform: doppelt qualifizierte Erstausbildung
Inhalt: Bearbeitung von kaufmännischen Vorgängen, die in Zusammenhang mit grenzüberschreitenden Geschäftskontakten anfallen
- Übersetzung von Texten mit kaufmännischer Ausrichtung
- Erstellen von kaufmännischen Schriftstücken in der jeweiligen Fremdsprache
- Planung, Durchführung und Kontrolle des betrieblichen Außenhandelsgeschäftes
- Beobachtung von ausländischen Märkten
- Kalkulation von Exportpreisen
- Gestaltung von Exportprogrammen und -wegen
- Durchführung der fremdsprachlichen Korrespondenz

Voraussezung:
- Kommunikationsfähigkeit
- interkulturelle Kompetenzen
- Kunden- und Serviceorientierung
- Verhandlungsgeschick
- Kenntniss in Mathematik, Wirtschaft und verschiedenen Fremdsprachen sowie PC- Kenntnisse
- Schulabschluss: Hochschulreife

Verdienst:
keine Vergütung während der schulischen Ausbildung

einsatzgebiete.
in Unternehmen der unterschiedlichsten Wirtschaftsbereiche, z.B. in Industrie und Handel, im Dienstleistungsbereich oder in großen Handwerksbetrieben (im Bereich Import und Export) und bei Interessenvertretungen, Verbänden und Organisationen

 

zurück mit Berufe "E"