Navigation öffnen

Du hast die Wahl!

Allgemein

Wählen? Wieso? Was kann ich denn schon bewirken? Was bringt uns das denn überhaupt? Diese oder ähnliche Fragen stellen sich mittlerweile immer mehr Menschen und vor allem viele Jugendliche. Du glaubst Stimmenthaltung - ob nun aus Protest oder Ratlosigkeit - ist dafür die richtige Antwort? Auf keinen Fall!

Schon der deutsche Schriftsteller und Nobelpreisträger Günter Grass sagte einst: „Es ist ein Glück wählen zu dürfen.“ Stell dir doch mal vor, du hättest keine Wahl, einen Vertreter deiner Interessen selbst zu bestimmen. Und darüber hinaus würde alles einfach so über deinen Kopf hinweg entschieden werden. Wenn niemand mehr wählen geht, ist unsere Demokratie gefährdet. Und dann? Willst du wirklich zurück zu einer Monarchie, oder aber einem Diktator dein Leben überlassen? Pfui, sagt PLANBAR!

Du findest, alle Parteien und Politiker sind gleich und es ist vollkommen egal, wen man heutzutage wählt? Niemand hat behauptet, dass Demokratie einfach ist. Du allein hast die „Qual der Wahl“. Ein tieferer Blick in die verschiedenen Parteiprogramme oder auch News in Zeitungen und im Fernsehen können dir da vielleicht schon weiterhelfen. Und wenn nicht? Dann löcher die Politiker doch einfach mal mit deinen Fragen persönlich – im Straßenwahlkampf oder per E-Mail! Denn es gibt durchaus gravierende Unterschiede – auch wenn jede Partei natürlich versucht, so viele Menschen wie möglich anzusprechen und einige Parteien aktuelle Probleme nach außen hin ähnlich darstellen bzw. lösen wollen.

Am 14. September diesen Jahres ist es bei uns in Brandenburg wieder soweit: Die nächste Wahl – genauer gesagt Landtagswahl – steht vor der Tür. Neu ist, dass erstmalig Brandenburger Jugendliche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, daran teilnehmen dürfen. Bereits Mitte Dezember 2011 wurde in Brandenburg das Wahlrecht ab 16 Jahre für Kommunal- und Landtagswahlen beschlossen. Auf Kommunalebene ist das bisher nur in acht Bundesländern (Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein) und auf Landesebene in drei BL (Brandenburg, Bremen und Schleswig-Holstein) möglich.

Mach´s ab 16! - Übersicht Deutschland

© Projekt des Landesjugendring Brandenburg e. V. „Mach´s ab 16 in Brandenburg“, www.machs-ab-16.de

Wir finden das super und fordern mehr! Denn: Der demografische Wandel in Deutschland, aber auch in Europa zeigt deutlich, dass eine Anpassung des Wahlalters dringend notwendig ist. Das Durchschnittsalter in der Bundesrepublik ist im vergangenen Jahrzehnt über sechs Jahre auf mittlerweile 45,7 Jahre angestiegen. Die zunehmend älteren Menschen entscheiden somit über die Zukunft der Kinder und Jugendlichen, die noch gar kein Mitspracherecht haben.

Also: Seht das Wählen als lang erkämpftes Recht und nicht als lästige Pflicht!

Weitere Infos zum Thema "Wählen ab 16" bekommst du hier.