Navigation öffnen

Deutsch zum Fühlen: Marcel Brell tourt durch belgische Schulen

Musik

Marcel Brell schreibt und komponiert seine Lieder selbst und deshalb lädt das Goethe-Institut Brüssel den deutschen Künstler Marcel Brell mit seiner Band ein. Mit seiner zeitgenössischen Musik und seinen eingehenden Texten soll er Schülerinnen und Schüler an belgischen Schulen für Deutsch begeistern.

Den ersten Halt macht Marcel Brell am 24.09.2014 in der Schule INDA (Institut Notre Dame d'Arlon). Weitere Haltepunkte sind Antwerben, wo er ein Konzert an der Onze-Lieve-Vrouwecollege am 25.09 gibt. Den Abschluss der kleinen Tournee bildet die Schule Lycée Francais in Brüssel am 26.09. Hier geht es zum Tourtagebuch!

credit Caroline Wimmer

credit Caroline Wimmer

Marcel Brell bringt seine Lieder allein oder in Begleitung von zwei Musikern auf die Bühne. Er erzählt mit seiner samtigen Stimme alltägliche Geschichten und Gefühlen, die uns alle betreffen. Er vermittelt die Inhalte der Lieder auf authentischer, ruhiger Weise und erzählt Geschichten, die alle ansprechen. Seine Worte kann man gut nachvollziehen, denn jeder steckte bereits in ähnlichen Situationen. Dadurch kann Marcel sein Publikum emotional erreichen, was auch eines seiner Anliegen ist. Ein anderes ist es nicht mit der Vergangenheit zu hadern oder Angst vor der Zukunft zu haben, sondern im Augenblick zu leben. Deutlich werden diese Ansätze auf seiner Debut-CD "Alles gut, solang man tut", die im Mai 2014 erschienen ist.

Tourdaten:

08.10. Fulda, Bock auf Böcke
09.10. München, Basinger Fabrik
10.10. Magdeburg, Volksbad Buckau
11.10. Hamburg, Prinzenbar
13.10. Greifswald, Kulturbar
15.10. Berlin, Comet
16.10. Erfurt, Museumskeller
18.10. Münster, Hot Jazz Club
19.10. Köln, Studio 672
20.10. Frankfurt, Nachtleben
21.10. Bayreuth, Glashaus
22.10. Stuttgart, Goldmarks
23.10. Bochum. Zeche
24.10. Einbeck, Backpackers Inn
06.11. Dresden, Tonne