Navigation öffnen

COMING SOON: der Auslands-Blog

Blog

Ende Januar ist es endlich soweit - das Ausland ruft! Die beiden Maxis vom PLANBAR-Team gehen für 3 Monate nach Durban, Südafrika. Was sie während ihres Auslandssemesters erleben und welche Erfahrungen beide in dem fremden Land sammeln, werden sie euch regelmäßig und exklusiv hier bei PLANBAR berichten. Also seid gespannt!

Ab ins Ausland

Ein Jahr ist es nun her, dass wir uns für ein Semester im Ausland beworben haben. Die Zeit verging wie im Flug. Nun sind es nicht mal mehr 2 Wochen, bis wir dem  kalten Deutschland entfliehen und der warmen südafrikanischen Sonne entgegen fliegen. Während die Schüler in Deutschland ihren Winterferien entgegen fiebern, erleben wir den afrikanischen Sommer.

Die Stadt

Durban - die Hafenstadt am Indischen Ozean an der Ostküste Südafrikas. Mit mehr als 3,4 Millionen Einwohnern ist sie neben Johannesburg und Kapstadt eine der größten Städte des Landes. Was hier besonders toll ist? Durban besitzt nicht nur den größten Hafen Afrikas sondern auch zahlreiche Strände. Durch das subtropischen Klima ist es ein perfektes Urlaubsziel.

Rund 9.220 km werden uns von Cottbus. Das sind knapp 16 Stunden Flug. Oh weh, ich war zwar schon oft im Ausland, aber noch nie so mega weit weg. Die andere Maxi war bereits in Australien, wie ihr hier nachlesen könnt. Man, das wird ein Abenteuer!

 

Das Ausland hat so viel zu bieten.

Wikipedia

 

Die Uni

Wir sind natürlich nicht nur zum Spaß dort. Während des Auslandssemester tauschen wir unsere heimische Uni, die DHBW Ravensburg, gegen die südafrikanische DUT ein.

Die Durban University of Technology (dt.: Technische Universität Durban) zählt über 26.000 Studenten und hat insgesamt 4 Campusse in der Stadt. Dort werden wir verschiedene Vorlesungen im Bereich "Media Management" belegen. - Natürlich alles auf Englisch!

 

studieren im Ausland: unsere neue Uni

DUT

 

Ansonsten wollen wir auch so viel wie möglich vom Land sehen, die afrikanische Kultur erleben und ganz viel neue Sachen ausprobieren. Wie wäre es also mit einer Surfstunde? Oder einem Kochkurs der afrikanischen Küche? Hier ist (fast) alles möglich!

Wie es uns dort unten wirklich ergehen wird, ob sich unsere Erwartungen erfüllen und was wir sonst noch so spannendes erleben, davon berichten wir euch hier. Einfach die Äuglein offen halten!

 

Begleitet uns auf unserer spannenden Reise.

Liebe Grüße von den beiden Maxis!

Maxi & Maxi