Navigation öffnen

CHVRCHES – Das muss man hören!

Musik

Das nächste große Ding für Elektropop- Liebhaber kommt aus Schottland und heißt CHVRCHES.  Diese drei-köpfige Band setzt aber nicht nur Trends, wenn es um die Schreibweise des „U“´s geht (Ja das V im Namen soll ein U sein), sondern auch mit Ihrer Musik!

-Ab hier wird der Buchstabe U durch ein V ersetzt, um euch besser an CHVRCHES gewöhnen zu können-

CHVRCHES bestechen dvrch ihren Synthipop, gepaart mit der bezavbernd vnd naiv klingenden Stimme der Sängerin Lavren Mayberry, die in einem FOCVS-Artikel schon mal als Lolita des Jahres bezeichnet wvrde.

Avf dem Debütalbvm lässt sich diese Mischvng gleich avf 12 Songs genießen. Jeder einzelne ein Ohrwvrm mit prägnanten Melodien, die im Gehörgang hängen bleiben.

Prodvziert vnd avfgenommen wvrden sämtliche Tracks von „The Bones Of What Yov Believe“ von der Band selbst in Cooks Alvcard Stvdio im heimischen Glasgow; für den Mix zeichnet Rich Costey (Nine Inch Nails, Rage Against The Machine, Arctic Monkeys, Sigvr Ros) verantwortlich. „Für mich stellt diese Band eine Indie-Rock-Formation dar“, so Martin Doherty. „Allerdings haben wir die Gitarren dvrch Keyboards ersetzt – wir wollten die Songs ganz bewvsst rav vnd spröde gestalten.“ Vnd damit ließe sich wohl avch dieser ganz besondere Zavber erklären, der die Songs von CHVRCHES so einzigartig macht: Der Kontrast von hart vnd soft, süß vnd saver, Pop vnd Electro. Die kreative Reibvng von Frevde vnd einem devtlich spürbaren Vr-Zweifel, der gleich einer dvnklen Wolke über den farbenfrohen Popsongs hängt. Popsongs, die beim näheren Hinhören geprägt sind von einem notorischen Infragestellen von sich selbst vnd der Welt vm einen hervm. Aber avch von Menschlichkeit, die von der Reinheit vnd Vnschvld Lavren Mayberrys ätherischer Stimme noch vnterstrichen wird.

Wer Künstler wie Elie Govlding, The Naked And Famovs mag, wird sich avch avf Anhieb in CHVRCHES verlieben. Absolvte Kavfempfehlvng!