Navigation öffnen

Beatsteaks – Und alles wurde schwarz

Musik

Das Japan scheinbar eine sehr hohe Anziehungskraft für Musiker hat ist nichts Neues. Pharell Williams hüpft derzeit liebend gerne mit Anime-Figuren durch seine Musikvideos und auch Katy Perry scheint die Japaner sehr zu mögen.

Das jedoch auch die Berliner Band „Beatsteaks“ einen Fabel für die Kultur des Landes der aufgehenden Sonne haben – Das ist neu.
Das Video zur neuesten Beatsteaks-Single „Everything Went Black“ ist fast schon eine Liebeserklärung an die japanische Kultur.
In dem animiertem Kurzfilm wird in einer wunderschönen schwarz-weiß Bildsprache so ziemlich jede Faszination der japanischen Kultur aufgegriffen. Geisha, Yakuza, Karaoke, Samurai-Schwerter etc. Alles dabei.

Die Videopremiere war dann auch in Japan. Genauer gesagt am Shibuya Scramble Crossing in Tokio. Die berühmte Kreuzung, die tagtäglich von tausenden von Passanten überquert wird, wurde am 15. November gleich 15-mal mit dem Video der Beatsteaks beschallt. Na wenn das nicht mal was ist!

//

 

Creep Magnet-Tour

Und für alle die es lieber bevorzugen die Beatsteaks live zu erleben, hier noch die Daten zur aktuellen Tour.

18.11.14 // Köln // Palladium AUSVERKAUFT!
19.11.14 // Köln // Palladium AUSVERKAUFT!
22.11.14 // Leipzig // Arena
23.11.14 // Bielefeld // Seidenstickerhalle
25.11.14 // Dortmund // Westfalenhalle 1
27.11.14 // Berlin // Max-Schmeling-Halle AUSVERKAUFT!
28.11.14 // Berlin // Max-Schmeling-Halle AUSVERKAUFT!
02.12.14 // Hamburg // Sporthalle AUSVERKAUFT!
03.12.14 // Hannover // Swiss Life Hall
05.12.14 // Bamberg // Brose Arena
06.12.14 // Göttingen // Lokhalle
09.12.14 // Münster // MCC Halle Münsterland
11.12.14 // Frankfurt/Main // Jahrhunderthalle AUSVERKAUFT!
13.12.14 // Stuttgart // Schleyer-Halle
14.12.14 // München // Zenith
16.12.14 // Zürich // Volkshaus