Navigation öffnen

Dienstleistung und Einzelhandel

Finde deine Ausbildung im Einzelhandel und Dienstleistungsbereich

„Der Kunde ist König“, diesen Ausspruch sollten sich Auszubildende sowohl im Dienstleistungssektor wie auch im Einzelhandel zu Herzen nehmen. In diesen Branchen ist viel Kundenkontakt bei der täglichen Arbeit ganz normal. Wer also gerne mit Menschen auskommt, kann sich im Einzelhandel oder in der Dienstleistungsbranche einen Job mit guten Zukunftsaussichten sichern. Schließlich verschiebt sich der Fokus in der deutschen Wirtschaft weg von der Produktion von Waren eher in den Dienstleistungssektor. Und auch Verkaufstalente und gute Kundenberater sind immer gefragt. Deswegen ist in beiden Bereichen auch schon die Auswahl an freien Ausbildungsplätzen in der Region groß.

Ausbildung in der Dienstleistungsbranche

Bei Ausbildungsplätzen in der Dienstleistungsbranche handelt es sich um Stellen, bei denen nicht die Herstellung eines Produktes im Vordergrund steht. Die Arbeit in einem Callcenter, beim Friseur oder auch als Immobilienmakler bei einer Wohnungsbaugenossenschaft zählen in den Dienstleistungssektor. Hier wird direkt an und mit Menschen gearbeitet. Ein freundliches Wesen und die Fähigkeit sich schnell auf andere Menschen einzulassen sind deswegen für eine Ausbildung in dieser Branche von Vorteil. Auch in der Verwaltung finden sich Ausbildungsstellen in der Dienstleistungsbranche. So bietet zum Beispiel auch die Stadt Lauchhammer Jobs an, bei denen der Kontakt mit anderen Menschen im Vordergrund steht an.

Ausbildung im Einzelhandel

Als Kauffrau oder Kaufmann im Einzelhandel stehen der Verkauf von Waren und die Kundenberatung im Mittelpunkt. In Supermärkten, Möbelhäusern, an Tankstellen und vielen anderen Orten werden Ausbildungen im Einzelhandel angeboten. Wer Lust darauf hat Kunden weiterzuhelfen und auch bei schwierigen Kundenanfragen gelassen und freundlich bleibt, der hat in der Branche eine Zukunft. Aber auch der Umgang mit den verschiedenen Waren gehört bei der Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Einzelhandel zum Job. Waren in Empfang nehmen und in die Regale sortieren, sowie ein guter Blick darauf, welches Produkt zu welchem Kunden passt sind daher Pflicht für gute Auszubildende. Auch kaufmännische Tätigkeiten wie Abrechnung und Warenbestellung sind später Teil des Berufslebens.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildungsbetriebe in Brandenburg und Sachsen