Navigation öffnen

B.A. Wirtschaftsinformatik

Offene Studienplätze für das Studium zum/zur B.A. Wirtschaftsinformatik für das Wintersemester 2017/2018

Das duale Studium zum Wirtschaftsinformatiker ist sehr wertvoll, denn du lernst im Gegensatz zu den klassischen Studenten nicht nur an der Hochschule, sondern auch im Betrieb deiner Wahl. Dort wird dir jede Menge Praxiserfahrung vermittelt und auch auf dem späteren Berufsweg kann dies nur von Vorteil sein.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur B.A. Wirtschaftsinformatik


Berufsbild

Die Hauptaufgaben von Wirtschaftsinformatikern liegen in den Bereichen Informations- und Kommunikationsmanagement, Produkt- und Projektmanagement und Organisationentwicklung. Sie bilden die Brücke zwischen den Fachbereichen Betriebswirtschaft und Informatik. Unter anderem verbessern Wirtschaftsinformatiker bestehende Software und Abläufe und programmieren dazu passende Software. Im Studium wird dir das Grundlagenwissen in angewandter Informatik, Betriebswirtschaftslehre und Mathematik vermittelt. Dazu kommen dann in späteren Semestern speziellere Fächer wie Datenstrukturen und Projektmanagement.

Anforderungen

Wenn dich der Studiengang zum/zur Wirtschaftsinformatiker/-in interessiert benötigst du vor allem die Fähigkeit, analytisch und abstrakt zu denken. Du solltest auch Interesse an Technik und Computern haben. Außerdem solltest du auf jeden Fall ein Abitur mit einem guten Notendurchschnitt vorweisen können. Dabei kann es aber auch ein fachgebundenes Abitur, also die Fachhochschulreife, sein.

Ausbildungsinhalte

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Informatik
  • Softwaretechnik
  • Rechnerstrukturen und Betriebssysteme
  • Datenbanksysteme
  • Projektmanagement
  • Software Engineering
  • Volkswirtschaftslehre
  • Programmierung

Zahlen, Daten, Fakten

Studiendauer: 6 – 8 Semester (ca. 3 Jahre)
Ausbildungsform: dualer Studiengang
Häufig geforderter Schulabschluss: Hochschulreife, Fachhochschulreife
Verdienst:
  1. Studienjahr: 700 bis 800 €
  2. Studienjahr: 800 bis 900 €
  3. Studienjahr: 900 bis 1.000 €

Perspektiven

Nach dem Dualen Studium zum Wirtschaftsinformatiker sind verschiedene Spezialisierung möglich, wie zum Beispiel zum Account Manager, IT-Consultant, Verfahrensentwickler, kaufmännischen Betriebsleiter, Business Development Manager, Online-Shop Manager, IT-Schulungsleiter, Systemprogrammierer oder Systemverwalter. Wenn du eine Weiterbildung zum Wirtschaftsingenieur anstrebst kannst du danach Führungspositionen einnehmen, zum Beispiel in der Systemverwaltung, Anwendungsberatung oder im Vertrieb.