Navigation öffnen

Trockenbaumonteur/-in

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Trockenbaumonteur/-in für das Ausbildungsjahr 2017/2018

In diesem Beruf erwarten dich abwechslungsreiche und wichtige Aufgaben: Als Trockenbaumonteur bist du der Fachmann für den Innenausbau und kommst zum Einsatz, wenn der Rohbau steht.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Trockenbaumonteur/-in


Berufsbild

Zu den Hauptaufgaben eines Trockenbaumonteures gehören das Verkleiden von Wände und Decken mit Holz, Kunststoff oder anderen Werkstoffen und das Herstellen  von erforderlichen Unterkonstruktionen. Desweiteren ziehen sie neue Zwischenwände ein, hängen Decken tiefer oder verkleiden Mauern.
 

Anforderungen

Du solltest körperlich fit sein, da du das notwendige Baumaterial heben und tragen musst und auf Leitern und Gerüsten arbeitest. Zudem solltest du eine gewisse Sorgfalt mitbringen, diese benötigst du beim Verspachteln von Wänden und bei Schließen von Fugen. Du musst teamfähig sein, da man beim Einbauen von Wandplatten meistens mehr als zwei Hände braucht.
 

Ausbildungsinhalte

  • richtige Handhabung von Werkzeuge, Baugeräte und -maschinen

  • Herstellung von Baugruben und Schalungen

  • Herstellung von Mörtel- und Betonmischungen, Bewehrungen, Dämmungen, Wandputz und Estrich

  • Berechnung von Baustoffbedarf

  • Einbau und Montage von Fertigteilen

  • Anbringung von Verkleidungen an Wänden, Decken oder Fassaden

In der Berufsschule in Brandenburg und Sachsen erwirbt man weitere Kenntnisse in berufsspezifischen Lernfeldern sowie in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde.

Zahlen, Daten, Fakten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsform: duale Ausbildung, schulische Ausbildung wird auch angeboten
geforderter Schulabschluss: Hauptschulabschluss
Ausbildungsgehalt: 

1. Ausbildungsjahr: 609 bis 690 €

2. Ausbildungsjahr: 836 bis 1.060 €

3. Ausbildungsjahr: 1.056 bis 1.339 €

(Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tarifauswertung – Tarifvertragliche Ausbildungsvergütungen – Stand: Oktober 2014)

Perspektiven

Um dich beruflich weiterzuentwickeln hast du die Möglichkeit, die Prüfung als Industriemeister/in der Fachrichtung Trockenbau abzulegen.

Mit einer Hochschulzugangsberechtigung kannst du auch studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Bauingenieurwesen erwerben.