Navigation öffnen

Mikrotechnologe/in

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur Mikrotechnologe/in für das Ausbildungsjahr 2017/2018

 
Mikrotechnologen fertigen winzige elektronische Chips, die der Motor vieler moderner elektronischer Geräte sind. Ohne sie würden unsere Notebooks oder Smartphones nicht funktionieren. Personen, die diesen Beruf erlernen, arbeiten überwiegend in Labors und Werkstätten, aber auch in Forschungsgesellschaften.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur Mikrotechnologe/in


Berufsbild

In der Ausbildung zum Mikrotechnologen lernst du Mikrosysteme herzustellen. Dazu befindest du dich in einem sogenannten Reinraum, der von jeglichen Schmutz- und Staubpartikeln befreit ist. Das ist wichtig um jede Störung bei der Herstellung von Schaltkreisen zu umgehen. Bevor du zur praktischen Arbeit übergehen kannst, musst du die Theorie verstehen. Deshalb lernst du technische Unterlagen zu lesen und richtig anzuwenden.  Die Arbeit des Mikrotechnologen verlangt viel Konzentration. Damit du den Überblick nicht verlierst, ist es wichtig deine Arbeitsabläufe selbstständig zu organisieren und zu dokumentieren.
 

Anforderungen:

In der Ausbildung zum/zur Mikrotechnologen/in sind gute Kenntnisse in Mathematik und Physik  Grundvoraussetzung, da du dich mit verschiedenen technischen Messungen, sowie Schalt- und Funktionsplänen auseinander setzen musst. Dabei sind vor allem Konzentration und Genauigkeit oberste Priorität, um größere Fehler zu vermeiden.
 

Inhalte der Ausbildung

  • Entwerfen und Anwenden von technischen Unterlagen (z.B. technische Zeichnungen, Schalt- und Funktionspläne, Handbücher)
  • Herstellen von Halbleitern und Mikrosystemen
  • Sichern und Prüfen der Reinraum-Bedingungen
  • Planen , Organisieren und Dokumentieren der Arbeitsabläufe
  • Bedienen von Datenverarbeitungsanlagen
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
 

Zahlen,Daten,Fakten:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsform: duale Ausbildung
  • Häufig geforderter Schulabschluss: mittlerer Bildungsabschluss oder Abitur
  • Verdienst:
  1. Ausbildungsjahr: € 832 bis € 926
  2. Ausbildungsjahr: € 905 bis € 975
  3. Ausbildungsjahr: € 974 bis € 1.061