Navigation öffnen

IT-Systemkaufmann/-frau

Offene Lehrstellen für deine Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau für das Ausbildungsjahr 2017/2018

IT-System-Kaufleute konzipieren und realisieren kundenspezifische Systemlösungen der IT -Technik. Sie beraten und schulen Kunden, konzipieren Marketingstrategien, arbeiten Angebote aus und rechnen Aufträge ab.

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau


Berufsbild

In deiner Ausbildung zum IT-Systemkaufmann lernst du wie du Kunden bei der Planung und Anschaffung von IT-Produkten professional berätst. Dazu gehören Computersysteme, Softwarelösungen oder auch Telefonanlagen. In der Berufsschule und auch im Unternehmen zeigt man dir das nötige Know-how, um die speziellen Anforderungen der Kunden zu analysieren und passende informations- und telekommunikationstechnische Lösungen zu konzipieren.
Als Kaufmann lernst du natürlich auch kaufmännische Tätigkeiten kennen. Du wirst Angebote erstellen und kalkulieren, mit den Kunden im Kontakt stehen und sie über mögliche Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Ein wichtiger Bestandteil deiner Arbeit ist die (telefonische) Kundenbetreuung. IT-System-Kaufleute sind oft die ersten Ansprechpartner bei Soft – und Hardware problemen. Dabei kann es sich z.B. um die Sicherheit in einem Netzwerk oder um technische Probleme mit einer Domain handeln. IT-System-Kaufleute bewahren trotz Zeit- und Termindrucks stets die Ruhe und finden Wege, die Betriebsbereitschaft der EDV möglichst rasch wiederherzustellen.
 

Anforderungen

Wenn dich die Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau interessiert, solltest du unter anderem folgende Fähigkeiten mitbringen:
  • Starkes Interesse für elektronische und kaufmännische Vorgänge
  • starke Kundenorientierung
  • Freude am Präsentieren und Beraten
  • stete Lernbereitschaft und Fähigkeit zu übergreifendem, vernetzten Denken
  • logisches Denken
  • analytische Fähigkeiten und Kommunikationsfähigkeit
  • Improvisationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Organisationstalent

Ausbildungsinhalte

Im Ausbildungsbetrieb lernst du die praktische Seite des Berufs kennen. Folgende Themen erwarten dich:
  • Analyse der marktgängigen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik und Unterscheidung nach Einsatzbereichen, Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit
  • Überblick der Hard- und Software-Systeme sowie gängigen Datenformate zur Datenübertragung
  • Installation und Konfiguration von Hardware und Betriebssysteme
  • Auswertung von Produktinformationen von Anbietern, Einholen und Vergleich der Angebote
  • Beratung der Kunden sowie Berücksichtigung der Kundeninteressen
  • Erfassung der IT-Systeme der Kunden und Bewertung nach ihrer Leistungsfähigkeit, Funktion, Wirtschaftlichkeit und Erweiterbarkeit
  • Konzeption der kundenspezifischen Softwarelösungen und Festlegung der Abläufe zur Auftragsdurchführung
  • Einweisung der Benutzer in die Bedienung der Systeme, Festlegung der Schulungsmethoden und Durchführung der Benutzerschulungen
  • Zusammenstellung und Modifikation der Bedienungsunterlagen und anderen Dokumentationen
 

Zahlen, Daten, Fakten

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsform: duale Ausbildung (Ausbildungsbetrieb, Berufsschule)
Geforderter Schulabschluss: Hochschulreife
Ausbildungsvergütung:
  1. Ausbildungsjahr: 860 bis 957 €
  2. Ausbildungsjahr: 918 bis 1.007 €
  3. Ausbildungsjahr: 977 bis 1.096 €
(Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tarifauswertung – Tarifvertragliche Ausbildungsvergütungen – Stand: Oktober 2015)

Perspektiven

 
Nach ihrer Ausbildung arbeiten IT-System-Kaufleute in der IT-Branche, z.B. in der Softwareberatung und -herstellung oder bei Datenverarbeitungsdiensten.
Um dich beruflich weiterzuentwickeln helfen dir Aufstiegsweiterbildungen, wie zum Beispiel die Zertifizierung als IT-Kundenbetreuer/in abzulegen.
Mit einer Hochschulzugangsberechtigung kannst du studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Informatik erwerben.